Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: 1 Woche über NMT, starker Ausfluss/Zervix

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.05.05
    Ort
    weit weg im Osten
    Beiträge
    2.501

    Standard 1 Woche über NMT, starker Ausfluss/Zervix

    So, meine Tage sind immer noch nicht in Sicht. Normalerweise hätten sie so am Montag oder Dienstag kommen müssen, letzte Mal hatte ich meine Tage in der Woche vor meinem Umzug, also um den 8. bis 11. Dezember rum.

    Seit drei Tagen habe ich wieder voll den Zervixschleim - bin total nass (sorry für die Umschreibung). Ist klarer Schleim. Das ist das einzige ungewöhnliche. Eine Blutung hatte ich kurzfristig mal letzte Woche smastag oder sonntag, einen Tag sehr stark, dann wieder komplett weg. Hatte da gedacht das käme vielleicht vom herzeln oder halt Mensvorbote.

    Seitdem absolut nichts, nada, nicht einmal ein bisschen rot. Menschbeschwerden habe ich auch nicht wirklich, ab und an mal ein Ziehen im Unterleib wie sonst vorder Mens. Keine schmerzenden Brüste, auch sonst keine Beschwerden. Ich muss schon recht häufig aufs Klo, trinke aber auch recht viel meine ich. Ansonsten geht es mir recht gut, ab und an mal Schwindel, was ich auf das Wetter schiebe.

    Mein Körper nervt mich mittlerweile echt. SS-Test habe ich am Freitag gemacht (mittags) - der war negativ. Und falls was wäre hätte der doch anzeigen müssen.

    Was mich nervt ist insbesondere dieser Schleim, den hatte ich vor drei Wochen, also um die normale Zeit des ES auch. Wenn bis Mitte nächster Woche nix da ist, muss ich wohl zum Gyn. Kennt jemand das mit dem Ausfluß?

    vg
    anodien (die mal schnell aufs Klo muss)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.11.07
    Beiträge
    5.629

    Standard AW: 1 Woche über NMT, starker Ausfluss/Zervix

    lass doch beim gyn mal beta hcg im blut bestimmen. kostet zwar was, aber die urin tests kosten ja auch.
    bei mir war das unter anderem ein zeichen der schwangerschaft. das hörte erst ende des dritten monats auf. ich will dir jetzt keine hoffnung machen, kann ja auch was anderes sein, aber möglich ist alles.
    ich hatte bei meinen beiden ersten kindern immer einen negativen test und ich hab gestestet wie ne wilde.... bei meinem sohn jetzt hab ich mir das gespart.
    Geändert von Mairi (11.01.10 um 08:49 Uhr)

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von dieSanfte
    Registriert seit
    05.04.07
    Beiträge
    3.309

    Standard AW: 1 Woche über NMT, starker Ausfluss/Zervix

    Es kann sein, dass sich dein Eisprung einfach verschoben hat und du jetzt einfach eine längere Schleimphase hast (die man normalerweise in der Tieflage hat). Das ist bei mir auch immer mal so, dass ich die beste Schleimqualität über längere Zeit habe, wenn mein Zyklus länger wird.
    Das ist aber nicht ungewöhnlich, genauso ist es normal, dass der Zyklus immer mal ein paar Ausreißer macht.

  4. #4
    Benutzer Avatar von Moyra
    Registriert seit
    04.07.09
    Ort
    Extertal/Lippe
    Beiträge
    231

    Standard AW: 1 Woche über NMT, starker Ausfluss/Zervix

    ich will dir auch keine falschen Hoffnungen machen,aber ich hatte auch diesen Schleim in meinen Schwangerschaften...

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.05.05
    Ort
    weit weg im Osten
    Beiträge
    2.501

    Standard AW: 1 Woche über NMT, starker Ausfluss/Zervix

    Bis jetzt nichts in Sicht. Ich warte einfach noch ein paar Tage ab, vielleicht hat sich der ES ja auch verschoben. Ansonsten muss ich halt zum Gyn. Vorhin dachte ich schon irgendwas kommt, weil ich so ein starkes Ziehen hatte, ist aber wieder weg.

    vg
    anodien

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.05.05
    Ort
    weit weg im Osten
    Beiträge
    2.501

    Standard AW: 1 Woche über NMT, starker Ausfluss/Zervix

    War jetzt bei der Gyn. So sehen kann sie nichts, SS-Test dort war auch negativ, Bluttest haben sie nicht gemacht. Soll jetzt die Mens auslösen, dfür gab es zwei tabletten. Hat das schon mal jemand gemacht? Macht das Sinn? Oder soll ich einfach Geduld haben?

    VG
    anodien

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von dieSanfte
    Registriert seit
    05.04.07
    Beiträge
    3.309

    Standard AW: 1 Woche über NMT, starker Ausfluss/Zervix

    Nein, die Mens auslösen bringt gar nichts. Denn du wirfst deinen Körper hormonell wieder zurück. Mach dich nicht verrückt, es ist normal, wenn sich der Zyklus mal ein wenig verschiebt. Das klappt schon noch mit dem Eisprung, dein Körper weiß schon, was er tut.

    An welchem Zyklustag bist du denn derzeit?

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.05.05
    Ort
    weit weg im Osten
    Beiträge
    2.501

    Standard AW: 1 Woche über NMT, starker Ausfluss/Zervix

    ca. ZT 34 bis 36. Habe die Tabletten erstmal nicht genommen, ist mir hormonell zu unsicher.

    vg
    anodien

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von dieSanfte
    Registriert seit
    05.04.07
    Beiträge
    3.309

    Standard AW: 1 Woche über NMT, starker Ausfluss/Zervix

    Naja, das ist noch nicht so tragisch. Da kann sich noch was tun.
    Ich kann dir nur raten, die Tabletten nicht zu nehmen, es bringt deinen Körper hormonell nur durcheinander und er fängt wieder von vorne an. So kann es nämlich sein, dass es wieder einige Zyklen braucht, bis sich dein Körper eingependelt hat. Man tut sich damit keinen Gefallen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •