Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Kippe immer wieder auf der Strasse um !

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    26.01.09
    Beiträge
    1.971

    Standard AW: Kippe immer wieder auf der Strasse um !

    Hallo drik,

    du sollst jetzt innerhalb von 4 Wochen von 0 auf 175 LT???
    Das ist zu schnell! Du solltest auf jeden Fall langsamer einsteigen.

    LG
    Sola

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von mesarthym
    Registriert seit
    08.08.09
    Ort
    Schlechte Argumente bekämpft man am besten dadurch, dass man ihre Darstellung nicht stört.
    Beiträge
    4.257

    Standard AW: Kippe immer wieder auf der Strasse um !

    @sola
    Er soll das für ein Suppr.szinti machen, das ist schon eine eher harmlose Methode. Manche Ärzte supprimieren auch mit Thybon, die gibt es ja auch in 100er Stärke.

    LG mesa

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    26.01.09
    Beiträge
    1.971

    Standard AW: Kippe immer wieder auf der Strasse um !

    Achso, stimmt, das hatte ich schon wieder vollkommen vergessen

    Dann drück' ich dir die Daumen, dass du das einigermaßen verkraftest!

  4. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.06.11
    Ort
    Moers
    Beiträge
    8

    Standard AW: Kippe immer wieder auf der Strasse um !

    hallo!
    ja dankeschön,hoffe auch das ich es verkraften kann,ich bin schon voll geschwächt insgesammt,kann manchmal gar nicht mehr gerade stehen bleiben ohne das ich schwanke und mir schwindelig ist.
    Mir ist bei jeder kleinsten Bewegung schwindelig,selbst im sitzen
    Bin schon jetzt gespannt auf das ergebniss der neuen Szinti.

    Ist denn Euthyroxin 175 das gleiche wie L-Thyroxin 175 Henning?


    Zum Neurologen soll ich auch noch,(Untersuchung)
    eventuell kommts auch vom Gehirn.
    MRT Ausschluss Raumforderung

    der Arzt sagte auch ich soll mir eine Pulsuhr kaufen und beim gehen danach schauen.
    Soll Auch Dokumentieren was ich gemacht habe.
    Eine Leichte Blutarmut habe ich auch.
    Eine Zyste an den Nieren wurde auch festgestellt

    @anadonien:
    Passen würden diese ganzen Syntome auch zu meinen Problemen,
    Herzultraschall war alles in Ordnung,genauso beim Herzkatheder 2008.
    Da sagten die zu mir alles Glasklar,keine Ablagerungen.
    HerzWerte auch gut.
    lediglich einige EKG Spitzen in V3+4 sowie in den T-Abteilungen sind bei Belastung nicht gewöhnlich da zeigen die Spitzen nach unten,und auf dem Bericht steht immer fraglicher Hinterwandherzinfakt.
    das macht mir schon grosse Sorgen,bin am überlegen ob ich nochmal einen Herzkatheder machen lassen sollte,nur das Kontrastmittel mit Jod stört mich dabei.
    Gibt es da eine Alternative.
    Habe auch gelesen das man mit einer Gammakamera ein HerzSzinti oder sowas in der Art untersuchen kann,weiss aber nicht wer das bei mir im Raum anbietet.
    MRT ist bei mir nicht so schön wegen Platzangst,da muss ich auch in ein offendes MRT
    CT klappt aber,habe ich schon mehrmals gemacht

    mfg,Dirk Poprawa
    Geändert von Dirk Poprawa (09.06.11 um 20:52 Uhr)

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.06.11
    Ort
    Moers
    Beiträge
    8

    Standard AW: Kippe immer wieder auf der Strasse um !

    Hallo liebe Kollegen/innen!
    Hier mal die neuen Werte alles ohne Tabletten,die 50 tabletten wahren nur Testweise für die Szinti
    Die Schilddrüsenszinti wurde aber auch nicht mehr gemacht.
    Stehe wieder ganz am Anfang.

    Proteindiagnostik:
    Erythropoetin 18,3 mU/ml 2.6-18.5

    Autoantikörper
    gegen Intrinsic-Faktor: 1.06 U/ml <1.5

    Endokrinologie
    Schilddrüsendiagnostik
    T4(freies T4) 1.24 ng/dl 0.9-1.7
    TSH basal 2.32 mu/ml 0.27-4.20

    Nun wurde beim Bluttest noch festgestellt:

    Blutanämie
    Erythozyten -4.0Mill./ul Ref:4.3-5.6
    Hämoglobin -13.0g/dl Ref:14,0-17,5
    Hämatokrit -39% Ref.42-50%
    MDRD -78ml/min Ref:90-140ml/min


    Vitamin B12 Mangel 180 pg/ml Ref:197-866
    Folsäure-Mangel 2.2ng/ml Ref:4.6-18.7

    Soll eine Magenspiegelung machen,wegen den Blutwerten/Anämie
    Hoffentlich finden sie dann nichts Ernsthaftes,habe schon etwas Angst wenn der Befund dann kommt.

    mfg,Dirk Poprawa

    Wünsche allen Gute Besserung

  6. #16
    Neuer Benutzer Avatar von Dschuul
    Registriert seit
    16.08.11
    Beiträge
    27

    Standard AW: Kippe immer wieder auf der Strasse um !

    Hallo Dirk,
    puh Du bist auch nicht zu beneiden. habe gerade zum ersten mal alles gelesen, also auch den post von Juni. dass dein TSH sich in einem halben Jahr verdoppelt hat find ich erstaunlich, ansonsten muss ich sagen, bin ich noch zu neu, um bei den Werten mitreden zu können. Aber mir geistert die ganze Zeit ein Gedanke aus eigener Erfahrung durch den Kopf, deshalb mal ne Frage: hattest Du in der Zeit vor deinem Umkippen eine Behandlung, die was ausgelöst haben könnte?

    Ende 2008 passt nicht so ganz zu meiner eigenen Erfahrung. Ich hatte Ende 2009 die Schweinegrippeimpfung mit Pandemrix und bin 2 Monate danach auch umgekippt (b.t.w: heisst "auf der Straße liegen" bei dir: Ohnmacht / Synkope?). Bei mir hat es lange gebraucht, bis ich einen Zusammenhang zw Impfung und der Ohnmacht herstellte. da ich nach der Impfung aber auch Müdigkeitsanfälle hatte und die Ohnmacht direkt einem solchen Anfall folgte, kam mir der Gedanke dann irgendwann. Ich war vor der Impfung zwar auch oft müde bzw abgeschlagen, konnte mich aber erholen (Schlaf, Entspannung usw). Das geht gar nicht mehr. Ich bin mittlerweile dauermüde, ABGESCHLAGEN, dass ich kaum 1 km spazieren gehen kann, arbeiten geht nicht, weil ich mich nicht über Stunden aufrecht halten kann (muss mich immer mal hinlegen, sonst besteht Gefahr, dass es mich hinlegt).
    Impfung so viel weiß ich jetzt, kann Autoimmunkrankheiten auslösen und sicher gibt es auch andere Ereignisse die dies tun. Von der Schweinegrippeimpfung speziell weiß ich über meine HÄ, dass in Skandinavien seither vermehrt Narkolepsie diagnostiziert wurde. Aber ich kann nicht beurteilen, ob es das bei dir sein kann.
    Hast du zu dem niedrigen Puls einen hohen unteren Blutdruckwert? das kann ein Hashi-Symptom sein (aber nur in der Kombi).

    Das sind so meine Gedanken / Anregungen. Evtl. ist ja was brauchbares für dich dabei. Ansonsten: Alles Gute
    Dschuul

  7. #17
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.06.11
    Ort
    Moers
    Beiträge
    8

    Standard AW: Kippe immer wieder auf der Strasse um !

    Hallo Dschuul!
    Also ich hatte einen sehr schlechten Zahnstatus vor 2008,sonst aber eigentlich nie Probleme ausser öfters Kopfschmerzen.
    Als ich zu ersten mal Die Herzprobleme hatte,da war ich einkaufen,da war das mit dem Schwindel aber noch nicht einfach nur Herzstechen sonst nichts.

    Darauf hin kam ich ins Krankenhaus,und sie sagten ich sollte meinen schlechten Zahnstatus sanieren lassen da es davon kommen kann.
    Gut habe daraufhin die Zähne im Oberkiefer ganz sanieren lassen,habe das aber in örtlicher Betäubung machen lassen,wegen den Herzproblemen,ich weiss zwar nicht mehr wieviele Spritzen ich bekommen habe,aber eine bekam ich unter der Zunge im Gaumen zur Betäubung das fand ich merkwürdig.
    Nachdem die Zähne gezogen wahren finge es eigentlich erst so richtig mit den Problemen an,vorallen mit den Schwindel,Umkippen,u.s.w.
    Ich habe noch 4 Zähne im Unterkiefer die entfernt werden müssen,abr mein Zahnarzt will nichts mehr daran machen da ich bei der letzten Behandlung einen Hinterwandherzinfakt hatte.

    Bin heute erst wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden,war am Sonntag ins Krankenhaus gekommen da ich plötzlich Herzstechen und keine Luft mehr bekommen habe,die Blutanamie wurde dort auch nicht untersucht,obwohl ich es angesagt hatte ,aber sie sagten mir wieder das ich die letzten Zähne ziehen lasen soll und mir dann einen Eventrecorder einpflanzen lassen soll.
    Dabeleiben musste ich da das EKG nicht sauber war
    Magenspiegelung wurde erstmal verschoben wegen der Blutverdünnung

    Zu den Schilddrüsenwerten sagten sie auch nichts.

    Jetzt weiss ich wieder nicht woran ich bin,und ich weiss manchmal erhlich gesagt nicht mehr was ich machen soll,voll Stillstand wieder.

    Mein Zahnarzt macht nichts mehr wegen dem damaligen Herzinfakt,weil es ihm zu riskant ist,(was ich ja auch verstehe)
    er sagte ich solle in einen Krankenhaus mit Zahnklinik/Kardiologie gehen,falls mir wieder ein Herzinfakt passiert das sie direkt Handel können.
    Vom Krankenhaus die Ärzte sagen ich solle es beim normalen Zahnarzt machen,es gibt keinen Grund für eine spezielle Zahnklinik mit Kardiologie,das war nur laut EKG eine Hinterwandinfakt das kann auch mal so auf dem EKG stehen.
    Ein neuer Herzkatheder nach dem von 2008 wurde nicht gemacht,und da soll alles glasklar gewesen sein.

    Jetzt habe ich mal noch eine frage:
    Kann es sein das die Spritzen beim Zahnarzt irgentwie was bei der Schilddrüse auslösen,sodass man eine Herzattacke erleidet
    Ich weiss nur das er mir (meine war Adrenalin) gespritzt hatte ohne diesen Wirkstoff der das Gefühl macht als bekomme man Dicke Backen,etc.dennn das Gefühl mag ich nicht alles andere beim zahnarzt war mir egal.
    Bin eigentlich auch sehr zufrieden mit meinem Zahnarzt,und verstehen kann ich ihn ja auch das er kein Risiko eigehen will.

    Was meint ihr soll ich mir den Eventrecorder einbauen lassen,oder erstmal meine Schilddrüse noch mal beim richtigen Spezialisten untersuchen lassen,auch muss die Blutanämie behandelt werden laut meines Hausarztes.

    Das ich die letzten 4.Zähne im Unterkiefer entfernen lassen muss ist logisch.

    Sollte ich wirklich mal nach der Essener Uniklinik fahren und mich mal da richtig duchchecken lassen,weil so langsam geht mir wirklich die Puste aus und ich bekomme immer schlechter Luft und der Schwindel wird auch immer schlimmer.
    Auch schwankt mein Gewicht wöchentlich mal sind es 91,7 kg ,3 tage später wieder 85kg,schlecht Wasser lassen kann ich auch,machnmal nur 2-3. mal am Tag und mein Bauch wird auch immer dicker.
    Habe so ein Gefühl als wenn sich Wasser ansammelt aber jetzt beim Letzten Krankenhausaufenthalt hatten sie meine Lunge geröngt und da war alles frei.

    Irgentwie wird das alles imm komischer und stärker mit meiner Krankheit,und einige meiner Freunde/Freundinnen und Kollegen
    glauben mir garnicht und sagen ich währe ein Hypochonder.
    Das tut mir auch echt weh,weil sie mir nicht glauben das ich so leide.
    Wenn ich ich nicht immer so ablenken würde mit Sachen wie Darten,Musikmachen dann währe es noch viel schlimmer.
    Sport treibe ich leider nicht mehr(ausser ab und zu Tanzen)da ich letztens im Wald ca.1.Stunde lag bevor Hilfe kam,als mich ein Spaziergänger gefunden hatte.
    Da war ich wohl auch bewusstlos.

    Ich möchte einfach mal wenigstens einen kleinen Fortschritt sehen,aber alles was ich bis jetztgemacht habe um dagegen anzuwirken hatte nichts gebracht.

    Ist es ein schlechtes Zeichen wenn sich der TSH um das Doppelte erhöht.
    Achso,Blut im Mund habe ich immer noch jeden Morgen,aber nur Morgens wenn ich aufwache,woran das liegt konnten mir die Ärzte auch nicht sagen ausser das es von den Zähnen kommen soll was ich aber verneine.
    Wenn ich sie darauf anspreche sagen sie immer das haben sie schon lange.

    hoffe das es mir mal irgentwann wenigstens etwas besser geht,Ich kämpfe gegen das unbekannte aber es wird langsam schwerer für mich da ich den Feind ja nicht kenne,aber meine Familie/ Kinder geben mir kraft da ich immer an sie denke und mir sage sie brauchen mich noch lange.

    Achso:
    Bei dem Herzkatheder 2008 da hatte ich hinterher Probleme Blutdruckabfall,war wohl bestimmt wegen den Kontrastmittel mit Jod,das schätze ich zumindestens im Nach hinhein.

    Die wachsende Zyste an der rechten Niere kann laut Ärzten sowas auch nicht auslösen.

    Puls und Blutdruck ist nicht immer beides hoch

    gestern in der Klinik:

    Blutdruck 99/60 Puls 48
    Heute morgen:110/70 Puls 59

    wenn ich sitze meist 140/90 Puls 76
    kleine strecke(300-400m) normal gelaufen: 156/101 puls 110
    Nach einer Zeit von 4-5 Minuten stehen wird mir immer schwindelig ,und ich suche mir dann Punkte zum Anlehnen ohne das meine Freunde das merken,da sie dann sofort losträllern ,oh ist dir wieder Schlecht.
    Das geht mir langsam aber sicher auf den Keks


    mfg,Dirk Poprawa
    Geändert von Dirk Poprawa (12.10.11 um 14:34 Uhr)

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Anja1968
    Registriert seit
    09.04.12
    Ort
    Soltau in Niedersachsen. *
    Beiträge
    603

    Standard AW: Kippe immer wieder auf der Strasse um !

    schubs....

    ich hoffe es wurde mitlerweile gefunden was du hast.

    Lg die Anja

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.10.07
    Ort
    Im schönsten Bundesland der Welt
    Beiträge
    2.338

    Standard AW: Kippe immer wieder auf der Strasse um !

    Und mich würde interessieren, wie ging es dir mit dem Thyroxin ?
    LG
    Turboline

  10. #20
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.06.11
    Ort
    Moers
    Beiträge
    8

    Standard AW: Kippe immer wieder auf der Strasse um !

    Das mit dem Schilddrüsentest ist in der Schublade gelandet,Werte der Schilddrüse waren aber zuletzt so immer gut im Normbereich.

    Das Thyroxin war nur für den Test gedacht,nehme seit da noch nichts für die Schilddrüse.

    Muss das jetzt aber trotzdem lieber nochmal im Angriff nehmen,habe oft das Gefühl wie Kloss im Hals.

    Zur Herzsache:
    Jahrelang wurde nix gefunden bis auf den Verdacht eines alten Hinterwandinfakt im EKG ,der sich auch später bestätigt hat.

    Herzkatheter 2018:
    Seit letztem Jahr nun noch Bluthochdruck und KHK (ohne Stent) aber mit Walking Through Angina hinzugekommen.

    Bin jetzt sehr stark eingeschränkt.
    Öfters mal Bluthochdruckkrisen bisher ohne andere Begleiterscheinungen.
    Zum Glück.
    Bis auf die Bluthochdruckkrisen ist der Blutdruck schon gut eingestellt.

    Falls Begleiterscheinungen dabei auftreten muss ich den Notarzt verständigen.

    Hoffe euch geht es gut.

    Gerade beim Hausarzt angerufen und Überweisung zur Schilddrüsenuntersuchung beim Radiologe angefordert,kann ich Heute oder Montag wenn ich will abholen.

    Muss ich da was bei dem Schilddrüsentest anhand der KHK beachten .?

    Mit meiner Stärken Kontrastmittel Allergie werde ich angeben,auch wenn der letzte Herzkatheter mit Profilaxe sehr gut verlaufen ist.

    Bei der ersten Schuldrüsenuntersuchung hatte ich keinerlei Probleme mit dem Technetikum 99m oder wie sich das nennt,aber man weiss ja nie.
    Geändert von Dirk Poprawa (05.07.19 um 10:44 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •