Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Auslassversuch - Medikamente ausschleichen oder einfach absetzen?

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    21.10.10
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    59

    Standard Auslassversuch - Medikamente ausschleichen oder einfach absetzen?

    Hallo, ihr Lieben!

    Da ja nun alle meine Ärzte (3 inzwischen und alle haben sich geweigert, mir LT zu verschreiben) glauben, dass ich schon länger kein Propycil mehr nehme, kann ich dort schlecht nachfragen, wie ich den Auslassversuch gestalten soll.

    Viel Propycil nehme ich sowieso nicht mehr - nur noch jeden 2. Tag 25mg, bin mir aber nicht sicher, ob ich da zunächst auf jeden 3. Tag, dann jeden 4. Tag, usw. gehen sollte oder ob das bei dieser Minimenge eh schon egal ist.

    Wäre lieb, wenn ihr mir einen Ratschlag geben könntet, denn den 4. Arzt teste ich dann erst Anfang November (und bin mal gespannt, ob der auch anfängt, von Osteoporose, Untergewicht und "Augenärzte können das nicht wissen" zu sprechen, wenn man auf TSH ca. 0,8-1,0 unter Berücksichtigung der freien Werte zu sprechen kommt - mir geht das so auf die Nerven ).

    Liebe Grüße
    biju

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.762

    Standard AW: Auslassversuch - Medikamente ausschleichen oder einfach absetzen?

    Das Jahr wird jetzt gerade um sein - ich finde deine Wertekonstellation etwas eigenartig, TSH höher aber die freien Werte keineswegs niedrig,
    sagen wir mal: Ganz im Gegenteil.

    TSH 2,50 (0,27-4,2)
    FT3 3,60 (1,9-5,1)
    FT4 1,50 (0,9-1,7)
    Nimm das Zeugs ruhig noch ein wenig. Ausdünnen würde ich bei diesen Werten ... hm. rein gefühlsmäßig nicht. Vielleicht ab den nächsten Werten?
    Du kannst ausschleichen wie du lustig bist - zuerst 3 Mal die Woche, dann zweimal, dann einmal, dann halbbewusstes Vergessen und so.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    21.10.10
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    59

    Standard AW: Auslassversuch - Medikamente ausschleichen oder einfach absetzen?

    Danke!

    Halbbewusstes Vergessen gefällt mir besonders gut

    So richtig passen die Werte wirklich nicht in meinen Verlauf. Die letzte Zeit war etwas stressig, vielleicht spiegelt sich das da wider.
    Dann werde ich in 3-4 Wochen noch eine BE machen lassen, mal sehen, wie es dann aussieht - schade, ich dachte ich könnte nun
    endlich mit den Medis aufhören (und somit MB halbbewusst vergessen )

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    21.10.10
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    59

    Standard AW: Auslassversuch - Medikamente ausschleichen oder einfach absetzen?

    Hallo!

    Ich habe nun noch mal neue Werte und denke, dass ich endlich mit dem Ausschleichen beginnen kann
    Oder spricht irgendwas dagegen?
    Leider sind die Werte wieder aus einem anderen Labor, aber mir scheint, dass das FT3 ganz schön tief unten ist, oder?
    Wie kann denn das eigentlich sein, dass da solche Schwankungen in den Werten sind?

    Würde mich freuen, wenn mir jemand was dazu sagen könnte!
    Allen ein schönes Wochenende
    biju

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.762

    Standard AW: Auslassversuch - Medikamente ausschleichen oder einfach absetzen?

    Von Schwankungen kann man insofern nicht sprechen als die Werte wirklich nicht vergleichbar sind, wegen der doch sehr unterschiedlichen Normbereiche. TSH ist gleich geblieben.
    Ich denke, du kannst jetzt wohl ruhig weiter ausdünnen.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.536

    Standard AW: Auslassversuch - Medikamente ausschleichen oder einfach absetzen?

    Hallo biju,
    ich sehe das auch so. Dünne die Dosis jetzt nach Bauchgefühl aus. Ich glaube Du hast gute Chancen auf einen Erfolg.
    lG Karin

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    21.10.10
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    59

    Standard AW: Auslassversuch - Medikamente ausschleichen oder einfach absetzen?

    Danke euch!
    Ich denke auch, dass die Chancen auf einen Erfolg ziemlich gut sind. Die TRAK's sind verschwunden und die Augen haben sich nicht mehr verschlechtert.
    Dann kann ich den MB in einen Karton packen und in den Keller stellen, wo er nicht stört
    Liebe Grüße
    biju

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.536

    Standard AW: Auslassversuch - Medikamente ausschleichen oder einfach absetzen?

    Na dann packe ihn mal ganz in die hinterste Ecke und packe irgendwelche Akten davor, die Du bestimmt die nächsten Jahre nicht mehr anrühren willst.
    Viel Glück Karin

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •