Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: OP versus RJT, Zahlen

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.424

    Standard OP versus RJT, Zahlen

    Auswertung einschlägiger Studien vom Zeitraum 2001 - 2011 bezüglich Therapieoptionen bei MB.

    Als "erfolgreiche Therapie" wurde pauschal bewertet, wenn nach Therapie keine Überfunktion mehr aufgetreten ist.
    Als "erfolglose Therapie" wurde bewertet, wenn erneut eine Überfunktion aufgetreten ist.

    Keine sehr feine Granulation, aber für eine solche Literaturauswertung (über zahlreiche Studien binnen 10 Jahren) geht das wohl nicht anders.

    Von 14,245 Patienten wurden 4,546 operiert (davon 3,157 subtotal und 1,388 total), 9699 hatten eine RJT.
    In der RJT-Gruppe erhielten 2,383 Patienten 1-10 mCi als Dosis, 1,558 11-15 mCi, 516 Patienten >516 mCi und bei 5,242 Patienten war die Dosis nicht zu ermitteln.

    Ergebnis der statistischen Auswertung:
    Bezüglich Remission (keine ÜF mehr) war eine OP 3.44-fach erfolgreicher als die RJT.
    Bei Berücksichtigung der subtotalen Thyreoidektomie ist diese Rate 2,33, bei Berücksichtigung nur der totaler Thyreoidektomie 94,45.

    http://link.springer.com/article/10....2606-x?LI=true

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.424

    Standard AW: OP versus RJT, Zahlen

    Noch eine kleine Beobachtungsstudie aus dem Jahr 2015, zwar keine Gegenüberstellung OP vs RJT, aber doch weitere Zahlen bezüglich Erfolgsraten:

    Der Werdegang von 59 Patienten wurde nach RJT 2 Jahre lang verfolgt.

    Nach 12 Monaten:
    39 Unterfunktion, 3 Euthyreose ohne Medikation, 17 Überfunktion

    Nach 24 Monaten:
    41 Unterfunktion, 3 Euthyreose, 15 Überfunktion (davon bekamen 10 eine weitere RJT und 5 Schilddrüsenhemmer).


    Nützlicher wäre es, statt "Unterfunktion" das Volumen funktions- (und somit rezidiv-)fähigen Gewebes anzugeben, aber alles kann man nicht haben.

    http://jnm.snmjournals.org/content/5...t_3/1652.short

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    05.02.10
    Ort
    dehemm
    Beiträge
    649

    Standard AW: OP versus RJT, Zahlen

    panna, danke für die zahlen! hätte gedacht, dass es etwas mehr ops sind.
    stand da auch weshalb die operierten zum größten teil nur subtotal operiert wurden?
    wäre schön, wenn man die große anzahl der rjt mal auf eo untersuchen würde.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.424

    Standard AW: OP versus RJT, Zahlen

    Zitat Zitat von Husky Beitrag anzeigen
    panna, danke für die zahlen! hätte gedacht, dass es etwas mehr ops sind.
    stand da auch weshalb die operierten zum größten teil nur subtotal operiert wurden?
    wäre schön, wenn man die große anzahl der rjt mal auf eo untersuchen würde.
    Es ist ja nur ein Review der Literatur (ich nehme an, du meinst die erste Studie?), da nehmen sie, was sie finden.

    Subtotal ist etwas risikoärmer, unmittelbar was die OP angeht. Dass man bei subtotal etwas leichter ein Rezidiv bekommt, ist eine andere Geschichte.

    Die Einsicht, dass man bei MB immer alles ausräumen sollte, ist wohl noch nicht so alt.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.01.08
    Ort
    Neuwied
    Beiträge
    2.166

    Standard AW: OP versus RJT, Zahlen

    Danke für die Infos!
    Vielleicht sollte ich die Zahlen meinem NUK mal zeigen.

    LG Baerchen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •