Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Individueller Bedarf an VitD3 berechnen

  1. #1
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    30.07.08
    Beiträge
    3.341

    Daumen hoch Individueller Bedarf an VitD3 berechnen

    Ich habe folgende Formel für die Berechnung des täglichen individuellen Bedarfs an VitD3 nach Feststellung eines VitD3 Mangels gefunden:

    Vorgehensweise:
    1. 25-Hydroxy-Vitamin D3 (und 1,25-Dihydroxy-Vitamin D3)
    messen
    2. Zielwert für 25-Hydroxy-Vitamin D3 definieren,
    z.B. 100 nmol/l
    3. Notwendige Tages-Dosis für Cholecalciferol berechnen

    Substitution in I.E.:

    (Zielwert-Messwert) x 40 x F
    F= KG/70


    Beispiel: Zielwert 100 nmol/l, Messwert 60nmol/l, KG 84 kg

    (100–60) x 40 x 1,2 = 1.920 (ca. 2000) I. E. Cholecalciferol

    4. Nach 6 – 8 Wochen Substitution erreichte Werte für
    25-Hydroxy-Vitamin D3 und ggf. 1,25-Dihydroxy-Vitamin D3
    kontrollieren, da die Absorption und die weitere
    Metabolisierung
    von Vitamin D individuell sehr unterschiedlich
    sind.

    5. Dosierung nach Laborwerten anpassen.
    Bei mir ist 25-OH-VitD3 Spiegel von 48 nmol/l festgestellt worden (Norm:50-174 nmol/l).

    Mein Zielewert: 100 nmol/l.

    Tagesdosis in E.I.=(100-48) x 40 x (57/70)= 52 x 40 x 0,814 = 1693 I.E.

    @Dickerchen: ist das nicht zu wenig?

    Die für eine optimale Prävention empfohlene Zielgröße von 80 bis 110nmol/l des Metaboliten 25-Hydroxy-Vitamin D3 im Serum wird allerdings erst bei einer täglichen Zufuhr von 2.000 I.E./Tag (50 μg/Tag) bis 4.000 I.E./Tag (100 μg/Tag) erreicht.
    2000 bis 4000 I.E. pro Tag? Wieso komme ich mit der Formel zu 1690 I.E.?
    Geändert von Hashimota (18.04.10 um 17:23 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.12.05
    Ort
    NRW, @home ;-)
    Beiträge
    1.676

    Standard AW: Individueller Bedarf an VitD3 berechnen

    Interessante Formel,
    bei mir käme da 1920 IE tägl. raus, ich nehme aber 3000 IE und war grade 2 WO in der Sonne ........hab ich dann jetzt zuviel?
    würde mich auch mal interessieren, vielleicht sagt Dickerchen ja noch was dazu.
    LG dags

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.01.10
    Beiträge
    781

    Standard AW: Individueller Bedarf an VitD3 berechnen

    Wozu brauchst du ne Formel?
    Bsp: ich hab fast 2 Hunderterpackungen Hervert weg, eine Flasche Vigantol-Öl und danach noch 2mal wöchentlich 2 Dekristol; mein Vit.D liegt jetzt bei 41, 6 ng/ml... kalzium o.k... ich könnte noch mehr nehmen, ich wollte auch höher, auf mind. 60 ng/ml.
    Im Januar war ich bei 9, 2 ng/ml. Diese Riesenmengen hab ich zum Aufsättigen wirklich gebraucht.

    Pi mal Daumen 4000 i.E am Tag, bei AI-Erkrankungen mehr, 40.000 pro Woche, kannst du bedenkenlos nehmen.

    gruß Lisa_neu

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.01.07
    Beiträge
    11.743

    Standard AW: Individueller Bedarf an VitD3 berechnen

    Hallo Hashimota,

    die Sonne steht schon hoch am Himmel, es wird Sommer... da spielt es auch eine große Rolle, ob Du viel draußen bist und was Deine Haut draus macht.

    Ich habe vor allem im Winter und Frühling einen Mangel, wenn ich kein Vitamin D einnehme, was ich aber mittlerweile regelmäßig tue. Ende März habe ich es abgesetzt. Allerdings hat meine Mutter noch welches übrig, das nur bis Oktober hält, drum habe ich zwei Blister von den Hevert-Tabs mitgenommen, die nehme ich dann bei schlechtem Wetter.

    Viele Grüße
    Irene

  5. #5
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    30.07.08
    Beiträge
    3.341

    Standard AW: Individueller Bedarf an VitD3 berechnen

    @Irene: genau diese Frage habe ich mir heute gestellt.Lohnt es sich, jetzt, wo die Sonne deutlich kräftiger und öfter scheint, VitD zu nehmen? Vielleicht bildet ja meine Haut jetzt genügend VitD3 und die Speicher werden sich rasch wieder füllen?

    Deswegen überlege ich, VitD3 mal wegzulassen und den Spiegel Ende August/Anfang September wieder messen zu lassen, um zu sehen, ob meine Haut wirklich genügend VitD3 im Sommer bilden kann.Es gibt nämlich Menschen, die auch im Sommer einen VitD Mangel haben, weil sie trotz ausreichender Sonneneinstrahlung nicht genügend VitD bilden können.

    http://jcem.endojournals.org/cgi/con...d+Abstract(s)&

    Im Oktober würde ich allerdings mit VitD anfangen, denn bei einer Messung zu dieser Jahreszeit war mein Spiegel vor ein paar Jahren zu niedrig.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von shery
    Registriert seit
    06.05.08
    Ort
    ******
    Beiträge
    1.316

    Standard AW: Individueller Bedarf an VitD3 berechnen

    2000 bis 4000 I.E. pro Tag? Wieso komme ich mit der Formel zu 1690 I.E.?
    Hi Hashimota,
    weil du so schön schlank bist!?!

    Eine Formel finde ich gut!

    LG
    shery
    Geändert von shery (21.04.10 um 20:50 Uhr) Grund: Tippfehler

  7. #7
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    30.07.08
    Beiträge
    3.341

    Standard AW: Individueller Bedarf an VitD3 berechnen

    @Shery: alles ist relativ.Man soll nämlich auch die Körpergröße berücksichtigen!

    Ja, eine solche Formel ist nicht schlecht.Ich bin allerdings gespannt, was Dickerchen davon hält.Er scheint den Thread noch nicht entdeckt zu haben!

  8. #8
    Gesperrt
    Registriert seit
    05.10.05
    Beiträge
    4.065

    Lächeln AW: Individueller Bedarf an VitD3 berechnen

    Zitat Zitat von Hashimota Beitrag anzeigen
    @Shery: alles ist relativ.Man soll nämlich auch die Körpergröße berücksichtigen!

    Ja, eine solche Formel ist nicht schlecht.Ich bin allerdings gespannt, was Dickerchen davon hält...
    http://www.ht-mb.de/forum/showpost.p...1&postcount=15

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    05.05.09
    Ort
    Denken Sie selbst, sonst tut es ein anderer für Sie!
    Beiträge
    2.282

    Standard AW: Individueller Bedarf an VitD3 berechnen

    @Hashimota, woher ist denn diese Formel?

    Und @ Dickerchen, wieso ist sie inkorrekt?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •