Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Hilft vielleicht Thybon ?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.04.08
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    20

    Frage Hilft vielleicht Thybon ?

    Ihr Lieben,

    nach einigem hin und her und einem Arztwechsel bin ich mittlerweile bei LT 100angelangt.
    Nach den Steigerungsproblemen ( ca.2 Wochen ) dachte ich, so jetzt wird es besser.
    Aber nein, Müdigkeit überfällt mich schlagartig, Wassereinlagerungen, Schwindel und das elende Gewicht steigt stetig.
    Nach ( nicht während) dem Sport bin ich total fertig.
    Jetzt überlege ich, meinen Arzt nach Thybon zu fragen! Selen nehme ich schon.
    Macht das Sinn ?
    Werte stehen in meinem Profil.

    Wäre dankbar für Tipps und Meinungen.

    LG
    Irene

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS war mal :-)
    Beiträge
    17.847

    Standard AW: Hilft vielleicht Thybon ?

    n der letzten Zeit ist der ft3 recht niedrig, da könnte Thynon schon Sinn machen.

    Ich würde jetzt erstmal neue Werte bestimmen, Du nimmst die Dosis ja schon länger.
    Je nachdem, wie die ausfallen würde ich entweder mit dem LT noch etwas rauf oder den Arzt nach Thybon fargen.

  3. #3
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    29.10.08
    Beiträge
    682

    Standard AW: Hilft vielleicht Thybon ?

    Hallo,

    5-6 Wochen nach LT-Erhöhung solltest Du erneut Deine Werte machen lassen.

    Wurdest Du mal auf Nebennierenschwäche oder eine andere Erkrankung untersucht? Lass auch Dein Ferritin testen.
    Bei guten Werten und ständigen Leistungstiefs würde ich sowas vorsichtshalber abchecken lassen.


    LG
    burmacat

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.05.07
    Ort
    NRW
    Beiträge
    11.221

    Standard AW: Hilft vielleicht Thybon ?

    Hallo nene,

    schau mal hier warst du schonmal:

    27.11.2008 ( L-Thyroxin 93,75 )
    FT4 1,5 (0,8-1,7) ----77,78%
    Ft3 3,2 (2,3-4,2) ----43,37%
    TSH 0,47

    Dann bist du wieder auf 75 LT zurück gegangen, warum?

    So wie es sich hier deine Werte unter 93,75 LT darstellen, scheint auch dein fT3 mit zuziehen.
    Ich würde jetzt erstmal mit 100 LT mindestens 6 Wochen warten und dann erneut Werte bestimmen.

    Grüße Sabine

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.04.08
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    20

    Standard AW: Hilft vielleicht Thybon ?

    Hallo,

    ganz lieben Dank für die schnellen Antworten.
    Werde wohl die Sache mit einer Blutuntersuchung angehen.

    @Sabine:
    Warum habe ich reduziert?! Die Hausärztin hat Panik verbreitet und zur Senkung geraten !

    Sonnige Grüße
    Irene

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.04.08
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    471

    Standard AW: Hilft vielleicht Thybon ?

    Hallo nene,

    ich würde an Deiner Stelle erstmal LT. erhöhen
    Wenn dann Dein FT 4 Wert oben ist und der FT 3 nicht mitzieht macht M.E. Thybon erst wirklich Sinn.

    LG
    Geli

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.06.06
    Beiträge
    928

    Standard AW: Hilft vielleicht Thybon ?

    Hi,

    schau auch Dein Vitamin D an. Ich habe heute erst gelesen, dass immer mehr Leute Vitamin-D-Mangel haben. Das liegt wohl hauptsächlich daran, dass die Lichtschutzfaktoren beim Sonnenschutz immer höher werden. Das ist sehr gut für den Schutz der Haut aber bringt nichts für das Vitamin D. Man meint selbst, dass man doch oft in der Sonne ist, denkt aber nicht daran, dass man einen hohen LSF trägt und dieser die Sonne damit "aussperrt". Kein Schaden durch die Sonne aber halt auch kein Nutzen.

    LG Sigga

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •