Umfrageergebnis anzeigen: TOTALOPERIERTE: LT-Dosis, Monotherapie

Teilnehmer
76. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • 1,0-1,5 mcg/Kg, BMI: Normal-/Untergewicht

    8 10,53%
  • 1,5-1,6 mcg/Kg ,BMI: Normal-/Untergewicht

    4 5,26%
  • 1,6-1,8 mcg/Kg, BMI: Normal-/Untergewicht

    15 19,74%
  • 1,8-2,0 mcg/Kg, BMI: Normal-/Untergewicht

    6 7,89%
  • 2,0-2,3 mcg/Kg, BMI: Normal-/Untergewicht

    6 7,89%
  • 2,3-2,5 mcg/Kg, BMI: Normal-/Untergewicht

    3 3,95%
  • 2,5-3,0 mcg/Kg, BMI: Normal-/Untergewicht

    4 5,26%
  • 1,0,-1,5 mcg/Kg, BMI: Übergewicht

    11 14,47%
  • 1,5-1,6 mcg/Kg, BMI: Übergewicht

    3 3,95%
  • 1,6-1,8 mcg/Kg, BMI: Übergewicht

    5 6,58%
  • 1,8-2,0 mcg/Kg, BMI: Übergewicht

    3 3,95%
  • 2,0-2,3 mcg/Kg, BMI: Übergewicht

    3 3,95%
  • 2,3-2,5 mcg/Kg, BMI: Übergewicht

    4 5,26%
  • 2,5-3,0 mcg/Kg, BMI:Übergewicht

    1 1,32%
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 5678
Ergebnis 71 bis 75 von 75

Thema: TOTALOPERIERTE (OP vor > 1/2 Jahr) MIT NUR LT: DOSIS?

  1. #71
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlumpfine
    Registriert seit
    13.02.06
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.949

    Standard AW: TOTALOPERIERTE (OP vor > 1/2 Jahr) MIT NUR LT: DOSIS?

    Ich finde es nur recht interessant, dass so viele Leute an der Umfrage teilnehmen, da sie mit der Monotherapie gut eingestellt sind. Frage mich eben nur, braucht man das T3 wirklich?!

  2. #72
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    34.263

    Standard AW: TOTALOPERIERTE (OP vor > 1/2 Jahr) MIT NUR LT: DOSIS?

    Zitat Zitat von Schlumpfine Beitrag anzeigen
    Ich finde es nur recht interessant, dass so viele Leute an der Umfrage teilnehmen, da sie mit der Monotherapie gut eingestellt sind. Frage mich eben nur, braucht man das T3 wirklich?!
    Meine Meinung: man braucht es womöglich viel seltener und/oder weniger davon als wie es genommen wird

    Aber diese Diskussion sollte vielleicht nicht gerade in dieser Umfrage geführt werden ... ist offtopic. Eröffne doch was Separates dafür?

  3. #73
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlumpfine
    Registriert seit
    13.02.06
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.949

    Standard AW: TOTALOPERIERTE (OP vor > 1/2 Jahr) MIT NUR LT: DOSIS?

    Ja eben, auch meine Vermutung.
    Ok, gute Idee

  4. #74
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    05.07.09
    Beiträge
    1.617

    Standard AW: TOTALOPERIERTE (OP vor > 1/2 Jahr) MIT NUR LT: DOSIS?

    Bin wunderbar bestens 15 Jahre mit T4 Mono zurechtgekommen => 125µg => 2µg/Kg

    bis ich in eine Unterdosierung geriet durch TSH-Falschinterpretation nach meiner Schwangerschaft

    diese dauerte 7 Jahre ( ich selber unbedarft in Werten, Referenzwerten, Umwandlung ect., da immer gutes Befinden & Vertrauen zum Arzt nach meiner totalen Thyreoidektomie) und immer nur einmal im Jahr Kontrolle

    Nach den 7 Jahren UD keine für mich gute Umwandlung mehr , sprich für mich zu niedrigen Ft3 Spiegel, über Jahre

    der Ft3 Spiegel steigt bei mir prozentual mit dem Ft4 bei einer T4 Erhöhung, macht aber wenig Sinn für mich den Ft4 ins Nirvana zu schicken um einen einigermaßen Ft3 Spiegel zu haben


    anhand alter Wertedaten konnte ich sehen, was mein Körper mir für ein Ft3 Wert gönnte in den 15 Jahren , bzw. mit dem es mir richtig gut ging

    deshalb jetzt schon fast 4 Jahre Thybon dazu => 7,5µg verteilt auf den Tag a 2,5µg Dosen

    komme so annähernd (minus 20 %) an meine alten Ft3 Werte


    mit Mono T4 und ohne T3 ging es mir gut
    aber mit zusätzlichem T3 mehr als gut, noch leistungsfähiger und fitter

    Symptomatiken die ich dem Alter zuschrieb, verschwanden mit T3 völlig

    Fazit: hätten mich die Ärzte nicht solange in einer Unterdosierung gelassen
    (zum Schluss => TSH 6,nochwas , Ft4 => 10 %, ft3 => unternormig
    bei Refwerten Ft4: 0,9-1,7 und
    Ft3 : 2,0-4,4)

    hätte ich sicher nie T3 gebraucht , denke ich mal

    was da nun schlussendlich passiert ist , das die Umwandlung nicht mehr so funktionierte , wer weiß das schon

    Experimente machte ich natürlich mit Reduktionen und Erhöhungen von T4 über Monate und Jahre (ca. 7 ), bin kein Schnellschusstyp

    Ergebnis: Ft3 steigt mit einer Erhöhung der T4 Dosis oder fällt mit einer Reduktion , nur eben prozentual gleich

    oder simpel : bei mir funktioniert der Regelsatz nicht , das der Ft3 Spiegel fällt bei zuviel T4

    sondern er steigt , aber immer im gleichen Unterschied zu ft4

    Heute möchte ich nicht mehr ohne T3 sein

    warum ich T3 probierte , obwohl gutes gedachtes Befinden mit Mono T4 ?

    weil ich sehen konnte was für einen Ft3 Spiegel ich die ganzen 15 Jahre gehabt habe und mir denke, das der Körper sich dabei was gedacht hat mir so einen Ft3 Spiegel durch Umwandlung zu geben und für mich sinnfrei wäre , jetzt darauf zu verzichten , nur weil der Umwandlungs-Mechanismus bei mir nicht mehr funktioniert , warum auch immer

    und es waren 7 Jahre mit Mono T4 Versuchen ohne T3 , in der Zeit hätte der Körper nach Abdecken von Mängeln , wieder gute NN-Funktion , ect. einfach wieder einpendeln können in der Umwandlung

    tat er aber nicht

  5. #75
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.11.12
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    629

    Standard AW: TOTALOPERIERTE (OP vor > 1/2 Jahr) MIT NUR LT: DOSIS?

    Leider kann ich an der Umfrage nicht teilnehmen, da ich ich Lt und Thybon nehme.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •