Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Überdosiert oder Umwandlungsstörung?

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.10.07
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    356

    Standard Überdosiert oder Umwandlungsstörung?

    Hallo!
    Ich habe heutemeine neuen Werte bekommen. Mein HA meint dass ich i d Überfunktion bin und wenn ich Symptome wie Herzrassen und Schwitzen bekomme, soll ich sofort die Dosis reduzieren. In 4 Wonochmal BE.

    Meine Werte sind:
    TSH µU/l 0,08 (0,35-4,5)
    ft4 ng/dl 2,19 (0,8-1,7)
    ft3 ng/dl 3,30 (2-4,2)
    Ich nehme seit dem 9.2.2008 100µg Thyroxin

    Im Februar waren d Werte:
    TSH µU/l 1,00 (0,35-4,5)
    ft4 ng/dl 1,80 (0,8-1,7)
    ft3 wurde nicht gemacht
    zur der Zeit nahm ich 75µg Thyroxin

    Im Dez als Hashi diagnostiziert wurde waren d Werte:
    TSH 3,77 µU/l (0,27-2,5)
    ft4 12,4 pg/ml(8-18)
    ft3 2,54 pg/ml(2-4,4)

    Einige Symptome wie Schlafstörungen, Karpaltunnel,sind besser geworden.
    Auch diese extreme bleierne Müdigkeit ist etwas besser, aber noch nicht gut.
    Ich fühl ich immer noch müde und Antreibslos. Ich hab immer noch Muskel- und Gelenkschmerzen (nehm 2x 350mg MG), Konzentrationsprobleme, frieren und fühle mich oft irgendwie krank. Fühle ich überfordert, alls ist mir zu viel,hab noch kein Gramm abgenommen. Meine Haut u d Haare sind sehr trocken, Haarausfall.
    Ich nehme Ferro-Sanol (seit etwa 4 Wo ist das "Zungenbrennen weg) Zink und Vit B12

    Ich bin froh wenn ihr mir eure Einschätzung gibt.
    L.G. traudel

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS war mal :-)
    Beiträge
    17.627

    Standard AW: Überdosiert oder Umwandlungsstörung?

    Der ft4 ist über der Norm, das könnte auf Überdosierung hindeuten.
    Wenn Du keine ÜF-Symptome hast, kannst Du aber noch abwarten. Eigentlich war der ft4 im Februar auch schon über der Norm. Die Steigerung danach finde ich gewagt.
    Der ft3 ist ziemlich niedrig. Ev. kommt er noch auch dem Kreuz.
    Der Unterschied zwischen beiden könnte aber durchaus für Deine Symptome verantwortlich sein.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.07.05
    Beiträge
    320

    Standard AW: Überdosiert oder Umwandlungsstörung?

    Hallo,

    um die Situation richtig einschätzen zu können, wäre es wichtig zu wissen, ob Du zur Blutentnahme die Tablette in den 6h davor eingenommen hattest oder nicht? Wenn ja, würde das den hohen ft4 erklären.

    LG Tina

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.10.07
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    356

    Standard AW: Überdosiert oder Umwandlungsstörung?

    Hallo
    nein keine Tbl-Einnahme vor der BE!

    Hallo roxanne
    was meinstdu über den ft3? Hab ich nicht verstanden!

    Danke, traudel

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS war mal :-)
    Beiträge
    17.627

    Standard AW: Überdosiert oder Umwandlungsstörung?

    Ich meine, daß der noch recht niedrig ist im Vergleich zum ft4. Das könnte sich mit der Zeit aber noch regeln.
    Ein im Vergleich zum ft4 niedriger ft3 kann auch für UF-Symptome verantwortlich sein. Eigentlich sollten beide Werte im oberen Bereich und in etwa gleich hoch sein. Die meisten hier fühlen sich bei der Konstellation besser.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.10.07
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    356

    Standard AW: Überdosiert oder Umwandlungsstörung?

    Könnte das eine Umwandlungsstörung sein?
    Wäre event ein Kombipräparat sinvoll?
    Sollte ich meinen HA darauf ansprechen? oder besser Tybon?
    Undzusätzlich T4 reduzieren?

    Ich nehme 100 Selen.Hab den Eindruck von mehr Kopfschmerzen zu bekommen.

    L.G. traudel

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.05.05
    Beiträge
    3.967

    Standard AW: Überdosiert oder Umwandlungsstörung?

    Hi,
    hhmm, der FT4 läuft ja schon oben gut raus... evt. wäre wirklich Thybon für Dich sinnvoll.
    Ich würde lieber Thybon nehmen, da es einfacher zum T4 dazu zu dosieren ist.

    Lg, Mela

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS war mal :-)
    Beiträge
    17.627

    Standard AW: Überdosiert oder Umwandlungsstörung?

    Ich würde noch abwarten.
    Du nimmst ja noch nicht so lange LT und hast relativ schnell gesteigert.

    Selen vertragen manche hier nicht. Könnte also sein, daß Du es auch nicht verträgst. Das mußt Du ausprobieren.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.05.05
    Beiträge
    3.967

    Standard AW: Überdosiert oder Umwandlungsstörung?

    Zitat Zitat von roxanne Beitrag anzeigen
    Ich würde noch abwarten.
    Du nimmst ja noch nicht so lange LT und hast relativ schnell gesteigert.
    Ich habe vorhin übersehen, dass Du wirklich erst mit LT angefangen hast. Dann würde ich auch noch GEDULD üben... der Körper muss sich erst an die Hormongabe gewöhnen, die Rezeptoren erst wieder arbeiten..

    Lg, Mela

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.10.07
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    356

    Standard AW: Überdosiert oder Umwandlungsstörung?

    DANKE für eure Einschätzung!
    Ich werde dann nichts unternehmen, und mich in Geduld üben bis zur nächsten BE.

    L:G. traudel

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •