Seite 7 von 12 ErsteErste ... 45678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 117

Thema: Neumitglied mit geringen Symptomen bittet um Einschätzung

  1. #61
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.687

    Standard AW: Neumitglied mit geringen Symptomen bittet um Einschätzung

    Nochmal kurz zu "keine Hashimoto" (Larina), "Hashi halbwegs gesichert" (panna):
    Sonografisch war das keine Hashimoto.
    Die TPO-AK waren erhöht, das weist auf Hashimoto hin, meist, aber nicht immer, eindeutig eher nur in Verbindung mit auffälligem Sonobefund. Der bei dir nicht wirklich da war - bis auf die Vergrößerung, da weiß man aber nicht so genau, woher das kam.

    Von daher, irgendwie nicht Fisch noch Fleisch.

  2. #62
    Benutzer
    Registriert seit
    26.01.13
    Ort
    OWL
    Beiträge
    168

    Standard AW: Neumitglied mit geringen Symptomen bittet um Einschätzung

    Zwei Fragen beschäftigen mich in diesem Zusammenhang sehr sehr sehr sehr stark:

    Kann es sein, daß ich am Ende überhaupt kein LT brauche?

    Warum hat das der FACHarzt, der seit Jahren behandelt, nicht früher oder nicht gleich oder irgendwann erkannt???

  3. #63
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.455

    Standard AW: Neumitglied mit geringen Symptomen bittet um Einschätzung

    Ehrlich gesagt, verstehe ich diese ganze Diskussion über keine Hashimoto, bzw. ein wenig Hashimoto nicht so gut.

    War da nicht irgendwas von Ord Thyreoiditis mit verkleinerter SD im Gegensatz zur "normalen" Hashimoto mit vergrößerter SD?

    Es ist mir ein Rätsel, wieso erhöhte TPO-AK keine Hashimoto sein sollen.
    Weil sie auch bei MB vorkommen?

    Tut mir Leid, an der Stelle von Sookie wäre ich ziemlich verunsichert.

  4. #64
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.687

    Standard AW: Neumitglied mit geringen Symptomen bittet um Einschätzung

    Du hast eine vergrößerte Schilddrüse gehabt. Wenn man das Teil nicht ins Endlose wachsen lassen will (womit dann das Knotenrisiko auch wächst), gibt man LT oder bei Jodmangel Jod. Da die TPO-AK sowieso erhöht waren, ging man davon aus, dass die Schilddrüse, wenn bereits etwas vergrößert, sowieso nicht ganz einwandfrei ist.

    Das Problem war nicht die als Knoten-/Strumenprophylaxe gemeinte Anfangsdosis. Sondern deren damals sicher unnötige Steigerung.

    Wer dich behandelt, weiß ich nicht. Wenn das eine (eventuell per PN erfolgte?) Forumsempfehlung war, dann wäre die Vorgehensweise nicht wirklich verwunderlich.

    @Donna, dass du das nach so vielen Jahren nicht verstehst, wundert mich schon. Erstens weil auch bei MB, zweitens weil auch sonst vorhanden, ohne irgendeine belastbare Schilddrüsen-Spur.
    Deswegen ergeben meist Sono + TPO-AK zusammen eine zuverlässige Hashi-Diagnose. Was noch immer nicht unbedingt LT-Gabe bedeutet.

    Ich hab noch nie verstanden, warum man auf den AK herumreitet - wenn du TPO-AK hast, dann, ja dann ... viele werden sich an Arsaneus erinnern, wie er anfangs seine Tg-AK gefeiert hat - unter tatkräftiger Unterstützung: "ja wenn du DIE hast, dann ist alles klar, dann darfst du ja LT nehmen" ... hat er ja auch, um es dann abzusetzen.

    PS
    Tut mir Leid, an der Stelle von Sookie wäre ich ziemlich verunsichert.
    Verzeih - das ist eine unnötig(e) suggestive Aussage. Du bist nicht an Sookies Stelle und wenn du verunsichert bist, dann rede von *dir*.
    Geändert von panna (08.04.19 um 14:25 Uhr)

  5. #65
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.455

    Standard AW: Neumitglied mit geringen Symptomen bittet um Einschätzung

    Zitat Zitat von Sookie Beitrag anzeigen
    Zwei Fragen beschäftigen mich in diesem Zusammenhang sehr sehr sehr sehr stark:

    Kann es sein, daß ich am Ende überhaupt kein LT brauche?

    Warum hat das der FACHarzt, der seit Jahren behandelt, nicht früher oder nicht gleich oder irgendwann erkannt???
    Keiner kann es momentan sagen, ob du damals LT gebraucht hättest, oder nicht.
    Jetzt nimmst du eine große Menge und musst von heute ausgehen und nicht von vor 5 Jahren.

  6. #66
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.455

    Standard AW: Neumitglied mit geringen Symptomen bittet um Einschätzung

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Du hast eine vergrößerte Schilddrüse gehabt. Wenn man das Teil nicht ins Endlose wachsen lassen will (womit dann das Knotenrisiko auch wächst), gibt man LT oder bei Jodmangel Jod. Da die TPO-AK sowieso erhöht waren, ging man davon aus, dass die Schilddrüse, wenn bereits etwas vergrößert, sowieso nicht ganz einwandfrei ist.

    Das Problem war nicht die als Knoten-/Strumenprophylaxe gemeinte Anfangsdosis. Sondern deren damals sicher unnötige Steigerung.

    Wer dich behandelt, weiß ich nicht. Wenn das eine (eventuell per PN erfolgte?) Forumsempfehlung war, dann wäre die Vorgehensweise nicht wirklich verwunderlich.
    Der behandelnde Arzt steht in den Themen von Sookie.

  7. #67
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.02.13
    Ort
    Grau, teurer Freund, ist alle Theorie
    Beiträge
    2.293

    Standard AW: Neumitglied mit geringen Symptomen bittet um Einschätzung

    Zitat Zitat von DonnaS. Beitrag anzeigen
    Keiner kann es momentan sagen, ob du damals LT gebraucht hättest, oder nicht.
    Jetzt nimmst du eine große Menge und musst von heute ausgehen und nicht von vor 5 Jahren.

  8. #68
    Benutzer
    Registriert seit
    26.01.13
    Ort
    OWL
    Beiträge
    168

    Standard AW: Neumitglied mit geringen Symptomen bittet um Einschätzung

    Meine Frage war ja auch nicht ob ich damals überhaupt LT gebraucht hätte sondern ob ich es jetzt überhaupt (noch) bräuchte?
    Lässt sich aber wahrscheinlich auch nicht genau sagen....

    Arztempfehlung... Ich habe ihn hier im entsprechenden Unterforum 'Ärzte und Kliniken' sozusagen gefunden.

  9. #69
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.455

    Standard AW: Neumitglied mit geringen Symptomen bittet um Einschätzung

    Zitat Zitat von Sookie Beitrag anzeigen
    Meine Frage war ja auch nicht ob ich damals überhaupt LT gebraucht hätte sondern ob ich es jetzt überhaupt (noch) bräuchte?
    Lässt sich aber wahrscheinlich auch nicht genau sagen....

    Arztempfehlung... Ich habe ihn hier im entsprechenden Unterforum 'Ärzte und Kliniken' sozusagen gefunden.
    Das werden wir in den nächsten Monaten und Jahren nach und nach feststellen.

  10. #70
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.687

    Standard AW: Neumitglied mit geringen Symptomen bittet um Einschätzung

    Zitat Zitat von Sookie Beitrag anzeigen
    Meine Frage war ja auch nicht ob ich damals überhaupt LT gebraucht hätte sondern ob ich es jetzt überhaupt (noch) bräuchte?
    Das wirst du selbst in den nächsten Monaten herausfinden können, auf Grund deiner Werte.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •