Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: L-Thyroxin trotz normaler Blutwerte nehmen?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.04.13
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    13

    Cool L-Thyroxin trotz normaler Blutwerte nehmen?

    Hallo, ich bin neu im Forum und möchte um Eure Hilfe bitten. 2004 wurde bei mir Hashimoto festgestellt, jedoch nur wegen der Antikörper, die Blutwerte waren immer im Normbereich. Laut Sonographie hatte sich die Schilddrüse schon 2009 stark verkleinert.

    Laborwerte vom 7.1.13: MAK/TPO-AAk 74.4 U/ml + <34
    TAK/TG-AAK 163.4 U/ml + <115
    TSH Rezeptor-AK <0.30 U/l

    TSH 1.520 mU/l 0.27-4.2
    FT3 5.0 pmol/ 3.0-7.8
    FT4 18.9 pmol/l 13.6-23.2

    Vit.D3 23.4 ng/ml 30-120
    (Nehme seit 2010 1000IE DEDREI)

    Schilddrüsensonographie vom 20.01.13: Normal große Schilddrüse mit einem Volumen von 13 ml, leicht herabgesetzte Echogenität bei deutlich aufgelockerter Echostruktur, vereinbar mit Autoimmunthyreoiditis, aktuell keine Medikation notwendig.

    Im Februar war ich bei meinem Endoarzt u.schilderte ihm meine Beschwerden: Frieren (kann auch im Sommer ohne dicke Socken nicht schlafen)
    Körpertemperatur 34.5-35.3 Grad Celcius, Fremdkörpergefühl beim Aufwachen im re.Auge, keinerlei Antrieb, Sonnenallergie, Händezittern, manchmal das Gefühl der Unterzuckerung (Beine zittern), Herzklopfen, Gelenkschmerzen, Geruchsüberempfindlichkeit, Achselbehaarung immer weniger, Schlaflosigkeit.........Ich bekam dann L-Thyroxin 75 veschrieben, bis heute merke ich jedoch keinerlei Veränderungen. Meine Frage ist, ob es überhaupt
    gut ist, bei meinen Blutwerten Hormone einzunehmen? Ich bin froh, daß ich dieses Form gefunden habe und bin gespannt auf Eure Antworten. LG von Vite

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.02.13
    Ort
    ... sitz am Rand und baumel mit den Beinen ;-)
    Beiträge
    5.240

    Standard AW: L-Thyroxin trotz normaler Blutwerte nehmen?

    Vitamin d kannst du mit 1000 Ie nicht auffüllen, um in den guten Bereich von 40-60 zu kommen brauchst du mehr - lies mal im forumswissen nach.

    Und hast du aktuelle Werte wie es mit lt75 jetzt aussieht?

  3. #3
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    09.09.12
    Beiträge
    4.147

    Standard AW: L-Thyroxin trotz normaler Blutwerte nehmen?

    Nun ja: Bei diesen Werten ist es ein BehandlungsVERSUCH. Neue Werte wären nicht schlecht, sofern Du die 75 mcg schon seit 6 Wo nimmst. Bitte die Tablette an diesem Tag erst NACH der Blutabnahme einwerfen.

    Wurde denn jemals Eisen bzw. Ferritin gemessen? Blutzucker? Andere Hormone? Für mich wäre es naheliegender, erstmal alles andere zu checken: Soooo schlecht sind Deine Schilddrüsenwerte (noch) nicht

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.04.13
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    13

    Standard AW: L-Thyroxin trotz normaler Blutwerte nehmen?

    Erstmal vielen Dank für Eure Antworten. Dummerweise habe ich bei der Blutentnahme im April nicht gewußt, daß ich vorher das -Thyroxin nicht nehmen darf, daraufhin war der TSH-Wert 0.152 mIU/l und damit sicherlich verfälscht. Könnt Ihr mir sagen, welche Werte noch unerläßlich sind, da der Arzt irgendwie keine Ahnung
    hat. Habe ihn auch gefragt, ob ich nicht ein anderes Vit D einnehmen sollte wegen der Auffüllung, er meinte, die anderen bezahlen die Kassen nicht, wr lassen es so!?

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Anna Magdalena Bach
    Registriert seit
    15.07.12
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    2.404

    Standard AW: L-Thyroxin trotz normaler Blutwerte nehmen?

    Deine Sonnenallergie kann mit dem Vit-D-Mangel zusammen hängen.

    Hoch dosiertes Vit D bekommst du im Netz zB bei Vitabay oder Vitaminexpress rezeptfrei.

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    06.04.13
    Beiträge
    68

    Standard AW: L-Thyroxin trotz normaler Blutwerte nehmen?

    Hallo Vite,
    die Krankenkassen zahlen auch z.B. Dekristol 20000, wenn der Arzt entsprechend nachweist, dass ein Mangel vorliegt.
    Wenn Du vor der BE das LT genommen hast, dann sind die Blutwerte eigentlich nicht aussagekräftig. Su solltest 24 h vorher nichts mehr nehmen. Also, ich würde noch einmal eine BE machen und dann hier im Forum nachfragen.
    LG

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.04.13
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    13

    Standard AW: L-Thyroxin trotz normaler Blutwerte nehmen?

    Hallo Mega, die Laborwerte vom Januar 13 waren noch ohne Thyroxin-Einnahme! Erst der 2.TSH Wert vom April (0.152 mIU/l) ist sicher verfälscht, da ich an dem Tag das Hormon genommen habe. Habe ja mit L-Thyroxin erst überhaupt im Februar als VERSUCH begonnen. LG

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    06.04.13
    Beiträge
    68

    Standard AW: L-Thyroxin trotz normaler Blutwerte nehmen?

    Liebe Vite,
    entschuldige, das habe ich nicht gleich verstanden. Wie nimmst Du denn das LT ein? Wartest Du nach der Einahme eine halbe Stunde mit dem Frühstück und vermeidest Milchprodukte? Es wundert mich, dass Du keinerlei Veränderung bemerkst.
    LG

  9. #9
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    09.09.12
    Beiträge
    4.147

    Standard AW: L-Thyroxin trotz normaler Blutwerte nehmen?

    Zitat Zitat von Vite Beitrag anzeigen
    Hallo Mega, die Laborwerte vom Januar 13 waren noch ohne Thyroxin-Einnahme! Erst der 2.TSH Wert vom April (0.152 mIU/l) ist sicher verfälscht, da ich an dem Tag das Hormon genommen habe. Habe ja mit L-Thyroxin erst überhaupt im Februar als VERSUCH begonnen. LG
    War das einzige Wert, der gemessen wurde?

    TSH wird eher weniger verfälscht. Bei diesem Wert wäre sogar eine Überdosierung denkbar... Am besten die BE wiederholen und alle drei Werte untersuchen lassen.

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.04.13
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    13

    Standard AW: L-Thyroxin trotz normaler Blutwerte nehmen?

    Hallo Mega und Gummibaum, also ich warte immer eine halbe Stunde, aber das Weglassen von Milchprodukten habe ich noch nicht geschafft, sollte man auch keinen Joghurt essen? Habe ja auch noch Osteoporose.

    Im April wurden auch noch folgende Werte gemacht: Ca 2.52 mmol/l 2.10-2.60
    FT3 5.04 pmol/l 2.76-6.45
    FT4 19.3 pmol/l 10.3-24.5
    TSH 0.152mIU/l 0.4-4
    MAK 75.2 IU/ml 0-35
    Vit.D3 23.4 ng/ml 30-120

    Danke für Eure Ratschläge. LG von Vite

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •