Seite 1 von 15 123411 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 142

Thema: Endlich mal neue Werte - was meint ihr?

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    3.683

    Standard Endlich mal neue Werte - was meint ihr?

    Hallo Ihr Lieben,

    nun hab ich endlich neue Werte!!
    Allerdings wurden die eher zufällig gemacht, nachdem ich vor 3 Tagen von 75 µg LT auf 87,5 µg LT Euthyrox gesteigert habe.
    Daher werden sie nicht sehr aussagekräftig sein. Allerdings kann man an dem TSH sehen, dass ich mit 75 µg LT unterdosiert war.
    Hätte ich nicht gedacht.

    TSH basal: 2,2 mU/l
    T4 1,43 (0,78 - 1,57 ng/ dl) Von der Steigerung vermutlich etwas hoch
    T3 3,2 (2,3 - 4,2 pg/ml)

    Ich möchte jetzt eigtl auf Henning wechseln, weil ich von Euthyrox irgendwie total benebelt bin und irgendwie nur in Deprilaune.
    Hatte damals schon mal mit 75 µg Henning einen TSH von über 2.
    Kann ich wohl auf 87,5 µg Henning umsteigen, oder wird das zu viel sein?
    Wäre sehr dankbar für Eure Meinungen!

    Lieben Gruß

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    19.04.12
    Ort
    NRW
    Beiträge
    606

    Standard AW: Endlich mal neue Werte - was meint ihr?

    dein TSH zeigt noch verbesserungspotential, sollte bei hashi - je nach befinden - um 1 liegen.
    gegen die 87,5 spricht gar nichts. allerings wäre ich vorsichtig mit einem herstellerwechsel.
    benebelt und depri zu sein, spricht für ne UF - zumindest bei den meisten - und diese zeigen deine werte ja auch an.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    13.974

    Standard AW: Endlich mal neue Werte - was meint ihr?

    Die Tendenz ist richtig und wie ich diese Woche verstanden habe, soll Henning besser verfügbar in den Apotheken sein. Wenn du es verträgst eine gute Entscheidung.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    3.683

    Standard AW: Endlich mal neue Werte - was meint ihr?

    Henning wirkt schon echt sehr intensiv und auch irgendwie hart!! Aber man wird davon wenigstens klar im Kopf. Bei Euthyrox bin ich immer ein bissl neben der Spur und habe immer so trübe Gedanken- auch mit 87,5 µg!

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    3.683

    Standard AW: Endlich mal neue Werte - was meint ihr?

    Habt Ihre eine Ahnung, wie lange es dauert, bis der TSH runter geht? Ich fühle mich bei ner Steigerung über 75 µg immer überdosiert. Ist wahrscheinlich nur die erste Zeit, wenn der TSH noch höher liegt und daher T4 noch nicht runter ist.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    3.683

    Standard AW: Endlich mal neue Werte - was meint ihr?

    Huhu, kann jemand was dazu sagen?

    Und man, ich versuche gerad wieder Henning zu nehmen. Es macht ja schön wach, aber ist einfach extrem stark.
    Geht das irgendwann weg? Ich finde, man ist so angespannt davon, aber in jedem FAll wach!

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    13.974

    Standard AW: Endlich mal neue Werte - was meint ihr?

    Ich nehme das im Halbschlaf und auf der Bettkante und kann wunderbar weiterschlafen bzw. einschlafen.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.03.13
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    363

    Standard AW: Endlich mal neue Werte - was meint ihr?

    Hallo jeschi, wenn du dich mit mehr als 75 überdosiert fühlst, wieso steigerst du dann?, Der TSH MUSS nicht auf 1 runter, wenn es dir gut geht (wenn ich das alles richtig interpretiere, was ich so an Infos im letzten Jahr zusammengetragen habe). Ich frage in eigenem Interesse, weil es mir anscheinend ähnlich geht und ich mit meiner Dosierung sehr unsicher bin. Ich habe den Eindruck, der Grat zwischen UF- und ÜF-Symptomen ist sehr schmal.

    Ich würde an deiner Stelle mal mit 75 Henning einsteigen, du musst ja wohl eh wieder neu die richtige Dosis herausfinden.

    Hab noch nie das Präparat gewechselt, erwäge gerade, von Henning auf was andres "schwächeres" zu wechseln. Ich nehme es auch morgens, je nachdem, wann ich aufwache, zwischen 4.30 und 6 Uhr morgens und schlafe dann sofort weiter, bis der Wecker läutet. Funktioniert gut.

    LG Birgit

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.03.13
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    363

    Standard AW: Endlich mal neue Werte - was meint ihr?

    Hallo jeschi, sorry für meinen Beitrag, habe jetzt erst dein Profil gelesen und sehe, dass das bei dir alles ziemlich kompliziert ist. Kann also eigentlich nichts dazu sagen. Dir alles Gute!

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    3.683

    Standard AW: Endlich mal neue Werte - was meint ihr?

    Hallo Abeja,

    ich fühle mich noch sehr in UF, so sehr, dass es meine Lebensqualität sehr beeinflusst.
    Also 75 µg Euthyrox sind zu wenig. Damit friere ich nachts bei ner hochgedrehten Heizung, einer doppelten Schafswolldecke + zwei Schlafanzughosen + 3 Oberteilen.
    Ganz zu schweigen von den anderen Symptomen, die mich einfach nur erschöpft sein lassen.
    Ein TSH von 2 ist bei mir viel zu hoch. Damit fühl ich mich echt in tiefster UF. Hab auch noch total gelbe Haut.
    Vielleicht sollte ich es mal mit 82 µg LT Henning probieren?

    Ich muss ne höhere Dosis einfach noch mal versuchen länger zu halten. Anscheinend dauert es etwas bis der TSH runter geht und damit auch das Gesamt-LT - wahrscheinlich kommt es einem daher erst mal zu viel vor. So ähnlich hat es mir auch mal Frau B. erklärt.

    Ich werde mich gedulden müssen.

    Lieben Gruß

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •