Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: HT oder MB? Oder eine Mischform??? Mir geht es echt bescheiden!!!

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    11.08.13
    Beiträge
    103

    Standard HT oder MB? Oder eine Mischform??? Mir geht es echt bescheiden!!!

    Ich weiß gar nicht, wo ich mit meinem Beitrag hier richtig bin (ich hab mal aus dem HT-Forum rüberkopiert). 2010 wurde bei mit MB diagnostiziert, aber wie ihr an meinen Blutwerten seht, wurde dieses Jahr nach meiner FG Hashi diagnostiziert. Ich hab meine Blutwerte der letzten Zeit mal hier rein kopiert:

    April 2013
    TSH basal 3,65 (0,27-2,5)
    fT4 1,11 (0,89-1,76)
    fT3 3,61 (2,00-4,40)
    TAK 2198 (<60)
    TPO 90 (<60)
    TRAK <0,3 (<1,8)
    Prolaktin 1010 (59-619)
    Jod 71,9 (46-70)
    Selen 64,3 (50-120)

    Diagnose: Hashimoto. Seit 10. 8. Elthyrox (75mg, erstmals 1/2 Tablette).

    September 2013:
    TSH 0,52 (0,39-2,6
    FT3 3,0 (2,3-5,6)
    FT4 1,2 (0,9-1,6)
    TRAK neg.
    Anti- TPO 69,3 (<3,0)
    Anti-TG 379,8 (<4,1)

    Oktober 2013
    TSH 0,54
    fT3 2,83
    fT4 1,46
    TAK 795
    TPO 49
    seit dem LT75 und LT50 im Wechsel

    29. November 2013
    TSH 0,005
    seit dem auf LT50 reduziert

    2. Dezember 2013
    TSH 0,005
    tF3 4,16
    fT4 2,03
    TPO 103
    TRAK 1,7
    seit dem auf LT25 redzuiert, 1 Woche später komplett abgesetzt

    19. Dezember 2013
    TSH 0,005

    Wir sind eigentlich in Kinderwunschbehandlung (Start war im Januar geplant), aber meine Frage richtet sich eigentlich danach, was meine SD gerade macht.
    Mir machen die TRAK Sorgen, ich habe die Befürchtung, dass MB wieder aufflammt.
    Bin total verunsichert, und meinen Endo kann ich erst am 7. Januar telefonisch erreichen. Das ist auch so eine Sache: vor 2 Wochen wollte ich ihn sprechen, und ihm meine Sorgen mitteilen, aber die Helferin hat mir einen Termin im März angeboten!!! Telefonische Beratung dann für Januar. Krass, oder? Kennt das jemand von euch, dass man den Arzt nicht erreichen kann??? Bin echt am Überlegen zu wechseln...

    Bin grad echt depri, und mir geht es auch nicht gut im Moment. Ich schlafe schlecht ein, ich wache teilweise mit Kopfschmerzen auf, heute früh hat es mir den Kreislauf zusammen gehauen, mein Pulsschlag pocht bis in den Hals rein, und ich habe öfters Pulsaussetzer, wo mir für kurze Zeit immer die Luft wegbleibt. Mein Ruhepuls ist immer irgendwo zwischen 80 und 100. Und ich kann den Doc nicht erreichen

    Wäre echt toll, wenn mir jemand helfen kann...

    Lazette

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    26.07.11
    Beiträge
    510

    Standard AW: HT oder MB? Oder eine Mischform??? Mir geht es echt bescheiden!!!

    Hallo,

    die freien Werte waren am 2.12.2013 ja erhöht (der fT4 auf jeden Fall), dann hast Du, zu Recht, das Thyroxin ganz weg gelassen. Am 19.12.2013 wurde nur der TSH gemacht, was natürlich blöd ist.

    Deine TRAK´s sind im Moment noch in der Referenz, von daher wird das Absetzen des Thyroxins vielleicht schon zum Erfolg führen. Falls Du es gar nicht aushälts und es Dir sehr mies geht, würde ich ins Krankenhaus fahren. Termin im März ist natürlich Blödsinn.

    Ich denke, man sollte jetzt engmaschig schauen, wie sich das Ganze entwickelt.

    Liebe Grüße, Sunna
    Geändert von Sunna (22.12.13 um 14:23 Uhr)

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    11.08.13
    Beiträge
    103

    Standard AW: HT oder MB? Oder eine Mischform??? Mir geht es echt bescheiden!!!

    ja, der TSH wurde nur von meiner Kinderwunschpraxis mitbestimmt. Am 30. Dezember hab ich beim Endo Termin zur BE, da wird dann alles mitbestimmt.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.366

    Standard AW: HT oder MB? Oder eine Mischform??? Mir geht es echt bescheiden!!!

    Du könntest heute zu irgendeinem Arzt gehen und klären, ob Medikamente gegen das Herzrasen sinnvoll wären. Auch an den Feiertagen haben manche Ärzte Dienst.

    Um den Basedow-Verdacht kann sich dann ja der Endo kümmern.

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    11.08.13
    Beiträge
    103

    Standard AW: HT oder MB? Oder eine Mischform??? Mir geht es echt bescheiden!!!

    Ich komm gerade vom Endo. Alles spricht für MB, er hat einen Schall gemacht und Blut abgenommen. Er hat mir zur SD-Entfernung geraten, weil MB erneut gekommen ist, und die Chancen schlecht stehen, dass es sich mit Medis einstellen lässt.
    Jetzt bin ich auf der Suche nach der richtigen Klinik in und um München...
    Soll jetzt Carbimazol und Betablocker nehmen

    So ein Mist aber auch...

    Lg, Lazette

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •