Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Wer ist JODESNSIBEL und benutzt RAPSÖL?

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Susanne E.
    Registriert seit
    18.08.05
    Ort
    *die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen
    Beiträge
    1.159

    Standard AW: Wer ist JODESNSIBEL und benutzt RAPSÖL?

    Hallo Leni,

    also ich verwende verschiedene Öle. Soll angeblich sogar besser sein, als immer nur das gleiche Öl zu verwenden.

    Ich nehme bestes ligurisches und kretisches Olivenöl, Walsnussöl, Erdnussöl, Haselnussöl und Rapsöl ("Rapso" aus kontrolliertem und angeblich garantiert genfreiem Raps aus Österreich). Mir bekommen alle diese Öle.

    Ich weiß jezt nicht, ob ich dir wirklich weiter helfen konnte, aber Info ist alles.

    LG
    Susanne E.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    31.05.08
    Beiträge
    342

    Standard AW: Wer ist JODESNSIBEL und benutzt RAPSÖL?

    für was müssen die armen Viecher noch herhalten. Das ärgert mich.

    HappyRose

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von stuppsi
    Registriert seit
    28.06.07
    Ort
    Bayern *
    Beiträge
    11.380

    Standard AW: Wer ist JODESNSIBEL und benutzt RAPSÖL?

    Ich benutze auch Rapsöl ohne Probleme. Nehme das in der grünen Flasche. Hab aber grad die leere Flasche weggeworfen. Wenn ich morgen ein neues kaufe kann ich schreiben wie es heisst. Ich koche alles damit.Für Salate nehme ich Olivenöl. Manche vertrage ich , manche nicht. Gerade hab ich ein frisches aus Kreta mitgebracht bekommen. Ganz lecker.

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Leni
    Registriert seit
    26.04.05
    Ort
    Linnich, nähe Aachen
    Beiträge
    1.862

    Standard AW: Wer ist JODESNSIBEL und benutzt RAPSÖL?

    Guten Morgen Ihr Lieben,

    danke Euch für die Antworten.

    Ich denke, dass ich mit den Ölen, die ich Im Moment habe zurecht komme.

    Ich vertrage sie, das ist wichtig.
    Walnuss ist okay, das wusste ich. Ich hatte noch ein Raps- § Olivenöl, das habe ich gestern ganz mutig probiert, und es war alles paletti. Es war nichts, juchhu! Es steht drauf: Original, DE NIRO. Von DE NIRO hatte ich auch schon mal Spagetti, die kommen aus Italien. Leider stand auf der Ölflasche wieder nur: Hergestellt für Kaisers......
    Oh, wie ich diesen Aufdruck hasse! Das ist doch Mist, dann weiß man nicht aus welchem Land es kommt. Hergestellt in, dass finde ich prima.
    Ich habe mal angefragt bei der Firma, aber noch keine Antwort erhalten. Ob die sich die Mühe machen, und nachforschen, wo das Rapsöl herkommt.

    Ich werde nun auf alle Fälle auch verschiedene Öle benutzen.

    An Sesam-, Haselnuss- und Erdnussöl trau ich mich nicht ran, da ich allergisch auf das Nusszeug reagiere.

    Im Reformhaus habe ich noch nicht geschaut. Habe ich gar nicht dran gedacht.

    Stuppsi, Du schreibst mir ja mal, wie das Rapsöl heißt?

    Olivenöl aus Kreta habe ich noch, das vertrage ich aber nicht. Stimmt, es hat eine intensive grüne Farbe. Ob das irgendwas besagt, wie Karlchen ja vermutet.

    Wünsche Euch das Beste und passt auf Euch auf!
    Leni

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Ana144
    Registriert seit
    06.02.06
    Beiträge
    814

    Standard AW: Wer ist JODESNSIBEL und benutzt RAPSÖL?

    Zitat Zitat von Karlchen Beitrag anzeigen
    Es soll zwar gesund sein aber Rapsöl darf nicht erhitzt werden sonst ist es gesundheitsschädlich

    Also, das habe ich ja noch nie gehört. Auf meinem Rapsöl steht ausdrücklich: zum Kochen geeignet. Und meine Heilpraktikerin empfiehlt es mir zum Braten... Woher hast du das, Karlchen?

    LG
    Ana

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Susanne E.
    Registriert seit
    18.08.05
    Ort
    *die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen
    Beiträge
    1.159

    Standard AW: Wer ist JODESNSIBEL und benutzt RAPSÖL?

    Hallo,

    hier ist noch mal ein ganz interessanter Artikel der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Diese empfiehlt aufgrund ihres Fettsäuremuster Rapsöl zum Braten, zum Frittieren allerdings z.B. Erdnussöl. Aber lest selbst:

    http://www.dge.de/modules.php?name=N...rticle&sid=733

    LG
    Susanne E.

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Sugarhashi
    Registriert seit
    09.10.05
    Ort
    Socky Mountains (seit 2005)
    Beiträge
    4.232

    Standard AW: Wer ist JODESNSIBEL und benutzt RAPSÖL?

    Hi Leni,

    ich komme derzeit mit Sonnenblumen- oder Distelöl gut klar. Mit Rapsöl hatte ich auch schon mal Probleme. Schön, dass Du jetzt erst mal wieder mit Deinen Sorten zurecht kommst. Es ist immer blöd, etwas Neues austesten zu müssen, das kann ich Dir nachempfinden. :-(

    Was Du hier noch geschrieben hast:

    reagiere stark auf Zuckerrübensirup
    kann ich für mich auch 100% bestätigen!!! Es ist echt ein Jammer und vor allen Dingen so unglaublich... wer denkt schon an den Dünger, wenn er Sirup essen will... Okay, WIR schon, aber jeder Normale hält das für übertrieben. Ich hatte die Befürchtung schon länger, dass ich den Sirup nicht abkann. Neulich bekam sogar meine Mutter nach dem Verzehr des Rübensirups Herzrasen. Da wusste ich, dass ich mit meiner Vermutung richtig lag... Sie ist sonst eigentlich der Meinung, dass sie nicht so sensibel auf Jod reagiert.

    LG,

    sugarhashi

  8. #18

    Standard AW: Wer ist JODESNSIBEL und benutzt RAPSÖL?

    Hallo Leni,
    ich habe heute den Tipp "Albaöl" bekommen, das kommt aus Schweden. Gib das mal im Internet ein, da kommt dann genaue Beschreibung. 2 Liter kosten ca. 9,90 Euro und kann man zum Kochen und Braten, sowie natürlich kalt verwenden. Soll voll nach Butter schmecken, ist aber gänzlich frei von tierischen Produkten und ist bei Veganern sehr beliebt.

    Ich werde es mir jetzt bestellen. Meine Bekannte verkauft Thermomix-Geräte und hält ständig Kochvorführungen, kennt die Krankheit Hashimoto (Jodfrage stellt sich bei Ihr fast bei jeder Veranstaltung) und ist von dem Albaöl begeistert.

    Liebe Grüße und schönen Sonntag noch
    deinEvent

    Hier ein Auszug aus dem Internetlink von Albaöl:
    Bei der Rapsöl-Zubereitung Albaöl handelt es sich um schonend gepresstes Rapsöl
    (1. Pressung) aus der süd- schwedischen Provinz Skåne.
    Das nordisch-maritime Klima dieser Region lässt einen Rapssamen von ganz besonderer Güte gedeihen.
    Selbstverständlich ist dieser Raps naturbelassen und nicht genmanipuliert.
    Zutaten:
    Gepresstes Rapsöl, Emulgator (Zitronensäureester), Aroma, Farbstoff (Beta-Carotin), Antioxidans (Zitronensäure).

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    05.03.07
    Beiträge
    571

    Standard AW: Wer ist JODESNSIBEL und benutzt RAPSÖL?

    Also ich hab mal nachgefragt. Bekannter von mir ist auch sehr Jodempfindlich.
    Da wird das ganze normale Rapsöl verwendet, was es bei uns im Handel zu kaufen gibt und er hat damit keine Probleme.
    Übrigens hab ich neulich grad gesehen das Kürbiskernöl sehr gesund sein soll. Sol wohl das meiste Vitamin E haben.

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    31.05.06
    Beiträge
    515

    Standard AW: Wer ist JODESNSIBEL und benutzt RAPSÖL?

    Hallöchen!!

    Rapsöl darf nicht erhitzt werden?????

    Ich nehme seit Jahren Rapsöl, und das nicht zu knapp. Brate eigentlich alles damit und es wird ordentlich erhitzt.

    Hatte auch mal gelesen, dass man Rapsöl statt Olivenöl zum braten nehmen soll!

    Nu bin ich verwirrt!!

    LG
    Lamia

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •