Seite 5 von 21 ErsteErste ... 234567815 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 205

Thema: Blutwerte nach OP - bitte um Beurteilung

  1. #41
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.256

    Standard AW: Blutwerte nach OP - bitte um Beurteilung

    Phosphat verstehe ich auch nicht, kann sein, dass das mit der Vit-D-Einnahme zusammenhängt (evtl direkt zuvor oder ... nein, ich habe keine Ahnung, wie das kommt, erhöht und dann erniedrigt).

    B12 solltest du substitutieren, 200-400 ist zumindest Graubereich, eher Mangel. Hier für eine halbe Tablette einmal die Woche: http://www.amazon.de/Coenzym-Dibenco...I3QRF3R6UY97PW. Halbwegs wichtig, dass du nicht Cyanocobalamin sondern Methylcobalamin nimmst. Ansonsten, bitte Forumswissen- Vitamin B12 angucken.

    Sonst sieht der Rest für mich gut aus. Dass man Ferritin unbedingt höher als das bekommen sollte - Ansichtssache, wird hier oft erzählt, manche tun es, ich würde es nicht tun.

  2. #42
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.11.12
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    650

    Standard AW: Blutwerte nach OP - bitte um Beurteilung

    Hallo Panna,

    Danke für deine Einschätzung.

    Das mit dem Vit D kann sein. Ich weiß nicht mehr wann ich die Vigantolette 1.000 i.E. an dem Tag genommen habe, ob vor oder nach der BE.
    Da hatte ich gar nicht dran gedacht.

    Eisen werde ich versuchen über die Nahrung ein wenig aufzupeppen. Ist ja im Moment rote Früchte Zeit^^

    LG uhu

  3. #43
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.256

    Standard AW: Blutwerte nach OP - bitte um Beurteilung

    Disclaimer: die Sache mit VitD ist eigentlich nur meiner Fantasie entsprungen. B12 halte ich für wichtig (dass der Wert bei Einheit pg/ml auf über 400 kommt).

  4. #44
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.11.12
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    650

    Standard AW: Blutwerte nach OP - bitte um Beurteilung

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Disclaimer: die Sache mit VitD ist eigentlich nur meiner Fantasie entsprungen. B12 halte ich für wichtig (dass der Wert bei Einheit pg/ml auf über 400 kommt).
    ich hatte auch gleich an das Vit D. gedacht. Ich habe am Dienstag BE der SD-Werte. Mal sehen ob ich den Phosphat-Wert mitbestimmen lassen kann.

    Weiß jemand was Vit B12 Spritzen kosten und wieviel man benötigt?

  5. #45
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.11.12
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    650

    Standard AW: Blutwerte nach OP - bitte um Beurteilung

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Hier für eine halbe Tablette einmal die Woche: http://www.amazon.de/Coenzym-Dibenco...I3QRF3R6UY97PW.
    Die Verzehrempfehlung ist 1 Tbl. täglich lutschen. Du meinst 1 bzw. 1/2 pro Woche reicht aus?

  6. #46
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.256

    Standard AW: Blutwerte nach OP - bitte um Beurteilung

    Pascoe, Hydroxocobalamin - du kannst den Preis ergoogeln.

    *Seufz* ich mag eigentlich nicht über die Dosis/Anzahl der Spritzen plaudern, bin nämlich nicht mit allen der hiesigen Praktiken einer Meinung, habe aber absolut keine Lust zum x-ten Streit darüber.

    Kann dir daher nur sagen, was ich gemacht habe: Mir gab meine HÄ anfangs eine "Kur" mit drei Spritzen und das reichte völlig zum Auffüllen, dann irgendwann noch eine Spritze, seither nehme ich, wenn nötig, nur in Tablettenform. Dies ist meine Meinung und sonst nichts.

    Ich würde bei 10.000 nicht täglich eine nehmen, eine halbe schon, bis zum Auffüllen/Erreichen eines guten Wertes (geprüft sollte nach einigen Wochen/Monaten werden, wenn man nicht mehr so hochdosiert einnimmt). Mit ca. 1000 Methylcobalamin täglich kann man auch auffüllen, mag länger dauern als die Spritzen - Geschmackssache.
    Geändert von panna (26.07.13 um 11:52 Uhr)

  7. #47
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.11.12
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    650

    Standard AW: Blutwerte nach OP - bitte um Beurteilung

    Hallo Panna,

    ich bin in letzter Zeit genug gepickst worden, daher ziehe ich auch die Tablettenform vor.
    Werde mir obiges Produkt bestellen.
    Wie würdest du dosieren? Tgl. oder wöchenlich? 1 oder 1/2 Tablette (falls teilen möglich ist)?

    Was nimmst du und wieviel?

    LG uhu

  8. #48
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.256

    Standard AW: Blutwerte nach OP - bitte um Beurteilung

    Ich denke, wenn dein HA mitzieht, sind einige Piekser am Anfang schon einfach.

    Wenn *ich* jetzt deinen Wert hätte, würde ich die übliche Kur mit 3 Spritzen machen, ein Vierteljahr abwarten und Wert checken.
    Oder die 10.000-er nehmen, ein-zweimal die Woche eine halbe. Oder sonst etwas mit Methylcobalamin mit ca. 1000 täglich. Sowas etwa: http://www.amazon.de/Foods-Methyl-B-...ethylcobalamin oder etwas Ähnliches.

    Das gibt es auch noch:
    http://www.amazon.de/Methylcobalamin...ethylcobalamin
    oder
    http://www.amazon.de/Methylcobalamin...ethylcobalamin


    Ich selbst nehme momentan gar nichts, Wert ist hoch. Zum Erhalten habe ich im Laufe des letzten Jahres immer mal wieder (aber nicht regelmäßig) dies genommen:
    http://www.purecaps.net/de_AT/produk...p?prodNr=BCP1A

    120 Stück, aber mindestens ein Jahr lang wenn nicht länger genascht. War schon ab Ablaufen, als ich den Rest nahm.

    Teuer aber was Besseres gibt es kaum, enthält Methylcobalamin (was besser ist als Cyanocobalamin), hoher B12-Gehalt.

    Gekauft hier, da hier noch am billigsten: http://shop2.bodfeld-apotheke.de/pro...6.html?p=65536

  9. #49
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.11.12
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    650

    Standard AW: Blutwerte nach OP - bitte um Beurteilung

    Meine HÄ ist erstmal 4 Wochen in Urlaub und ich bin ehrlich gesagt froh, wenn ich im Moment keinen Arzt sehe.
    Ich werde es mit den 10.000-er versuchen. Geht auch 1 Tbl. pro Woche? Ich weiß nicht ob man Lutschtabletten teilen kann?
    Geändert von uhu63 (26.07.13 um 19:40 Uhr)

  10. #50
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.256

    Standard AW: Blutwerte nach OP - bitte um Beurteilung

    Ich denke das geht, ja.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •