Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Arge Halsschmerzen nachts! Tagsüber nichts mehr!

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Leni
    Registriert seit
    26.04.05
    Ort
    Linnich, nähe Aachen
    Beiträge
    1.862

    Standard Arge Halsschmerzen nachts! Tagsüber nichts mehr!

    Hallo,

    wachte vorletzte Nacht auf und hatte schlimmes Halsweh, aber nur auf der linken Seite, konnte kaum schlucken. Dachte Mist eine Erkältung, die fehlt Dir noch zu Deinem Glück.

    Schlafe aber Gott sei Dank wieder ein, werde irgendwann wieder wach, und die Schmerzen sind nur noch leicht. Nehme Paracetamol und binde mir einen Schal um den Hals.

    Morgens ist der Schmerz weg, nur noch ein komisches Gefühl an der linken Halsseite, Muskelkater ähnlich, was sich aber im Laufe des Morgens auch verzieht.

    Eine Erkältung hat sich nicht eingestellt, hurra! Aber komisch war das Ganze schon, hatte so etwas noch nie. Was konnte das sein?

    Noch etwas war eigenartig in der Nacht. Habe in letzter Zeit permanent rauschen im Kopf. Ich werde wach und der Kopf rauscht. Plötzlich ist das Rauschen weg, aber nur für Sekunden. Es war ein herrliches Gefühl! Dann wie auf Knopfdruck war es wieder da. Habe ich so auch noch nicht erlebt. Es rauscht entweder wochenlang oder wochenlang auch nicht. Das war wie auf Knopfdruck, rauschen aus und wieder an. Seltsames Gefühl!

    Liebe Grüße
    Leni

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Offi
    Registriert seit
    28.06.08
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    587

    Standard AW: Arge Halsschmerzen nachts! Tagsüber nichts mehr!

    Hallo,

    zu dem Rauschen kann ich Dir leider nichts sagen.

    Aber das mit den Halsschmerzen kenne ich.
    Eine zeitlang hatte ich immer abends zur Schlafenszeit Halsschmerzen.
    Habe dann ein Halsspray genommen. Morgens war es dann weg.
    Das hatte ich ein paarmal hintereinander. Sehr merkwürdig.
    Tagsüber nichts, abends Halsschmerzen, auch teilweise einseitig.

    Liebe Grüße
    offi

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.05.08
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    1.157

    Standard AW: Arge Halsschmerzen nachts! Tagsüber nichts mehr!

    ich hatte was ähnliches letztes jahr.
    da waren die kieferhöhlen zu und nachts, wenn ich auf der seite lag, ist der schmodder den hals runtergelaufen.
    da ich auf der seite schlafe, hat dann die entsprechend untenliegenden seite weh getan.

    ist das ev auch ein ansatz für dich?


    lieben gruss und gute besserung

    feuerpferd

  4. #4
    Benutzer Avatar von Dani-Bunny
    Registriert seit
    26.11.08
    Ort
    Köln
    Beiträge
    101

    Standard AW: Arge Halsschmerzen nachts! Tagsüber nichts mehr!

    Hallo Leni,

    das mit den Halsschmerzen hab ich auch total oft. Mein Rachen ist dann immer richtig rot...aber ne Erkältung kommt nicht Finde das ganze auch äußerst mysteriös, denn ich kannte/kenne Halsschmerzen nur als Vorboten einer Erkältung. Mittlerweile kommt es auch ohne Erkältung. Wenn ich was trinke, wird es besser. Denke manchmal, dass es ne Art "Austrocknung" der Schleimhäute ist

    Aber das mit dem Rauschen kenne ich nur von früher - wo ich noch keine Hormone genommen hab. Da kam ich mir auch vor, wie ein Störsender...

    LG
    Dani

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.05
    Ort
    Main Taunus Kreis / Hessen
    Beiträge
    552

    Standard AW: Arge Halsschmerzen nachts! Tagsüber nichts mehr!

    Hallo,
    das Rauschen könnte vom Blutdruck kommen, kommt das nur, wenn du dich aufregst, erschreckst? Ich kenne das von mir, hört sich ungefähr so an, als ob du eine große Muschel ans Ohr hälst (haben wir früher als Kinder immer gemacht, und das hörte sich dann als ob das Meer rauscht..o) Geht aber immer wieder von alleine weg bei mir.

    Das mit dem Hals kenn ich auch, viele Hashis haben ja eine chronische Sinusitis, die gern auch auf die Kiefernhöhlen übergreift udn diese verstopft.
    Ich hatte damit jahrelang zu tun. Beim MRT fiel auch immer als Nebenbefund auf, wie verstopft bzw. zu diese Höhlen sind. Dann hab ich mir ein cortisonhaltiges Nasenspray geben lassen und schon wars weg, nach 4x benutzen - ich war jahrelang abhängig von Nasentropfen und nun brauch ich keine mehr.

    Frag mal deinen Arzt oder auch in der Apotheke (sind aberverschreibungspflichtig)

    LG Ela

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •