Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thema: Ich hoffe auf Hilfe von euch / Blutwerte

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.05.12
    Beiträge
    2.002

    Standard AW: Ich hoffe auf Hilfe von euch / Blutwerte

    Zitat Zitat von Miezi Beitrag anzeigen
    Bitte bestell schnellstmöglich B12 in der Apo. Und zwar das Methylcobalamin von Pascoe, 1500 Mikrogramm, 10 Stück.
    Hydroxocobalamin(acetat) ist da drin.
    (Ich glaube, in D gibt's Methylcobalamin nur zum Einnehmen... oder?)

    LG, Lima

  2. #22
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.12.12
    Ort
    42...
    Beiträge
    25

    Standard AW: Ich hoffe auf Hilfe von euch / Blutwerte

    Als ich heute beim Arzt war um noch die restlichen Blutwerte zu ermitteln, fragte ich danach das man mir bitte ein Vitamin B12 Spritze geben möchtet.
    Doch es kam nur als Antwort, wird warten mal auf die neuen Blutwerte...
    Er lässt das B12 wohl noch mal zusammen mit dem Insulean etc. auswerten... OH MANN!!!

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.05.07
    Ort
    Hinweis: Alles, was ich schreibe, ist meine Erfahrung und Meinung :)))))))) ;))))))))
    Beiträge
    16.157

    Standard AW: Ich hoffe auf Hilfe von euch / Blutwerte

    Lima, stimmt. Hydroxocobalamin von Pascoe, 1500. Jessy, bestell dir die bitte morgen früh in der Apo. Mach dich unabhängig von nicht hilfreichen Docs.

  4. #24
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.12.12
    Ort
    42...
    Beiträge
    25

    Standard AW: Ich hoffe auf Hilfe von euch / Blutwerte

    Hallo zusammen,

    ein paar Tage war ich nicht hier... sorry.
    Das alles ist ein Durcheinander. Ich soll trotz des Mangels kein VITAMIN B12 zu mir nehmen, da die Magenspiegelung (Termin ist am 27.02) die eventuelle Ursache geprüft werden soll. Also sollte es vom Magen (Anämie oder so ähnlich drückte sie aus) kommen, würde ich durch einnahme von VITAMIN B12 das ERgebnis vielleicht verfälschen. Sollte das dann bestätigt werden muss ich eh mein leben lang VITAMIN B12 spritzen.

    Zunächst hat man mit mit L-Thyrox 75 woh unterversorgt und dann mit Thyronajod 125 verschrieben, trotz das die Autoimmunkrankheit bestätigt wurde. Nach hin und her und nachfragerei wurde ich dann umgestellt auf L-Thyrox 125. Doch in der Zeit brachte mir das wieder eine Zunahme von 8Kg.

    Anfang März sind meine drei Monate um. Ich sollte eine drei-monatige Pillenpause einlegen damit man eine Sonographie meiner Eierstöcke machen kann und weil mir dann noch ma Blut abgenommen wird. Man vermutet das ich vielleicht zuviele männliche Hormone produziere. Um das richtig testn zu können, muss die Pille drei Monate abgesetzt werden.

    Ich habe in den letzten Jahren insgesamt 48KG zugenommen und egal welche ERnährungsmethode ich auch angewand habe- mehr als 10-15KG habe ich auch weiterhin nicht abgenommen. Ich bin total verzweifelt und man sagt das meine Zunahme nicht von der festgestellten Unterfunktion der Schilddrüse kommt.
    Ich bin dazu auch noch vegetarierin und irgendwie verzweifel ich so langsam.

    :-(

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.05.07
    Ort
    Hinweis: Alles, was ich schreibe, ist meine Erfahrung und Meinung :)))))))) ;))))))))
    Beiträge
    16.157

    Standard AW: Ich hoffe auf Hilfe von euch / Blutwerte

    Mhh, bin da kein Profi: Aber ich halte das Nichtspritzen für Unsinn. Wenn du eine AI-Erkrankung der Magenschleimhaut hast (Perniziosa), dann verfälscht die B12-Spritze da doch nichts?!? Na ja, die 3 Wochen mehr werden es auch nicht groß ändern.

    Ich rate die stark von hormoneller Verhütung ab. Die macht das mit den Hormonproblemen nur schlimmer...
    Lass dich auf Insulinresistenz testen mit einem OGTT. Mind. aber sollte nüchtern Glucose und Insulin gestestet werden, um den HOMA-Index errechnen zu können.
    Vielleicht brauchst du Metformin zusätzlich um abnehmen zu können.

    PCOS-Selbsthilfe.de kann dir gute Ärzte nennen. Einfach dort anrufen!

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.870

    Standard AW: Ich hoffe auf Hilfe von euch / Blutwerte

    Ich bin total verzweifelt und man sagt das meine Zunahme nicht von der festgestellten Unterfunktion der Schilddrüse kommt.
    Na woher denn sonst

  7. #27
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.12.12
    Ort
    42...
    Beiträge
    25

    Standard AW: Ich hoffe auf Hilfe von euch / Blutwerte

    Eine Woche vor der Magenspiegelung muss ein erneutes Blutbild gemacht werden, das benötigt das Krankenhaus. Wegen Blutgerinnung,etc.
    Habe geäußert das bitte noch mal VitaminB12 und D getestet wird. Vielleicht frag ich an dem Tag einfach noch mal nach dere Insulinresistenz, ob sie das mit testen tut ja wohl nicht weh. Ich schau gleich mal in die PCOS Selbtshilfegruppe rein.
    Du meinst doch da hier oder? http://www.ht-mb.de/forum/forumdispl...e-und-Kliniken

    @sabinchen:
    Ich weiß es nicht und glaube an nix mehr :-(
    Geändert von Jessy79 (05.02.13 um 14:37 Uhr)

  8. #28
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.12.12
    Ort
    42...
    Beiträge
    25

    Standard AW: Ich hoffe auf Hilfe von euch / Blutwerte

    Sodele...
    nun muss ich erst mal aktualisieren.

    HAbe gestern meine ERgebnisse vom Lebensmittelallergietest bekommen.
    Ich habe einen leicht erhöhten Bereich von Kuhmilch roh und gekocht. Es wäre zwar gering aber ich sollte mal eine Woche schauen wenn ich nix einnehme was mit dem enthalten ist alles besser ist. Denn ich habe mich beklagt das ich häufig verstopfungen bekomme oder plötzlich innerhalb von minuten mit Durchfalle auf der Toilette sitze.

    Dann wurde mir heute Blut abgenommen:
    Grosses Blutbild, Vitamin B12, Vitamin D, Blutgerinnung. Grosses Blutbild und Blutgerinnung brauh das Krankenhaus für die Magenspiegelung.
    Habe am MI einen Termin und furchtbare angst davor. Aber MO bin ich schon mal da um mir diese zu nehmen und um aufgeklärt zu werden.

    Am MO wird dann der Test zur Insuleanresistenz gemacht. Bin schon gespannt was raus kommt.

    Am 7.3 habe ich dann einen Termin beim GYN für eine Sonographie der Eierstöcke
    Und die ABschlussuntersuchung ist dann am 12.3 bei meiner Endokrinologin - dann habe ich es erst mal hinter mir.

  9. #29
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.12.12
    Ort
    42...
    Beiträge
    25

    Standard AW: Ich hoffe auf Hilfe von euch / Blutwerte

    Es gibt viel neues zu berichten.
    Ich denke das ich nun alles gemacht habe was man machen soll. UNd das wegen diesem tollen Forum- hier kennt man sich einfach aus und konnte mir gute und viele Tipps geben.

    Also die Präziöse Anämie (Magenspiegelung) wurde nicht bestätigt aber eben ein B12 Mangel (Ergebnis:178 / Normwert:ab200) der dann nun endlich behandelt werden kann.
    Ich habe nun eine B12 Kur. Heute erhielt ich meine erste Spritze und diese erhalte ich nun wöchentlich 1x (3 Wochen Lang).
    Zusätzlich soll ich eine B12 Tablette täglich nehmen. Ich habe mir VItamin B-Komplex Forte Hevert besorgt.

    Vitamin D (25-OH-Chloe.) wurde nun auch untersucht. Ein Normwert steht nicht bei aber das Ergebnis war 10,1.
    Ich nehme nun täglich 2x Vigantoletten 1000 1.E Tabletten.

    Der OGTT Test, den Miezi mir empfholen hat ist auch gestern gemacht worden und das Ergebnis erwarte ich am kommenden Montag.

    Am 7.3 ist dann noch die Untersuchung durch meinen Gynokologen und die abschliessende Blutuntersuchung am 12,3 bei meiner Endokrinologin wegen der männlichen Hormone und dem Cortisol Wert.

    Zusätzlich wurde mir abgeraten die Aerius das ganze Jahr zu nehmen. Ich nehme sie ja immer von März-Oktober auf anraten von meinem Allergologen, aber meine Ärztin riet davon ab, weil durch die ganze Medikation reagiert ein Körper irgendwann so das er selbst das Arbeiten immer mehr zurück stellt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •