Hallo,

war im Klinikum wegen des Glutentests. Der Arzt redete sofort nur über die Biopsie. Ich aber meinte, dass ich zuerst einmal die Blutuntersuchung möchte wegen Antikörper. Es dauert etwa 14 Tage bis das Ergebnis da ist. Ich soll dann zum Gespräch kommen. Habe ihn gefragt ob er mir die Werte zuschicken könne, das wäre praktischer für mich. Ich würde dann mit dem Hausarzt alles besprechen. Das war ihm Recht.

Er wollte mir sofort schon ein Langzeit EKG verpassen wegen des verrückten Herzens. Mein Hausarzt hat noch am Montag ein EKG gemacht und das war vollkommen okay. Der Arzt im Klinikum meinte, dass es ja auch Vorhofflimmern sein könnte. Ich habe ihm gesagt, dass ich das Langzeit EKG doch lieber beim Hausarzt machen lasse, das sei für mich bequemer. Das war auch für ihn okay.

Flyer habe ich natürlich auch verteilt, Arzt, Schwestern, Patienten, Rezeption, Cafeteria. Zuletzt bin ich noch in die Cafeteria, um nach zu fragen welches Salz benutzt wird. Die Antwort war ja eigentlich klar, doch mir fiel dann doch die Kinnlade etwas runter. Die Dame antwortete total selbstbewusst: "Ein gutes JODSALZ natürlich". Natürlich, es muss ja für Patienten gesorgt werden.

Habe noch eine Apotheke in der Stadt angesteuert. Die sagten mir, dass sie die Flyer in die Hefte einlegen würden. Es wäre zu schade, wenn die vorne liegen und die Leute ihre nassen Taschen darauf abstellen.

Hatte nur etwa 80 Flyer dabei, muss noch welche fertig machen, bzw. Hashimoto in Jod einlegen. Wollte eigentlich in der Sache gar nichts unternehmen, da es mir zur Zeit nicht so besonders ist. Doch das geht irgendwie nicht, irgendetwas drängt mich dann.

So, das wollte ich Euch berichten.

Macht es gut
Leni