Seite 4 von 14 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 137

Thema: Blutwerte nach Total Ope und wieder eine latente Hyperthyreose

  1. #31
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.018

    Standard AW: Blutwerte nach Total Ope und wieder eine latente Hyperthyreose

    Probiere es einfach aus, mit ein bisschen mehr. Zurück kannst Du immer.

  2. #32
    Benutzer
    Registriert seit
    03.02.12
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    197

    Standard AW: Blutwerte nach Total Ope und wieder eine latente Hyperthyreose

    Danke KarinE für die Beratung
    noch einen schönen und guten Tag wünsch ich Dir

  3. #33
    Benutzer
    Registriert seit
    03.02.12
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    197

    Standard AW: Blutwerte nach Total Ope und wieder eine latente Hyperthyreose

    Hallo ihr lieben
    stehe grad neben mir,habe am 3.3.2014 um 15 Uhr eine Blutabnahme wann nehme ich dann die Hormone, danach ? ist das nicht zu spät,irgendwie hab ich keinen Plahn ,danke fürs helfen einen schönen Tag wünsch ich allen

  4. #34
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von electrides
    Registriert seit
    24.05.11
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.440

    Standard AW: Blutwerte nach Total Ope und wieder eine latente Hyperthyreose

    Huhu Schulnig,

    bei einer so späten BE würde ich die Hormone an dem Tag komplett weglassen und sie erst am nächsten Morgen wieder nehmen. Die Sd-Hormone einen Tag wegzulassen macht nicht viel aus.

  5. #35
    Benutzer
    Registriert seit
    03.02.12
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    197

    Standard AW: Blutwerte nach Total Ope und wieder eine latente Hyperthyreose

    Danke für deinen Ratschlag und ich werde es auch so machen
    schöne Grüße aus Innsbruck

  6. #36
    Benutzer
    Registriert seit
    03.02.12
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    197

    Standard AW: Blutwerte nach Total Ope und wieder eine latente Hyperthyreose

    Hallo ich bins wieder mal ihr Lieben könnt Ihr mal was zu meinen Werten sagen

    Hatte am 3.3.014 um 15 Uhr bei der Nuk die BA die Hormone hab ich in der Nacht um 3Uhr früh genommen

    TSh 0.19 uU/ml Norm 0.3-3.5
    ft3 4.6 pmol/l 2.8-7.1
    ft4 21.3 pmol/l 9.5-25.0

    Nehme derzeit Euthyrox 100 und es schleichen sich immer mehr Beschwerden ein,Sehnenschmerzen mal da mal dort,die Hände sind in der früh steif, der Fußrücken brennt immer mal wieder die Augen, sind wieder mal entzündet,mal tut das Knie weh ,dann die Schulter und noch so einiges

    Die Nuk hat mich gleich in die Reuma Klinik geschickt um zu klären ob eine neue AI im anzug ist,hatte das Glück gleich drann zu kommen die Werte von der Klinik hab ich noch nicht
    jetzt weis ich nicht, kommen meine Schmerzen von der noch nicht richtigen Einstellung, oder kann es Reuma sein, naja alles ist möglich,denk ich mal ,mir ist auch mal heiß mal kalt, dann Schüttelfrost, aber ihr kennt das ja auch,wenn ich hier so lese dann stimmt meine Umwandlung nicht ?oder was meint ihr? soll ich noch warten bis ich weis, ob es Reuma oder sonst was ist oder soll ich runter mit der Dosis, danke schon mal für eure Beratung
    Liebe Grüße an alle aus Innsbruck

  7. #37
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.018

    Standard AW: Blutwerte nach Total Ope und wieder eine latente Hyperthyreose

    wie ging es Dir denn mit der höheren Dosis?

    Das mit den Entzündungen, Muskel- und Sehnenschmerzen hatte ich auch - bei mir wurde das jetzt als seronegatives Rheuma eingestuft.
    Zur Zeit nehme ich 5mg Prednisolon täglich und die Schmerzen waren fast sofort verschwunden.
    Ich werde nach meiner EO-OP nochmal zu meinem Arzt gehen, weil er mir auch noch alternativen in Aussicht gestellt hat. Cortison, war jetzt der erste Versuch.
    lG Karin

  8. #38
    Benutzer
    Registriert seit
    03.02.12
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    197

    Standard AW: Blutwerte nach Total Ope und wieder eine latente Hyperthyreose

    Hallo KarinE
    lieb von Dir das Du geschrieben hast,da hast Du ja noch einiges vor dir,wünsch dir für die Ope alles alles Gute,wann hast Du sie?
    was das steigern angeht,wollte ja wieder auf 106.25 nach dem HA besuch,da es mir nicht so gut ging ,aber 2 Wochen danach hatte ich den Termin bei der Nuk und da bin doch bei 100 geblieben ,ständig hat man irgendwo Schmerzen und dann weis ich nicht mehr wie oder was,ich denke nur warum der ft4 so gestigen ist von16.4 auf 21.3 jetzt wart ich halt noch auf die Werte von der Reuma Kl. was es wird.
    Liebe Grüße aus Innsbruck

  9. #39
    Benutzer
    Registriert seit
    03.02.12
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    197

    Standard AW: Blutwerte nach Total Ope und wieder eine latente Hyperthyreose

    Hallo Ihr Lieben
    wurde gestern um 21 Uhr vom Notarzt abgeholt ,Vorhofflimmern,kenn das ja ,2 mal vor der Ope des Adenoms 2010,Herzstolbern immer mal wieder und Flimmern wieder vor Ope 2013 ,macht einen schon Angst ,hat gedauert bis heute früh um 9 Uhr,Elektro stand auch im Raum aber bis 4 Uhr Nachm. wars dann wieder soweit gut konnte heim,was mach ich mit der Eistellung ?


    Hatte ja am 3.3.2014 bei der Nuck die BE und sie schrieb mir 6 Tage 100 euthyrox ,Sonntag nur 50 Eut. überdosiert ,gestern wurden Blutwerte gemacht in der Kli. und es hies Hyperthyreose also heute bekam ich 50 Euth. und soll die nächste Woche 75 Euthyrox nehmen und dann zur Kontrolle,das wird ein Kudelmudel? was würdet Ihr tun hab keinen Plahn mehr und viel Angst ist auch in mir ,mus zu einen Kardiologen
    Die anderen werte von der Reuma Kl. hab ich noch nicht aber der Arzt sagte beide FT werte währen drüber ,und das könnte der auslößer gewesen sein zusätzlich war ich noch mit dem Rennrad unterwegs

    Also hier meine Werte

    TSH 0.33 mU/1 Norm 0.35-3.50
    Ft3 4.65 pmo1/1 2.50-3.50
    Ft4 22.3 pmo1/1 10.3-21.9

    was mach ich jetzt und wie einteilen

    hab noch 100 Euthyrox
    25
    112
    125


    Danke schon mal fürs helfen
    Gruß an alle aus Innsbruck

  10. #40
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.018

    Standard AW: Blutwerte nach Total Ope und wieder eine latente Hyperthyreose

    wann hattest Du vor der BE dein Euthyrox genommen. Ich finde so eine Wechseldosis sowieso eher bedenklich.
    Ich würde halbe 25er und eine halbe 125er nehmen.
    lG Karin

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •