Seite 1 von 13 123411 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 123

Thema: GöGa ist krank!

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.815

    Frage GöGa ist krank!

    Hallo ihr lieben,

    Bevor ich mich noch weiter durch Onkel Google verrückt machen lasse, stelle ich mein Problem hier:

    Vor gut einer Woche hat sich GöGa (64) auf einmal krank gefühlt. Er hatte sogar zwei Tage lang Fieber, häufiges Wasserlassen und einmalig etwas Blut im Urin. Hat auch von Druck in der Nierengegend berichtet, keine Schmerzen, aber Brennen beim Wasserlassen.
    Nach 2 Tagen und 2 Aspirintabletten wollte er natürlich nicht mehr zum Arzt.
    Es ging anscheinend alles normal bis vorgestern: Da war wieder häufiges Wasserlassen, obwohl schmerzlos.
    Wir haben die GreenDoc Kapseln von der DM geholt, die den Urin am Anfang doch etwas rötlich gefärbt haben, sonst war alles gut.

    Heute kommt er mir aber mit einem vergrößerten rechten Hoden an, hab mir angeschaut und angetastet. Bei viel Einbildung könnte man schon einen kleinen Unterschied merken und sogar eine kleine Verhärtung unten rechts. Aber doch nicht zweimal größer, wie er meint.

    Geschwollene Halsknoten hat er nicht, auch kein Mumps.

    Mein Plan: Morgen um 14 Uhr den Urologen anrufen und um den nächstmöglichen Termin bitten; gegen halb 5 beim HA antanzen und uns von dem Abenddienst abmelden, bzw., wir kommen später.

    Bin dankbar für jede mögliche Erfahrung, die mich die Nacht und den Frühdienst überbrücken lässt.

    Über Karzinome habe ich bereits genug gelesen.

    Liebe Grüße und danke im voraus!
    Donna

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von stuppsi
    Registriert seit
    28.06.07
    Ort
    Bayern *
    Beiträge
    11.460

    Standard AW: GöGa ist krank!

    Schon an eine Prostatavergrößerung gedacht?

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.815

    Standard AW: GöGa ist krank!

    Zitat Zitat von stuppsi Beitrag anzeigen
    Schon an eine Prostatavergrößerung gedacht?
    Ja, schon, ist in dem Alter nicht ungewöhnlich, aber das Fieber spricht schon von einem Infekt, oder?

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von stuppsi
    Registriert seit
    28.06.07
    Ort
    Bayern *
    Beiträge
    11.460

    Standard AW: GöGa ist krank!

    Kann ja entzündlich sein. Morgen seit ihr schlauer.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    27.06.11
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.807

    Standard AW: GöGa ist krank!

    ja, bitte unbedingt zum Urologen und nicht vorher verrückt machen,abwarten.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    9.269

    Standard AW: GöGa ist krank!

    Ja, ein Infekt, denke ich auch. Ich habe immer Teststreifen zu Hause, Combur, glaube ich. Man weiß dann sofort, was los ist, oder auch nicht ist. Die werden auch beim Nefrologen benutzt. Ca. 10€.

    LG
    Maja

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von stuppsi
    Registriert seit
    28.06.07
    Ort
    Bayern *
    Beiträge
    11.460

    Standard AW: GöGa ist krank!

    Und gibts schon was Neues? War dein Mann beim Urologen?

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.815

    Standard AW: GöGa ist krank!

    Zitat Zitat von stuppsi Beitrag anzeigen
    Und gibts schon was Neues? War dein Mann beim Urologen?
    Liebe Stuppsi und alle,

    Neues gibt es, aber nur vom HA. Zum Urologen darf er erst am 11.06.
    Der HA hat Urin und Blut abgenommen und erstmal viele Leuko, Ery und Eiweiß gefunden.
    Das Blut schickt er ins Labor, die Werte bekommen wir am Donnerstag per Mail.
    Er meint, vom Krebs kann keine Rede sein, das Infekt ist ziemlich eindeutig.
    Hat Ciprofloxacin verschrieben und eine Überweisung zum Urologen. Dem Zerberus im Vorzimmer hat die Diagnose leider nicht als Akutfall gereicht.
    Also für Ultraschall & co. muss man noch über 20 Tage warten. Es bleibt uns nur die Notaufnahme, falls es trotz Antibiotikum schlimmer wird. Und der rechte Hoden ist heute, anders als gestern, echt entzündet. *mist*

    In die NA schleppe ich ihn nur, wenn ein Katheter gebraucht wird, zum Glück geht Wasserlassen noch gut.
    GöGa ist gelassen, er hat sein Antibiotikum und kann sich über die Zwei-Klassen-Medizin heftig auslassen. Er verträgt AB ganz gut und glaubt fest daran, daher haben sie ihm bisher immer geholfen, hoffentlich auch dieses Mal.

    Am Wochenende wissen wir halt mehr, nun muss ich mich außer in SD-, auch in urologische Leiden bilden
    Aber was man nicht alles für die Liebsten tut!

    LG und danke für jeden Tipp und Trost!
    Donna

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    9.269

    Standard AW: GöGa ist krank!

    Hallo Donna,

    Denke bitte an die Combur-Teststreifen, dann kannst Du zu Hause beobachten, ob AB hilft und die Entzündung auch tatsächlich abklingt.

    Gute Besserung für den Kranken!
    LG
    Maja

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.815

    Standard AW: GöGa ist krank!

    Zitat Zitat von Maja5 Beitrag anzeigen
    Hallo Donna,

    Denke bitte an die Combur-Teststreifen, dann kannst Du zu Hause beobachten, ob AB hilft und die Entzündung auch tatsächlich abklingt.

    Gute Besserung für den Kranken!
    LG
    Maja
    Kauf die morgen gleich! Können die auch nach Bakterien unterscheiden?
    Ich vermute mal stark, dass mein Mann irgendwann auch die Tbc hatte. Seine Mutter war Oberschwester in einer Tuberkulose-KH und bei ihm wurden vor etwa 10 Jahren verwachsenen Kavernen in der Lunge vermutet. MRT und CT haben nichts ergeben, die Befürchtung habe ich immer noch.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •