Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Allergien gegen Zusatzstoffe?

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Leni
    Registriert seit
    26.04.05
    Ort
    Linnich, nähe Aachen
    Beiträge
    1.862

    Standard Allergien gegen Zusatzstoffe?

    Hallo,

    bin ja eine ganz Empfindliche mit zig Allergien!

    Diese Liste mit den E- Nummern hab ich immer in der Tasche. Was rot ist, da lass ich die Finger von weg.

    http://www.minutella.ch/e/e-100.htm

    Habe das noch gefunden:

    http://www.zusatzstoffe-online.de/in.../686.doku.html

    Bin auf eine Liste beim Stöbern gestossen, wo hinter jedem E-Stoff eine Bemerkung stand, z. B.:

    E-127 ERYTHROSIN
    Roter Farbstoff, wird synthetisch hergestellt. Zu mehr als 50% besteht er aus JOD. Es wurden negative Auswirkungen auf die Nervenfunktion und die Schilddrüse beobachtet. Ist möglicherweise Auslöser für die Hyperaktivität bei Kindern. Erbsgutveränderungen wurden im Bakterienversuch beobachtet.

    Ich sage nur, die Welt ist verrückt.

    Alles Gute
    Leni

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Leni
    Registriert seit
    26.04.05
    Ort
    Linnich, nähe Aachen
    Beiträge
    1.862

    Standard AW: Allergien gegen Zusatzstoffe?

    Hallo,

    hab die Seite wieder gefunden, wo das mit dem roten Farbstoff E-127 steht. Das ist auch das Zeug, was manche kleine Pillen, bzw.Dragees schön rot macht.

    http://www.sabona.de/enummern/e_nummern_sabona_a.pdf

    E-127 ERYTHROSIN
    Roter Farbstoff, wird synthetisch hergestellt. Zu mehr als 50% besteht er aus JOD. Es wurden negative Auswirkungen auf die Nervenfunktion und die Schilddrüse beobachtet. Ist möglicherweise Auslöser für die Hyperaktivität bei Kindern. Erbsgutveränderungen wurden im Bakterienversuch beobachtet.

    Ich fass es nicht! Das darf doch alles nicht wahr sein. Zählt der Mensch denn gar nicht mehr? Ist die Welt nur noch schlecht? Es ist alles so falsch und verkehrt.

    Liebe Grüße
    Leni

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von N'olino
    Registriert seit
    08.10.08
    Beiträge
    4.278

    Standard AW: Allergien gegen Zusatzstoffe?


  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    25.04.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    212

    Standard AW: Allergien gegen Zusatzstoffe?

    Hallo Leni,

    ich habe auch ein kleines Büchlein mit E-Nummern immer beim Einkaufen dabei.

    Bei E 127 steht folgendes: sythetisch hergestellt,
    Typische LM: Konservenfrüchte, Kunstspeiseeis
    Mögl. Nebenwirkungen:Allergien, erbgutverändernd nur im
    Bakterienversuch


    Der Mensch zählt wirklich nicht mehr, nur noch der schnöde Mammon. Sind die LM schön rot sehen sie gut aus und werden auch gekauft, ohne dass die Menschen wissen was für einen Dreck sie eigentlich essen.

    Das kleine Büchlein mit den E-Nummern ist vom GU Verlag und kostet 6,90 €. Eine Ausgabe die sich lohnt.

    LG Giba

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    06.02.08
    Beiträge
    161

    Standard AW: Allergien gegen Zusatzstoffe?

    Hallo zusammen,

    weil ich die Auswirkungen mal leider selbst erlebt habe:

    auch in vielen Arzneimitteln als Zusatzstoff (warum eigentlich?)
    wo man es gar nicht vermuten würde-
    in der Kapselhülle (die kann dann auch mal nicht nur rot sondern auch bräunlich usw. sein)
    in Hustensäften, Schmerzsäften usw. zur Anfärbung

    (leider funktioniert mein link zu "Roten Liste" nicht )

    also besser immer genau die Liste der Hilfsstoffe anschauen, oder in der Apo nachfragen beim Kauf/Rezept (die können i.d.R. ziemlich einfach in ihrer Software nachlesen.....)

    LG, Emilia

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.01.07
    Beiträge
    11.743

    Standard AW: Allergien gegen Zusatzstoffe?

    Ist möglicherweise Auslöser für die Hyperaktivität bei Kindern.
    Hallo Leni,

    ich halte das für Unsinn. Kennst Du den Struwwelpeter? In diesem Buch hat ein Psychiater AD(H)S beschrieben: Zappelphillip und Hansguckindieluft. Aber damals gab es weder Fernsehen noch E127 noch sonst irgendwas, was angeblich ADS auslösen soll. Da ADS auch eine Sonderbegabung ist, ist es auch gar nicht nötig, einen Schuldigen dafür zu suchen. ADS gibt es womöglich schon seit es Menschen gibt.

    Klar, Zusatzstoffe sind nicht unbedingt gesund, aber wenn man selbst aus frischen Zutaten kocht, kann man ihnen ganz gut aus dem Weg gehen. Und auch manche Hersteller von Tiefkühlkost verwenden nur natürliche Zutaten.

    Viele Grüße
    Irene

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    30.09.08
    Beiträge
    66

    Standard AW: Allergien gegen Zusatzstoffe?

    Aktuelle SauerEIen - http://marktcheck.greenpeace.at/8481.html

    Problematische Farbstoffe

    Bei Ostereiern sind problematische Farbstoffe zumeist an den sehr kräftig-bunten Eiern erkennbar. Bei Jauseneiern ist dies nicht mehr so einfach, da auch vermeintlich unscheinbar aussehende Jauseneier problematische Farbstoffe enthalten können.

    Das obige Produkt erscheint auf den ersten Blick ungefärbt, enthält jedoch den roten Farbstoff Erythrosin bzw. E 127, der Allergien auslösen kann. Unter bestimmten Bedingungen können auch nierenschädigende Umwandlungsprodukte entstehen. Erythrosin steht im Verdacht durch die Beeinflussung der Schilddrüse und des Nervensystems an der Ausbildung des hyperkinetischen Syndroms bei Kindern beteiligt zu sein. In der EU ist diese Substanz als R 22, "gesundheitsschädlich beim Verschlucken" eingestuft.
    Ben

  8. #8
    Gesperrt
    Registriert seit
    05.10.05
    Beiträge
    4.065

    Lächeln AW: Allergien gegen Zusatzstoffe?

    Zitat Zitat von irnee Beitrag anzeigen
    Hallo Leni,

    ich halte das für Unsinn. Kennst Du den Struwwelpeter? In diesem Buch hat ein Psychiater AD(H)S beschrieben: Zappelphillip und Hansguckindieluft. Aber damals gab es weder Fernsehen noch E127 noch sonst irgendwas, was angeblich ADS auslösen soll. Da ADS auch eine Sonderbegabung ist, ist es auch gar nicht nötig, einen Schuldigen dafür zu suchen. ADS gibt es womöglich schon seit es Menschen gibt.

    Klar, Zusatzstoffe sind nicht unbedingt gesund, aber wenn man selbst aus frischen Zutaten kocht, kann man ihnen ganz gut aus dem Weg gehen. Und auch manche Hersteller von Tiefkühlkost verwenden nur natürliche Zutaten.

    Viele Grüße
    Irene
    Schließe mich Irene an und verweise auf meine Gemüsesuppe.
    Lieb' Lenilein, magst ruhig sein!
    Aus E127 wird nämlich faktisch kein Jod abgespalten.
    Liebe Grüße
    Dickerchen
    P.S.: http://jcem.endojournals.org/cgi/reprint/89/12/6054
    - gilt wohl auch für Kinder von UF-Müttern (für mich mal nicht - man muss ja nicht immer 'hier' schreien).
    Geändert von Dickerchen (28.08.10 um 11:29 Uhr) Grund: P.S.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •