Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Magenkrämpfe- ständig Hunger!

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.09.10
    Beiträge
    769

    Standard Magenkrämpfe- ständig Hunger!

    Ich habe diese fast permanenten Magenkrämpfe!! Wenn ich mehr Fleisch esse oder auch viel wie z.b. gestern Abend, dann habe ich keine Beschwerden!!??
    Esse ich aber wie heute morgen einen Brei, dann knurrt jetzt mein Magen so laut und die Krämpfe kommen dann auch bald dannach!? Gastritis habe ich nicht (das spüre ich dann wie vor kurzem mit Sodbrennen und richtigen Schmerzen-ist wieder weg!)
    Wer kennt das?? Wird das mir der besseren Hormoneinstellung besser?
    Hab' solche Angst, daß das nicht mehr weggeht!! Unverträglichkeiten habe ich auch, aber ich habe das Gefühl, es ist nicht davon! Habe sogar gestern Abend mal gesündigt und mir gings sogar gut!!!
    Werde morgens mit Krämpfen und Ük schon geweckt!! Schrecklich!!
    Antidepressiva habe ich schon einige durch, weil man dachte, es wäre psychisch!

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.09.10
    Beiträge
    769

    Standard AW: Magenkrämpfe- ständig Hunger!

    Ich sündige nur 1x die Woche! Dann nehme ich wegen der Fruktose an diesem Tag noch Fruktosin dazu! Die Probleme habe ich aber täglich!
    Und wenn ich abends kein Fleisch esse (6x/pro Woche!), dann sind die Krämpfe erst recht da!
    Fühle mich teilweise wie unterzuckert, wenn es ganz schlimm ist, fange ich ein bischen an zu zittern und habe das Gefühl ich muß schnell essen! Belastungstest und BZ-spiegel in Ordnung!

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.09.10
    Beiträge
    769

    Standard AW: Magenkrämpfe- ständig Hunger!

    Ich habe diese Probleme nicht nur morgens beim aufwachen, sondern den ganzen Tag bis Abends! Nachts geht es mir gut!!!

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.09.10
    Beiträge
    769

    Standard AW: Magenkrämpfe- ständig Hunger!

    Ich denke nicht, daß ich unter einer Gastroparese leide, da ich kein Völlegefühl habe. Im Gegenteil,
    mein Magen knurrt vor Leere ständig und krampft dann, wenn ich nichts esse!
    Ich denke auch nicht, das ich nach 6 Tagen noch Beschwerden habe, wenn ich 1x die Woche sündige?
    Lg

  5. #5
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    30.10.10
    Beiträge
    470

    Standard AW: Magenkrämpfe- ständig Hunger!

    Zitat Zitat von akli Beitrag anzeigen
    mein Magen knurrt vor Leere ständig und krampft dann, wenn ich nichts esse!
    Lg
    Kenne ich nur von zuviel Magensäure. Oder evtl. Duspatal (Mebeverinhydrochlorid), das entkrampft die Verdauungsbereiche.
    Wäre aber selbst wenn's hilft nur Symptombekämpfung.

  6. #6
    Benutzer Avatar von Kimmi
    Registriert seit
    31.07.07
    Ort
    Welzow (Brandenburg)
    Beiträge
    61

    Standard AW: Magenkrämpfe- ständig Hunger!

    Hey, das Gefühl kenne ich auch!
    Morgens geht es meist direkt mit dem Wachwerden los--egal, ob ich am Abend zuvor viel oder wenig gegessen habe--es knurrt und grummelt sehr laut. Ich habe dabei auch ein Hungergefühl. Wenn dieses Gefühl am Tage kommt und ich daraufhin eine Weile nichts esse, dann krampft es bei mir auch, so alswenn der Magen leer ist. Besserung kommt durch Essen. Merkwürdig...

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von grüne Tara
    Registriert seit
    03.01.11
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    653

    Standard AW: Magenkrämpfe- ständig Hunger!

    Zitat Zitat von akli Beitrag anzeigen
    Ich habe diese fast permanenten Magenkrämpfe!! Wenn ich mehr Fleisch esse oder auch viel wie z.b. gestern Abend, dann habe ich keine Beschwerden!!??
    Esse ich aber wie heute morgen einen Brei, dann knurrt jetzt mein Magen so laut und die Krämpfe kommen dann auch bald dannach!? Gastritis habe ich nicht (das spüre ich dann wie vor kurzem mit Sodbrennen und richtigen Schmerzen-ist wieder weg!)
    Wer kennt das?? Wird das mir der besseren Hormoneinstellung besser?
    Hab' solche Angst, daß das nicht mehr weggeht!! Unverträglichkeiten habe ich auch, aber ich habe das Gefühl, es ist nicht davon! Habe sogar gestern Abend mal gesündigt und mir gings sogar gut!!!
    Werde morgens mit Krämpfen und Ük schon geweckt!! Schrecklich!!
    Antidepressiva habe ich schon einige durch, weil man dachte, es wäre psychisch!
    Hallo akli,

    bist du mal auf Glutenunverträglichkeit getestet worden? Was für einen Brei isst du denn? Ist da Hafer, Dinkel, Gerste, Weizen oder Roggen drin? Ich kenne das was Du schreibst ganz genau. Bzw. kannte. Ich hatte immer ein rumoren im Magen/Darm, dass ich mein eigenes Wort nicht verstanden habe.

    Dann hat mir eine Hp empfohlen, mich glutenfrei zu ernähren. Und jetzt ist in meinem Bauch ruhe. Und ich habe auch keine Übelkeit mehr. Das hatte bei mir nichts mit der hormonellen Einstellung zu tun. Die Umstellung dauert aber etwas. Ich esse morgens jetzt einen Brei aus Hirseflocken, den koche ich in Wasser mit einem Schuss Milch. Versuche das doch mal und schau, wie Dein Körper darauf reagiert.

    Alles Liebe

    Sabine

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von invisibly
    Registriert seit
    22.07.09
    Ort
    Manche Menschen sind wie Glasscherben: In ihnen spiegelt sich der Sonne glänzend Licht, doch die sch
    Beiträge
    1.806

    Standard AW: Magenkrämpfe- ständig Hunger!

    Hi,

    hmm ich verstehe das Problem jetzt nicht so ganz. Gebe uns doch mal bisschen mehr Infos zu deinem Essverhalten, das könnte evtl. hilfreich sein.

    Wann isst Du morgens?

    Wann ist die nächste Mahlzeit?

    Ich mein wenn ich Stunden lang nichts esse knurrt mir der Magen auch und zwar so stark das ich dann gar nichts essen kann. Dann trinke ich mehr bis der Schmerz nachlässt und esse dann was.

    Also regelmäßig essen ist schon wichtig.

    VG

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Nirak52
    Registriert seit
    25.09.07
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.004

    Standard AW: Magenkrämpfe- ständig Hunger!

    Ich hatte das mehr als 2 Jahre lang und seit meiner Hashidiagnose und LT-Einnahme ist es sukzessive besser geworden. Das hat nach dem Frühstück angefangen , aber extrem, und sich bis zum Abend so gehalten und gegen 16 Uhr sind immer auch noch heftige, schmerzhafte Blähungen dazu gekommen. So ab 20 Uhr und die ganze Nach über ging es meinem Magen bestens. Ich glaube, ich habe meine Apotheke schon allein am Kauf von Magen- und Verdauungsprodukten reich gemacht. Geholfen hat absolut nichts. Alle Tests haben nichts ergeben, eine Magenspiegelung auch nicht.

    Ich hatte alle möglichen Diäten ausprobiert und keinerlei Zusammenhang mit dem Essen gefunden. Inzwischen kann ich wieder so gut wie alles essen, ausser viel Fettes oder z.B. Berliner, das war aber schon immer so. Ich vertrage wieder Kaffee, Kakao usw. usw. Nur manchmal, ich denke, wenn ich aus irgendeinem Grund in die UF rutsche, machen sich die Symptome leicht bemerkbar, aber niemals mehr in der Intensität, wie damals und es dauert auch meist nicht sehr lange.

    LG Nirak

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.09.10
    Beiträge
    769

    Standard AW: Magenkrämpfe- ständig Hunger!

    Glutenfrei habe ich mich auch schon mal ernährt (exkl. Dinkel!) bzw. mache es fast immer noch, außer natürlich 1x/Woche. hat aber leider nichts gebracht. Bei der Darmspiegelung wurde ich auch negativ getestet!
    Der Brei besteht aus Maisgrieß und Buchweizen!
    Mein Eßverhalten ist nicht außergewöhnlich, meide halt Lebensmittel uaf die ich reagiere. Ansnosten esse ich 3 große Mahlzeiten und 2 kleine und das regelmäßig, da ich halt sonst diese Magenkrämpfe habe! Letzes Jahr war es so schlimm, das ich alle 2 Stunden essen mußte und trotzdem noch abgenommen habe!!! Jetzt kann ich Gott sei Dank mein Gewicht wenigstens halten!! Geändert hat sich seitdem nur, das ich Cortison für die NN und SD-Hormone bekommen habe. vorher div. AD's. Mit dem 1. AD fing das ganze Spielchen erst richtig an!! Bekam Herzrasen, diese Magenkrämpfe, Übelkeit,
    Gewichtsabnahme, Periode alle 2 Wochen... bin fast gestorben, obwohl ich zusätzlich noch Sondennahrung getrunken habe!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •