Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Irgend etwas krabbelt..........

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Leni
    Registriert seit
    26.04.05
    Ort
    Linnich, nähe Aachen
    Beiträge
    1.862

    Standard Irgend etwas krabbelt..........

    am Arm oder auf der Hand, genauso fühlt es sich jedenfalls an. Ist nur für Sekunden. Schaue ich dann hin, so ist da aber gar nichts. Habe es etwa seit 2 Wochen.

    Was ist das schon wieder? Es ist nicht schlimm, tut ja auch nicht weh. Ist nur wieder mal komisch, wie so Manches.
    Könnte was mit Nerven zu tun haben. Oder?

    Liebe Grüße
    Leni

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    4

    Standard AW: Irgend etwas krabbelt..........

    Das kenne ich - bei mir tritt es in der Regel abends auf, wenn ich gerade im Bett bin und einschlafen will. Ich finde es sehr lästig, weil ich ja eigentlich weiß, dass da nichts - aber ich muss nachgucken, könnte sich ja doch mal etwas "mehrbeiniges" verirrt haben

    Seit ungefähr einem Jahr wird es bei mir auch für einen Moment warm/heiß. Es fing am Oberschenkel an, aber in letzter Zeit verteilt es sich auf sämtliche Gliedmaßen. Und anfangs ging es auch nach 1-2 Sek. von alleine wieder weg. Mittlerweile muss ich schon über die Stelle drüber streichen, damit es aufhört.

    Ich gehe bei mir davon aus, dass meine Nerven dran schuld sind.

    LG
    zwimpel

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Pina
    Registriert seit
    09.12.09
    Beiträge
    2.805

    Standard AW: Irgend etwas krabbelt..........

    Hallo Leni,
    das hört sich nach Empfindungsstörungen an. Solche Mißempfindungen gibt es oft bei einer sekundären PNP der sensiblen Nerven.

    Ich kenne sowas - ich glaube, du hast auch Fibro - wie ich und ich habe noch eine sekundäre PNP dazu - Beides ist auch schon mal gekoppelt.

    Muss aber nicht sein, wenn du einmal Gelegenheit dazu hast, könntest du dir den Nerv /die Nerven durchmessen lassen.

    Je nachdem, welche Stelle am Arm oder an der Hand genau betroffen ist, könnte ja auch eine vorübergehende Nervenreizung die Ursache sein (Karpaltunnel oder so was...!?)

    Liebe Grüße
    Pina

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Leni
    Registriert seit
    26.04.05
    Ort
    Linnich, nähe Aachen
    Beiträge
    1.862

    Standard AW: Irgend etwas krabbelt..........

    Hi,

    ja ich habe auch das Fibro Syndrom.

    Hatte eh vor, ein EMG machen zu lassen wegen der bescheuerten Muskeln, irgendwann.

    Euch alles Gute
    Leni

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Pina
    Registriert seit
    09.12.09
    Beiträge
    2.805

    Standard AW: Irgend etwas krabbelt..........

    Zitat Zitat von Leni Beitrag anzeigen
    Hi,

    ja ich habe auch das Fibro Syndrom.

    Hatte eh vor, ein EMG machen zu lassen wegen der bescheuerten Muskeln, irgendwann.

    Euch alles Gute
    Leni

    Hallo Leni,
    ich finde in deinem Profil gar nix -
    B12 Mangel macht auch solche Probleme, aber das weißt du bestimmt sowieso.
    Lieben Gruß
    von Pina

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Leni
    Registriert seit
    26.04.05
    Ort
    Linnich, nähe Aachen
    Beiträge
    1.862

    Standard AW: Irgend etwas krabbelt..........

    Hi Pina,

    herzliche Grüße von Leni.

    Bin mit Vitamin B12 total versorgt.
    1121pg/ml (380-720pg/ml)

    Das ist der Wert, der zuletzt bei meinem Endo in München gemessen wurde. Er hat den so akzeptiert.

    Alles Liebe
    Leni

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Pina
    Registriert seit
    09.12.09
    Beiträge
    2.805

    Standard AW: Irgend etwas krabbelt..........

    Zitat Zitat von Leni Beitrag anzeigen
    Bin mit Vitamin B12 total versorgt.
    1121pg/ml (380-720pg/ml)
    LACH :1121 pg/ml. Da bist du wahrlich gut versorgt. Ich träume gerade von so nem Mittelwert um die 500

    Bei mir wurde vor ein paar Tagen gemessen: 290 (Ref. 211 - 911) - und das, wo ich doch schon im letzten Jahr viele Spritzen bekommen habe - und jetzt wieder so niedrig.

    Ich bekomme jetzt bald Vitamin B 12 Spritzen - aber erst wird der Holo-TC nochmal gemessen.

    Vielleicht resultieren meine neurologischen Probleme aus einer 'Funikulären Myelose' - nie zuvor gehört (da gibt es auch das Vollbild einer PNP). Aber ich glaube, der Holo-TC war auch schon mal ok bei früheren Messungen, so dass ich trotz Magenproblemen nicht an eine Gastritis vom Typ A gedacht habe.

    Komisch ist das trotzdem alles.

    Solltest du irgendwann mal einen schweren Vitamin B 12 Mangel gehabt haben, könnte das auch heute noch Ursache für Beschwerden sein - aber ich denke, du würdest es dann nicht das erste Mal merken, das Kribbeln.

    Kann ein MEHR an B 12 denn überhaupt was ausmachen, weißt du das?
    Ich frage nur, weil du ja auch Schlafprobleme hast, wenn ich mich richtig erinnere.

    Bei mir wirken sich die B-Vitamine schlecht auf den Schlaf aus. Dein Tipp (? - ich glaube, du warst das oder ich habe einen Thread gelesen, in dem auch du mitgewirkt hast) etwas LT am Abend zu nehmen hat mir allerdings geholfen. Ich schlafe erstmals seit langer langer Zeit einigermaßen.

    Einen ganz herzlichen Gruß auch an dich
    Pina

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Leni
    Registriert seit
    26.04.05
    Ort
    Linnich, nähe Aachen
    Beiträge
    1.862

    Standard AW: Irgend etwas krabbelt..........

    Guten Morgen Pina,

    Du fragst Dich ob zuviel Vit. B12 was ausmacht? keine Ahnung, denke aber nicht. Der Professor schrieb im Bericht, dass die Vit. B12 Versorgung erfreulicherweise sehr gut sei und unverändert aufrecht erhalten werden soll.

    Schlafen, das ist auch so ein Problem seit Hashi. Ich nehme seit 5 Wochen abends 12,5 T4. Das bringt auch nichts. Liegt es vielleicht am niedrigen Serotonin, dass ich nicht gut schlafe. Der Serotonin Spiegel will einfach nicht wirklich in die Höhe. Wir arbeiten schon seit 5 Jahren daran. Nehme Griffonia und Neurosan, natürliche Serotoninvorstufen, aber er will einfach nicht. Niedriges Serotonin soll ja auch die Schmerzempfindlichkeit erhöhen, da denke ich an das Fibro-Syndrom.

    Alles Liebe
    Leni

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Pina
    Registriert seit
    09.12.09
    Beiträge
    2.805

    Standard AW: Irgend etwas krabbelt..........

    Zitat Zitat von Leni Beitrag anzeigen
    Guten Morgen Pina,

    Du fragst Dich ob zuviel Vit. B12 was ausmacht? keine Ahnung, denke aber nicht. Der Professor schrieb im Bericht, dass die Vit. B12 Versorgung erfreulicherweise sehr gut sei und unverändert aufrecht erhalten werden soll.

    Schlafen, das ist auch so ein Problem seit Hashi. Ich nehme seit 5 Wochen abends 12,5 T4. Das bringt auch nichts. Liegt es vielleicht am niedrigen Serotonin, dass ich nicht gut schlafe. Der Serotonin Spiegel will einfach nicht wirklich in die Höhe. Wir arbeiten schon seit 5 Jahren daran. Nehme Griffonia und Neurosan, natürliche Serotoninvorstufen, aber er will einfach nicht. Niedriges Serotonin soll ja auch die Schmerzempfindlichkeit erhöhen, da denke ich an das Fibro-Syndrom.

    Alles Liebe
    Leni

    Guten Abend liebe Leni,
    wenn ich bei dir nach einem eventuellem B 12- Überschuss fragte, so aus meiner Erfahrung, dass ich die B-Vitamine auf keinen Fall Abends nehmen darf, weil ich sonst kein Auge zutue. Vielleicht wirkt ein Überschuss ähnlich - weiß ich aber nicht. Könnt ich mir leienhaft vorstellen.

    Ich bekomme jetzt viele viele Vitamin B 12 Spritzen, (bin sehr gespannt, wie ich damit schlafe), weiß aber letztlich noch überhaupt nicht, was die Ursache für den wiederholten Mangel ist. Frage mich auch, ob die ganzen anderen B Vitamine ok sind, weil die noch keiner gemessen hat.

    Ein zuwenig an Serotonin soll ja in der Tat Schlafmangel bewirken. Hast du Serotonin-Antikörper oder einen Serotonin-Mangel im Blut - wie ich?

    Ich war bei einem Neurologen, der mich speziell auf einen solchen Mangel untersucht hat. Ein "Fibrospezialist". Der geht davon aus, dass Fibro mit Serotoninmangel verknüpft ist. Es wird aber noch dauern und einige Untersuchungen geben, bis ich Behandlungsvorschläge bekomme. Ich würde die Schmerzen so gerne loswerden oder mindestens mal minimieren. Bis jetzt Fehlanzeige. Irgendein Muskelrelaxans soll ich auch noch bekommen. Aber gut Ding will Weile haben - es dauert alles so furchtbar lange. Und bei dir lese ich fünf Jahre - drei suche ich auch schon.

    Ich nehme derzeit 6,5 LT Abends zusätzlich, 2 Kalma (Aminosäure Thryptophan - Griffonia und Neurosan könnte was Ähnliches sein, will ich mal nachblätttern) und 1 x MAgnesium 400 zum Schlafen. Und ich schlafe nun 4 Wochen lang das erste mal seit ca. 3 Jahren einigermaßen gut - bi auf wenige Ausnahmen. Das kann morgen schon vorbei sein. Aber die ganze Medikation wird sowieso noch mal geändert, denke ich.

    Was ich auch, aber jetzt erst, gesehen habe, dass es dir mit dem Herzen nicht gut geht. Wünsch dir zunächst dafür mal ne deutliche Besserung.

    Liebe Grüße
    Pina

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Leni
    Registriert seit
    26.04.05
    Ort
    Linnich, nähe Aachen
    Beiträge
    1.862

    Standard AW: Irgend etwas krabbelt..........

    Hi Pina,

    Leni schon wieder.

    Ich habe einen Serotoninmangel im Blut, Antikörper wurden nicht festgestellt.

    Neurosan, Griffonia, Magnesium (und seit 5 Wochen das T4) nehme ich vor dem Schlafen gehen.

    NEUROSAN HF (pro Kapsel Vit.E nat. 7oo I. E. /g 90mg, Vit.C 45mg, Coenzym Q10, 11,25mg,
    Vit.B1 6,75mg, Vit.B6, 3,6mg, Folsäure 180µg, Vit.B12, 68µg)
    Phosphatidylserin 22,5mg, NADH 6,75mg
    Omega-3-FS 90mg, Cholin 45mg, Lecithin 33,75mg, Ginko biloba 13,5mg, %-HTP 6,57mg
    L-Alanin 45mg
    Zink 3,4mg, Selen 37,5 µg )
    1x morgens, 1x abends

    GRIFFONIA HTP5 Kapseln ( Griffonia simplicifolia, afrikanische Schwarzbohne)
    pro Kapsel 5 Hydroxytryptophan (HTP-5) 50 mg, Magnesium 150mg, Vit. B6 1,5mg
    1x morgens, 1x abends

    Spätnachmittags nehme ich Ginko, Zink, Homocystein.

    HOMOCYST Kapseln (pro Kapsel: 20 mg B6, 0,3 mg B12, 300 µg Folsäure,
    75 mg Betain, 10 mg Cholin)
    1 x morgens nach dem Essen, 1x spätnachmittags vor dem Essen

    Homocyst hat ja reichlich B12 300µg, werde es abends mal weglassen. Der Professor hat mir eh 1-2x1 täglich empfohlen. Mal sehen ob sich an der Schlaferei was ändert.

    Das Allerbeste wünscht Dir
    Leni

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •