Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Wer bekommt Receptura von gesetzlicher Krankenkasse erstattet?

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    14.05.12
    Beiträge
    106

    Standard Wer bekommt Receptura von gesetzlicher Krankenkasse erstattet?

    Hallo liebe Foris,


    ich melde mich nach langer Zeit mal wieder. Es geht mir mittlerweile um einiges besser. Viele Symptome sind inzwischen weg oder haben sich verbessert.
    Seit mitte August nehme ich natürliche Schweinehormone von Receptura. Mittlerweile bin ich bei 3 Grain angelangt. Der Weg dahin war ziemlich steinig.

    Nun zum eigentlichen Thema. Ich habe hier schon gelesen, dass einige (Wenn auch sehr wenige) Receptura auch auf Kassenrezept bekommen. Die Receptura Apothe in Frankfurt hat mir dies auch telefonisch bestättigt.

    Ich habe einen Breif an meine Krankenkasse (TK) geschrieben und auch mit einem Mitarbeiter telefoniert. Er konnte mein Anliegen verstehen musste aber meinen Antrag ablehnen. Er meinte ich könne und sollte einen Widerspruch einlegen. Damit der Fall nochmal geprüft wird. Er sagte mir auch, dass es eigentlich an den behandelden Arzt liegt stellt er ein Kassenrezept aus wird es wohl auch übernommen. Doch viele Ärzte bangen um ihr Budget. Da ich auch noch Studentin bin, möchte ich alles daran setzten, dass diese Hormone von der Kasse übernommen werden.

    Mir geht es mit den Schweinehormonen deutlich besser und das Leben wird Stück für Stück normaler.

    Falls hier jemand diese Hormone von der gesetzlichen Krankenkasse ersattet bekommt, würde ich mich sehr über einen Austausch freuen.

    P.S. Danke das es dieses Forum gibt. Es hat mir in sehr schwierigen Zeiten geholfen.

    Liebe Grüße
    Jackie1

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.04.12
    Beiträge
    710

    Standard AW: Wer bekommt Receptura von gesetzlicher Krankenkasse erstattet?

    Hallo Jackie,
    ich bin zwar in der PKV, aber vielleicht hilft es trotzdem: Mein Arzt hat auf das Rezept geschrieben "Unverträglichkeit von synthetischem Thyroxin" - daraufhin haben es PKV und Beihilfe übernommen. Ohne diesen Zusatz hätten sie es nicht getan.

    lg, büchi

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    27.12.07
    Beiträge
    1.304

    Standard AW: Wer bekommt Receptura von gesetzlicher Krankenkasse erstattet?

    Das darf auf einem normalen Kassenrezept nicht auf, solch eine Begründung - die darf nur in die Krankenakte. Anders ist es bei einem Hilfsmittelrezept, da muss eine Diagnose rauf. Allerdings sind Hormone keine Hilfsmittel.

    Aber eigentlich müsste eine Kombination der Diagnosen aus "Arzneimittelunverträglichkeit", "Hashimoto Thyreoiditis" und o.g. Begründung in der Krankenakte reichen, dass der Arzt es auf Kassenrezept schreibt. Das Rezept dann einfach in der Apotheke abgeben.

    Ggf. Attest vom Arzt (keine Kassenleistung) dem Widerspruch für die Kasse beilegen. Könnte klappen, muss aber nicht.

    LG

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    14.05.12
    Beiträge
    106

    Standard AW: Wer bekommt Receptura von gesetzlicher Krankenkasse erstattet?

    Danke erstmal.
    @ Büchi. hat das gereicht, oder musstest Du das irgendwie nachweisen?
    @ Lost Angel. hat das bei Dir so geklappt. Bekommst Du jetzt natürliche Schilddrüsenhormone auf Kassenrezept?

    LG
    Jackie1

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.04.12
    Beiträge
    710

    Standard AW: Wer bekommt Receptura von gesetzlicher Krankenkasse erstattet?

    Hat bei mir so ausgereicht.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    26.10.11
    Beiträge
    907

    Standard AW: Wer bekommt Receptura von gesetzlicher Krankenkasse erstattet?

    Ich hab meiner KK (AOK) jetzt auch mal ne eMail geschrieben um mal zu schauen, ob die mir mein ERFA erstatten, bzw. ich ein Kassenrezept bekommen kann.. mal schauen, was draus wird!

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    14.05.12
    Beiträge
    106

    Standard AW: Wer bekommt Receptura von gesetzlicher Krankenkasse erstattet?

    Hallo Peter,


    bei EFRA könntest Du Probleme bekommen. Ich weiß von meiner KK, dass das Schilddrüsenhormon nicht aus dem Ausland kommen darf wie z.B. Armor. EFRA kommt ja glaube ich aus Canada. Receptura wird ja in Deutschland hergestellt. Die Hormone sind zwar auch aus den U.S.A. Aber der Endproduzent ist Receptura. Drück Dir trotzdem die Daumen. Halte euch auf dem Laufenden.

    LG

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    26.10.11
    Beiträge
    907

    Standard AW: Wer bekommt Receptura von gesetzlicher Krankenkasse erstattet?

    echt? woher hast du die info mit dem ausland? ich bin wirklich gespannt.. meinem vater wollte die AOK mal ein paar IGEL-leistungen nach ner salmonellose (b-vitamine i.v.) nicht erstatten, er hat dann gedroht, die KK zu wechseln, dann kam der örtliche AOK-typ sogar zu uns heim und meinte, sie zahlen alles
    versuch ist es wert, das genauso zu machen.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    26.10.11
    Beiträge
    907

    Standard AW: Wer bekommt Receptura von gesetzlicher Krankenkasse erstattet?

    Leute, hab jetzt eMail von meiner KK erhalten: Der Typ schrieb mir, dass es im Ermessen des Arztes liegt, natürliche SD-Hormone auf Kassenrezept zu verschreiben.
    Werd nächste Woche mal mit meinem Doc darüber reden, vll macht ers ja? Weiß jmd, ob das sein Budget belastet, wenn er dies tut? Kann mir nml vorstellen, dass das
    ein Grund ist, alles privat zahlen zu lassen.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Dani 27
    Registriert seit
    30.03.12
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.722

    Standard AW: Wer bekommt Receptura von gesetzlicher Krankenkasse erstattet?

    HalloPeter,

    was ist aus der Rezeptsache geworden... hat der Arzt es Dir verschrieben... Zumindest Receptura???

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •