Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: RÜGENWÄLDER MÜHLE will auch umstellen!

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Leni
    Registriert seit
    26.04.05
    Ort
    Linnich, nähe Aachen
    Beiträge
    1.862

    Standard RÜGENWÄLDER MÜHLE will auch umstellen!

    Hi zusammen,

    bin wieder da. Vielleicht hat der ein oder andere mich ja schon vermisst.

    War einige Wochen in Urlaub. Es war super-schön, wie immer. Jetzt geht es mir aber gar nicht gut. Muskelschmerzen noch und nöcher. Schitt!!!

    Wollte euch das nur kurz mitteilen:
    http://www.ruegenwalder.de/#/zusatzstoffe.html/

    Ganz liebe Grüße
    Leni

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von eugenia78
    Registriert seit
    09.12.09
    Beiträge
    482

    Standard AW: RÜGENWÄLDER MÜHLE will auch umstellen!

    Cool, danke für die Info!

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Leni
    Registriert seit
    26.04.05
    Ort
    Linnich, nähe Aachen
    Beiträge
    1.862

    Standard AW: RÜGENWÄLDER MÜHLE will auch umstellen!

    Hallo,

    die Rügenwalder Mühle hat den Satz, dass Deutschland kein Jodmangelgebiet mehr sei gelöscht.
    Wer steckt da wohl hinter?
    Es wird aber seit Oktober 2010 unjodiertes Salz verwendet. Toll und Danke!!!

    " Seit Oktober 2010 verwenden wir bei der Herstellung unserer Wurst- und Schinkenprodukte ausschließlich unjodiertes Kochsalz. Damit kommen wir dem Bedürfnis zahlreicher Verbraucher entgegen, die grundsätzlich auf den Verzehr von Lebensmitteln mit jodiertem Kochsalz verzichten wollen oder dies auf Grund einer Unverträglichkeit sogar müssen. Der Verzicht auf den Einsatz von jodiertem Kochsalz ist für uns ein zusätzlicher wichtiger Schritt bei der Weiterentwicklung unserer Rezepturen."

    Liebe Grüße
    Leni

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    26.12.09
    Beiträge
    785

    Standard AW: RÜGENWÄLDER MÜHLE will auch umstellen!

    vielleicht wir Hashis Ich glaub auch nicht wirklich dass es Leute gibt die hinten aufs Etikett schauen und sich denken "oh, ohne Jodsalz, das kauf nicht net". Ist ja eher andersrum. Außerdem soll Jodsalz nicht gut schmecken.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Uschi K.
    Registriert seit
    25.04.05
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.589

    Standard AW: RÜGENWÄLDER MÜHLE will auch umstellen!

    Danke für die Info!

    Ich gehöre ja auch zu denen die stets auf der "Jagd" nach unjodierten Lebensmitteln sind.
    Seit längerem schon esse ich nicht mehr so viel Wurst aber wenn ich dann mal welche einkaufe, achte ich darauf, dass kein jodiertes Salz drin ist.

    Leider wird man ja oft sehr schräg angeguckt wenn man zum Beispiel beim Bäcker nachfragt ob jodiertes oder unjodiertes Salz verwendet wird.
    Man kriegt dann immer zu hören "aber jodiertes Salz ist doch sooo.....gesund"!!!

    Lieben Gruss
    Uschi

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.08.09
    Ort
    Schwarzwald!!! *
    Beiträge
    267

    Standard AW: RÜGENWÄLDER MÜHLE will auch umstellen!

    Hallo Leni,

    wo warst du denn im Urlaub?
    Ging es dir dort gut und erst hier wieder schlecht?

    Das mit der Rügenwalder Mühle finde toll, ich esse die Produkte gerne.
    Wenn die jetzt noch Fleisch von gut gehaltenen Tieren verwenden würden, wäre es perfekt.

    LG Elbin

  7. #7
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    31.10.10
    Beiträge
    4.950

    Standard AW: RÜGENWÄLDER MÜHLE will auch umstellen!

    So langsam aber sicher kommen die Hersteller drauf, dass sie den ganzen künstlichen Kram (inkl. Jodsalz) mal lieber weglassen sollten....
    Ich wäre noch dankbar, wenn sie die ganzen Erdnussspuren überall mal vernichten könnten :D
    Aber allein, dass die mal Aroma, Geschmacksverstärker und Co weglassen, ist schon toll *Daumen hoch*

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Ort
    bei Freiburg
    Beiträge
    1.744

    Standard AW: RÜGENWÄLDER MÜHLE will auch umstellen!

    Mir hat Rügenwälder diese Mail zurückgeschrieben:

    Sehr geehrte Frau...,

    vielen Dank für Ihre o.g. Mail und dafür, dass Sie sich die Mühe gemacht haben, uns zu schreiben. Wir freuen uns immer, wenn wir von unseren Kunden eine Rückmeldung erhalten, denn nur so erfahren wir von Wünschen und Anregungen oder haben Gelegenheit Fragen zu beantworten.

    Ausgezeichnete Produktqualität und ein Höchstmaß an Sicherheit für unsere Kunden stehen seit jeher im Mittelpunkt unserer Unternehmenspolitik. Dazu gehört auch, dass wir permanent schauen, auf welche Zusatzstoffe wir bei der Herstellung unserer Wurst noch verzichten können, ohne die Qualität und den guten Geschmack zu verändern.

    Selbstverständlich wissen wir, dass Tiere, deren Fleisch zu Wurst verarbeitet wird, mit jodiertem Futter gefüttert werden. Allerdings können wir als einzelnes, fleischverarbeitendes Unternehmen momentan nichts daran ändern, denn von dieser Problematik ist die gesamte, nicht nur deutsche, sondern europäische, Fleischbranche berührt.

    Die Rügenwalder Mühle ist jedoch Mitglied in zwei maßgeblichen Verbänden der deutschen Fleischwirtschaft. Zum einen beim „Bundesverband der Deutschen Fleischwarenindustrie“, hier ist der Inhaber der Rügenwalder Mühle sogar Vizepräsident des Verbandes und zum anderen beim „Verband der Fleischwirtschaft“.

    Auf jeden Fall werden wir in beiden Verbänden die Thematik besprechen, um an einer gemeinsamen Lösung zu arbeiten. Sicher können Sie sich vorstellen, dass dies auf Grund der vielen verschiedenen betroffenen Stufen der Fleischerzeugung (Futter, Aufzucht, Mast, Schlachtung, Zerlegung) und der vielen betroffenen Unternehmen ein sehr langwieriger Prozess werden wird. Wir werden aber gerne unseren Teil zu einer Lösung beitragen.

    Sehr geehrte Frau .... wir hoffen, Ihnen mit unserem Schreiben ein wenig weiter geholfen zu haben und verbleiben

    mit freundlichen Grüßen aus der Rügenwalder Mühle

    G. S. – Kundenbetreuung –
    Das hört sich doch gut an, oder?

    Liebe Grüße
    Karin
    Geändert von Karin J. (03.11.10 um 19:17 Uhr)

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Englishrose
    Registriert seit
    08.06.07
    Beiträge
    338

    Standard AW: RÜGENWÄLDER MÜHLE will auch umstellen!

    Glückwunsch Karin, bin gespannt wie es weiter geht, wenn es weiter geht.....

    LG Englishrose

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.09.08
    Beiträge
    1.441

    Standard AW: RÜGENWÄLDER MÜHLE will auch umstellen!

    Ich habe eben eine Mail an Rügenwalder geschrieben und den Verzicht auf Jodsalz gelobt Muß auch mal sein, finde ich.

    Wir sind zwar hier zuhause keine absoluten Jodvermeider, das ist ja auch allein bei Milchprodukten nicht machbar. Und wir gehen auch häufiger essen im Restaurant, da guck ich auch nicht drauf ob die mit Jodsalz kochen

    Andererseits versuche ich schon, Jod dort zu vermeiden wo möglich. Letztes Jahr hatte ich da ein unangenehmes Erlebnis...ein Freund aus Garmisch hat uns einen ganzen Schinken-Speck aus Süd-Tirol geschickt. Der war SO lecker. Allerdings muss da derart viel Jod drin gewesen sein, ich hatte nach Verzehr Herzrasen und einen heißen Hals und habe mich regelrecht in ÜF gefühlt Den Rest vom Schinken-Laib habe ich dann verschenkt.

    Sowas habe ich aber ansonsten zum Glück nicht, wenn Jod im Essen ist.

    LG
    Savannah
    Geändert von Savannah74 (03.11.10 um 20:00 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •