Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Thema: Welche Cortison-Stoßtherapien werden bei EO angewandt?

  1. #1
    Benutzer Avatar von Fahrradfahrer
    Registriert seit
    29.09.09
    Ort
    Nähe Hannover
    Beiträge
    180

    Frage Welche Cortison-Stoßtherapien werden bei EO angewandt?

    Hallo Forum!

    Da bin ich mal wieder mit einem Forschungsthread...

    Mich würde mal interessieren welche Formen der Cortison-Stoßtherapie bei akuter EO so landauf landab angewandt werden. Es geht hier ausdrücklich nicht und die Frage was besonders zu empfehlen ist.

    Ich möchte einfach nur sammeln, was Euch so untergekommen ist, bzw. verschrieben wurde.

    Gruß
    Dirk

  2. #2
    Benutzer Avatar von Fahrradfahrer
    Registriert seit
    29.09.09
    Ort
    Nähe Hannover
    Beiträge
    180

    Standard AW: Welche Cortison-Stoßtherapien werden bei EO angewandt?

    Ich fang auch gleich mal an... hier im Forum gefunden:

    3 Tage je 1000mg stationär
    3 Tage je 100mg
    3 Tage je 80mg
    3 Tage je 60mg
    3 Tage je 40mg
    7 Tage je 20mg
    7 Tage je 15mg
    7 Tage je 10mg
    dann 5mg bis wieder gut.

  3. #3
    Benutzer Avatar von Fahrradfahrer
    Registriert seit
    29.09.09
    Ort
    Nähe Hannover
    Beiträge
    180

    Standard AW: Welche Cortison-Stoßtherapien werden bei EO angewandt?

    Oder den hier...

    7 Tage je 50mg
    7 Tage je 40mg
    7 Tage je 30mg
    7 Tage je 20mg
    7 Tage je 10mg
    7 Tage je 7,5mg
    7 Tage je 5mg
    7 Tage je 2,5mg
    28 Tage je 1mg

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    12.05.10
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    106

    Standard AW: Welche Cortison-Stoßtherapien werden bei EO angewandt?

    Ich habe mit Tabletten oral angefangen.Total schlecht vertragen und dann höchste Dosis intravenös beim Endokr.gespritzt bekommen!Cushing lässt grüssen sag ich nur.Nach dem 6 mal war Ende!
    Und vertragen habe ich es gar nicht gut!

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    10.10.09
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    154

    Standard AW: Welche Cortison-Stoßtherapien werden bei EO angewandt?

    Ich hatte Cortison-Infusionen, 7 x 500 mg einmal wöchentlich, dann 6 x 250 mg. Hat gut angeschlagen, die Nebenwirkungen (Schlaflosigkeit in der Nacht nach der Infusion, die ersten drei Wochen in der Nacht auf die Infusion ein bisschen Halluzinationen und - für mich am schlimmsten - über Monate offene Stellen und gerissene Haut an verschiedenen Stellen) habe ich für die Besserung der Augen gerne in Kauf genommen.

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    17.03.09
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    104

    Standard AW: Welche Cortison-Stoßtherapien werden bei EO angewandt?

    hatte auch 6x 500 und dann 6 x 250 wöchentlich. und ich habs prima vertragen - nur hitze ( war in den tagen danach ein kleines backöfelchen) aber für das ergebnis hat es sich auf jedenfall gelohnt!

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.01.11
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    19

    Standard AW: Welche Cortison-Stoßtherapien werden bei EO angewandt?

    Hi,
    bin gerade dabei :
    3 x 250
    3 x 125
    (je 1 x die Woche eine Infusion); Verordnung durch UKxy.
    Die ersten 3 Wochen habe ich hinter mir : jeweils die erste Nacht nach Infusion nicht geschlafen, Gesicht (im Bereich der Wangenknochen bis Augen) rot und heiß, hatte aber am Tag danach Lymphdrainage = das tat/tut gut; ab 2 Tag nach Infusion sah ich wieder "normaler" aus.
    Tränenfluss Augen etwas besser, aber die eigentliche Besserung wohl erst nach den 6 Wochen.
    Mit Gruss!

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.350

    Standard AW: Welche Cortison-Stoßtherapien werden bei EO angewandt?

    Hallo,
    ich hatte

    6 x 500mg
    6 x 250mg Urbason in 500 bzw 250 ml Kochsalzlösung 1xwöchentlich als Infusion.
    Die Infusionen sind in der Regel 1-1,5 Std. gelaufen.

    Ich habe die Behandlung gut vertragen. War recht gut drauf.
    Es hat bei mir an den Augen eine leichte Verbesserung gebracht.
    lG Karin

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.824

    Standard AW: Welche Cortison-Stoßtherapien werden bei EO angewandt?

    toller thread, ich hoffe, es melden sich noch viele, die eine Stoßtherapie gemacht haben. Ich verlinke dann im EO-Infobeitrag hierzu.

    Ich verlinke mal noch eine konkrete Angabe (5 Tage 500 pro Tag, danach eine Woche mit Tabletten ausschleichen)
    http://www.ht-mb.de/forum/showpost.p...48&postcount=2

    Hier noch die Dosis aus einer Studie von Prof. Kahaly
    Intravenös, 6 Wochen 0,5 g, danach weitere 6 Wochen 0,25 g
    Patients received ... once weekly iv methylprednisolone (0.5 g, then 0.25 g, 6 wk each)
    Siehe
    jcem.endojournals.org/cgi/reprint/90/9/5234.pdf

    Obiges ist das so genannte "Kahaly-Schema".
    Die Gesamtdosis dabei ist 4,5 g. 8 g sollte nicht überschritten werden (Leberversagen).

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    27.05.09
    Ort
    NRW
    Beiträge
    254

    Standard AW: Welche Cortison-Stoßtherapien werden bei EO angewandt?

    Ich hatte 12 x 250 mg Cortision mit Kochsalzlösung als Infusion und das ganze 1 x in der Woche. Nach den ersten 6 haben wir eine Pause gemacht, aber die Augen haben sofort wieder aufgeflammt - daher direkt nochmal 6.

    Allerdings find ich es faszinierend, dass die scheinbar gleiche Infusion von Karin 1-1,5 Std. lief und ich beim Hausarzt das ganze innerhalb von max. 30 Min. im Arm hatte

    Hab mich am Abend der Infusionen immer wie auf ÜF gefühlt - Hitzewallung, innere Unruhe etc. War am nächsten Tag aber immer wieder weg. Es hat die Augen zwar etwas besänftigt, aber eine wirkliche Beruhigung für die Augen hat bei mir im Endeffekt nur meine SD-OP gebracht.

    Ein Hinweis noch - ich hab die Infusionen vom Magen her gut vertragen und daher mit meinen Magenschutztabletten geschlampt - die Quittung hab ich ein paar Wochen später mit einer fiesen Magenschleimhautentzündung bekommen. Kann jedem nur raten auch bei Infusionen den Magen zu schützen.

    LG
    Femme

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •