Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Salz und Jod und Fluor und noch Folsäure!

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Leni
    Registriert seit
    26.04.05
    Ort
    Linnich, nähe Aachen
    Beiträge
    1.862

    Standard Salz und Jod und Fluor und noch Folsäure!

    Hallo,

    obiges hab ich letzte Woche bei Netto gesehen. (Schreibe nämlich im Moment Discounter an wegen Salz. Muss mich ja vorher informieren, was sie anbieten).

    Nur alles rein ins Salz.

    Ich fass es nicht!

    Liebe Grüße
    Leni

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.07.08
    Beiträge
    1.293

    Standard AW: Salz und Jod und Fluor und noch Folsäure!

    ich auch nicht liebe Leni..

    zumal Ja Fluor eine Sd-Werte- senkende Wirkung hat...

    lg justine 45
    Geändert von justine 45 (05.08.09 um 11:30 Uhr) Grund: nachtrag

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    15.12.08
    Ort
    Raum München
    Beiträge
    715

    Standard AW: Salz und Jod und Fluor und noch Folsäure!

    Ich schäme mich, aber ich muß zugeben, daß ich das vor meiner Diagnose auch verwendet hab.

    Ist wie bei den Lemmingen. Man hört/liest, es sei gesund, und dann nimmt man es "unbesehen".

    Allerdings hat mir auch noch nie ein Arzt davon abgeraten, wenn ich das so nebenbei erwähnt hab. (Fluor beim Zahnarzt, Jod beim "normalen" Arzt).

    Heute würde ich sowas nie mehr kaufen, rate allen, von denen ich weiß daß sie sowas auch kaufen, ab. Allerdings bringt das grad in Bezug auf Jod nur wenig.

    Solange Ärzte und Apotheker und auch "seriöse" Zeitschriften dieses Jodzeugs in den Himmel loben, solange wird der Großteil der Menschen das glauben und uns als "Verrückte" abstempeln.

    Sorry, aber das ist leider so.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Judi
    Registriert seit
    15.01.08
    Beiträge
    2.076

    Standard AW: Salz und Jod und Fluor und noch Folsäure!

    Ich glaube, wir Deutschen neigen gerne dazu, uns von allen Seiten mit Gesundheitstipps zuballern zu lassen und alles zu konsumieren, was angeblich sooooo gesund ist....

    Ein Freund von mir hat eine Tochter, die schon mit einem halben Jahr ganz schlimme Neurodermitis hatte.
    Es hat alle möglichen Versuche und Behandlungen gegeben und irgendwann waren sie Wochen lang in einer Kur und da wurde wohl so eine hyperallergen Diät gemacht, bis es der Kleinen damals mit 2 Jahren endlich besser ging und die Haut verheilt war.

    Seit dem haben die Eltern das Kind essen lassen, worauf es Lust hatte.
    O-Ton meines Freundes: "Und wenn sie einen Tag nur Schokolade ist, es ist mir egal, so lange es ihr gut geht."

    Ich habe damals noch gedacht, der spinnt, das geht nie gut.

    Mittlerweile ist die Kleine 9 Jahre alt und hatte nie wieder einen Rückfall.
    Sie ist absolut normal gewichtig und gesund.

    Vielleicht sollte man wirklich wieder viel mehr unbehandelte Lebensmittel essen und dann auch das, wozu einem gerade der Sinn steht.

    Ich kaufe auch seit dem ich das Buch "Ein Mammuth auf dem Teller" gelesen habe, wieder unbedenklich Butter, Öl, Schmalz und habe alles was fettreduziert oder light oder sonst was ist, aus meiner Küche verbannt.
    Ich versuche möglichst ohne Fertigprodukte klar zu kommen und Jod wird daher eh höchstens als Fisch auf dem Teller landen.

    Gelingt nicht immer, denn Wurst und Käse selber machen ist dann doch was schwer ...und natürlich Gummibärchen kann ich auch nicht.

    Gruß, Judi.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •