Seite 4 von 21 ErsteErste 123456714 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 205

Thema: Blutwerte nach OP - bitte um Beurteilung

  1. #31
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.11.12
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    650

    Standard AW: Blutwerte nach OP - bitte um Beurteilung

    Hallo Karin, hallo Faithy,

    Danke für euren Zuspruch

    Werde euren Rat befolgen und versuche mir nicht mehr soviele Gedanken zu machen.

    LG uhu

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.828

    Standard AW: Blutwerte nach OP - bitte um Beurteilung

    Ja, mach keine. Auch nicht über die Referenzbereiche, die sind in Ordnung in pmol/l (die "zu weiten" für BE ohne LT gehen bis 25-26 bzw. gegen 8).

    Es ist fein, dass es dir gut geht - häufig ist es umgekehrt (scheinbar "perfekte" Werte und es geht nicht gut). Genieße es einfach - die ganze Einstellerei macht man nicht, um schöne Werte zu haben sondern für gutes Befinden.

  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.11.12
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    650

    Standard AW: Blutwerte nach OP - bitte um Beurteilung

    Danke euch allen in diesem Forum!! Ganz besonders panna, Karin und siggi - in meinem Fall
    Das Forum ist eine große Hilfe für alle Betroffenen

  4. #34
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.11.12
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    650

    Standard AW: Blutwerte nach OP - bitte um Beurteilung

    Eine, vlt., blöde Frage:

    kann mein ft3 noch ansteigen ohne dass ich was an der Dosis schraube?

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.364

    Standard AW: Blutwerte nach OP - bitte um Beurteilung

    was ist denn bei Deinem Eisen raus gekommen?
    lG Karin

  6. #36
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.11.12
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    650

    Standard AW: Blutwerte nach OP - bitte um Beurteilung

    Zitat Zitat von KarinE Beitrag anzeigen
    was ist denn bei Deinem Eisen raus gekommen?
    lG Karin
    ich habe die Werte leider noch nicht. Wurde bei der Werksärztin durchgeführt und die ist nur 2x die Woche da. Dauert wohl noch etwas.
    Frühestens am Donnerstag.

    Eisen stört doch auch die Aufnahme von LT, oder? Gilt das auch für Infusionen?

  7. #37
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.11.12
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    650

    Standard AW: Blutwerte nach OP - bitte um Beurteilung

    Zitat Zitat von uhu63 Beitrag anzeigen
    Eine, vlt., blöde Frage:

    kann mein ft3 noch ansteigen ohne dass ich was an der Dosis schraube?
    ...war wohl ne blöde Frage!^^

  8. #38
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.364

    Standard AW: Blutwerte nach OP - bitte um Beurteilung

    Eisen braucht man aber auch für die Umwandlung T4 in T3. Ich hatte mit meinen FE-Werten noch keine größeren Probleme und brauchte es noch nicht extra zuführen.
    Aber vielleicht kennt sich da noch jemand mit aus.
    lG Karin

  9. #39
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.828

    Standard AW: Blutwerte nach OP - bitte um Beurteilung

    Wieso blöd, weil gerade niemand prompt zur Stelle war?

    Ja, es kann sich noch ändern. Aber nochmal, wenn es dir gut geht, würde ich gar nicht hinschauen, was die Werte machen.

  10. #40
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.11.12
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    650

    Standard AW: Blutwerte nach OP - bitte um Beurteilung

    So nun habe ich noch einige weiter Blutwerte (BE nicht nüchtern)

    Ca: 2,26nmol/l (2,1-2,6)
    Phosphat: 13,4 mg/dl (2,5-4,5)
    Ca/PO4-Produkt: 121 (<55)
    Mg: 0,91 nmol/l (0,65-1,05)
    Eisen: 51 µg/dl (33-133)
    Ferritin: 46,5 µg/l (13-150)
    Vit B12: 256 pg/ml (211-946)
    Selen: 84 µg/l (55-103)

    Was meint ihr dazu? Bin sehr verwundert über das Phosphat. das war bei der BE bei der Endo 4 Tage zuvor noch erniedrigt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •