Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Hat Vitamin D Einfluss auf FT4 ?

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.10.06
    Beiträge
    623

    Standard AW: Hat Vitamin D Einfluss auf FT4 ?

    @Sonnenuhr

    das würde mich beruhigen. Reichert man das Vitamin D nicht im Körper an? B 12 kann man ja eigentlich nicht so richtig überdosieren, da der Körper es ausscheidet, wenn es zuviel ist. Wie ist das bei Vitamin D?

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.08.05
    Beiträge
    1.314

    Standard AW: Hat Vitamin D Einfluss auf FT4 ?

    Hallo zusammen,

    ich hab im Frühjahr Dekristol angefangen, und nach ein paar Wochen fing es an mir ganz schlecht zu gehen.
    Das ging so weit daß ich das LT abgesetz habe, und für einige Wochen gar nichts genommen hab. Ich fange jetzt langsam wieder an.

    ich habe/hatte den Eindruck daß das hochdosierte Vit.D bei mir alles durcheinandergebracht hat. Ist natürlich Spekulation, kann alles mögliche sein.....

    Ich nehme keine Dekristol mehr, sondern werde im Winter wieder gelegentlich die 1000 i.E Vigantoletten nehmen.

    LG Anke

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Fila
    Registriert seit
    09.09.09
    Beiträge
    4.727

    Standard AW: Hat Vitamin D Einfluss auf FT4 ?

    Zitat Zitat von **Sonnenuhr** Beitrag anzeigen
    Plötzlich fängt es an. Überwiegend am Abend, wenn ich ruhig und selig auf der Couch liege.

    Plötzlich überkommt mich dann einen Übelkeit - und ich bekomme Herzrasen.
    Sonnenuhr, nimmst Du auch Magnesium und wenn ja, wie viel? Wenn man mit Vit.D aufsättigt, dann kann das Magnesium wieder besser in den Knochen gehalten werden. Besteht ein Magnesiummangel, so fehlt es dann natürlich anderswo umso mehr. Magnesiummangel kann u. a. auch zu Übelkeit und Herzrasen führen. Solltest Du während der Vit.D-Aufsättigung nicht ausreichend auf Magnesium geachtet haben, so war nicht das Vit.D der Übeltäter, sondern die Nichtbeachtung einer ausreichenden Magnesiumzufuhr.

    Für Magnesiummangel könnte auch sprechen, dass unter Aktivität mehr Magnesium benötigt wird und abends dann die Speicher noch leerer sind.

    Zu Deiner Frage zum fT4: Hast Du denn mal einen Wertevergleich bei gleicher LT-Dosis, aber einmal vor, einmal nach Vit.D-Aufsättigung?

    Zitat Zitat von Ankele Beitrag anzeigen
    ich habe/hatte den Eindruck daß das hochdosierte Vit.D bei mir alles durcheinandergebracht hat. Ist natürlich Spekulation, kann alles mögliche sein.....

    Ich nehme keine Dekristol mehr, sondern werde im Winter wieder gelegentlich die 1000 i.E Vigantoletten nehmen.
    Anke, wenn Du einen Vit.D-Mangel hast, dann bist Du damit völlig unterversorgt und kannst gesundheitliche Schäden nicht verhindern. Welche Beschwerden hast Du denn konkret gehabt, die Du auf Vit.D-Einnahme zurückführst? Kann evtl. auch auf Dich zutreffen, was ich eben an Sonnenuhr schrieb?

    Viele Grüße
    Fila
    Geändert von Fila (04.10.11 um 15:36 Uhr)

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Fila
    Registriert seit
    09.09.09
    Beiträge
    4.727

    Standard AW: Hat Vitamin D Einfluss auf FT4 ?

    Zitat Zitat von Elem Beitrag anzeigen
    Reichert man das Vitamin D nicht im Körper an? B 12 kann man ja eigentlich nicht so richtig überdosieren, da der Körper es ausscheidet, wenn es zuviel ist. Wie ist das bei Vitamin D?
    Da gibt schon ein Blick ins Forumslexikon, dort Vit.D-Beitrag, Aufschluss. Darin ist u. a. aus http://www.uvadvantage.org/portals/0...ofMedicine.pdf zitiert:
    Doses of more than 50,000 IU per day raise levels of 25-hydroxyvitamin D to more than 150 ng per milliliter (374 nmol per liter) and are associated with hypercalcemia and hyperphosphatemia.
    Doses of 10,000 IU of vitamin D3 per day for up to 5 months, however, do not cause toxicity.
    Im Lexikon steht noch ein bisschen mehr dazu.

    Das heißt, dass erst eine Vit.D-Dosis von mehr als 50.000 I.E. täglich auf Dauer zu einer Gefahr würde. Dazu habe ich im Forum noch nie jemanden raten gelesen oder jemanden, der so eine hohe Dosis nehmen würde.
    Als ungefährlich gilt eine Dosis von 10.000 I.E. Vit.D pro Tag.
    Die meisten im Forum, die hochdosiert Vit.D nehmen, haben wohl eine Dosis von 20.000-50.000 I.E. pro Woche bzw. ca. 3000-9000 I.E. pro Tag - also in einem ungefährlichen Bereich.

    Und ansonsten sollte man ja auch regelmäßig seinen Vit.D-Wert überprüfen lassen, so dass eine Überdosierung auch da auffallen sollte: Nach 4 Monaten konstanter Vit.D-Dosis ist der damit erreichbare Wirkspiegel erreicht. Vit.D vor der BE eine Woche vorher weg lassen und die Blutprobe lichtgeschützt aufbewahren lassen, um eine Werteverfälschung zu verhindern.

    Auch Kalzium- und Parathormonwert sollten überprüft werden.

    Viele Grüße
    Fila

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von grüne Tara
    Registriert seit
    03.01.11
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    653

    Standard AW: Hat Vitamin D Einfluss auf FT4 ?

    Hallo Sonnenuhr,

    meines Wissens hat Vitamin D keinen Einfluss auf T4 aber auf T3. Vitamin D unterstützt die Rezeptoren in den Zellen, T3 aufzunehmen. Es kann bei Dir also sein, dass Dein Körper durch die Einnahme von VD besser in der Lage ist das T3 zu verarbeiten. Diesen link finde ich sehr interessant, ist in englisch, aber grafisch gut dargestellt.

    http://hopeforhashimotos.com/videos-...id-hashimotos/

    Die entsprechende Info gibt es so ab 7.40 min.

    Viele Grüße

    Sabine
    Geändert von grüne Tara (04.10.11 um 18:49 Uhr) Grund: Tippfehler

  6. #16
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    14.05.11
    Beiträge
    1.344

    Standard AW: Hat Vitamin D Einfluss auf FT4 ?

    Danke für eure Antworten :-)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •