Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Bin nun in HASHI Gesellschaft....

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Leni
    Registriert seit
    26.04.05
    Ort
    Linnich, nähe Aachen
    Beiträge
    1.862

    Standard Bin nun in HASHI Gesellschaft....

    Hallo,

    bin nicht mehr allein zu Haus mit Hashimoto. Ein Sohn hat es nun auch. Habe schon mal darüber berichtet. http://www.ht-mb.de/forum/showthread.php?t=1080358

    Letzte Woche nun wollten er und ich spülen. Der andere Sohn meinte, dass ich das nicht bräuchte, er könne das mit seinem Bruder machen (muss sagen, dass die Beiden immer spülen, falls sie zu Hause sind). Wir hatten aber schon angefangen und der Hashi Sohn meinte zu ihm: "Ach lass das nur die Hashis machen." Ich musste so lachen, wie das raus kam."

    Ich ging lachend zu meinem Mann und erzählte es ihm. Er meinte darauf:" Das habe ich schon gemerkt, dass sich da ein Clübchen bildet."

    Nun ja, wir Hashis müssen doch zusammen halten.

    Liebe Grüße
    Leni

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.10.05
    Ort
    Nordschwarzwald, Stuttgart
    Beiträge
    540

    Standard AW: Bin nun in HASHI Gesellschaft....

    Hi Leni,

    ja wie nett dein Hashi-Clübchen, biste nicht mehr so alleine.

    Ich war auch zuerst alleine und habe jetzt einen 5-er Club um mich, wir haben alle Hashi, ich, mein Mann und unserer 3 Kids.

    LG Frusti

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Leni
    Registriert seit
    26.04.05
    Ort
    Linnich, nähe Aachen
    Beiträge
    1.862

    Standard AW: Bin nun in HASHI Gesellschaft....

    Hallo Frusti,

    das ist ja heftig!

    Die ganze Familie hat Hashimoto, mann, oh mann. Mama und Papa haben Hashimoto, da wird die Krankheitsanlage gleich zweimal vererbt. Wie alt sind die Kids?

    Wie viele Familien gibt es hier wohl, wo mehrere Hashis vertreten sind?

    Alles Gute
    Leni

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.10.05
    Ort
    Nordschwarzwald, Stuttgart
    Beiträge
    540

    Standard AW: Bin nun in HASHI Gesellschaft....

    Hi Leni,

    meine Kids sind 15,13 und 10 Jahre alt.

    Hashi und auch KPU wurde bei uns allen erst diagnostiziert, nachdem es mir so richtig schlecht ging.
    Ein Glück für unsere Kinder, Ihnen bleibt hoffentlich durch die frühe Behandlung einiges von dem erspart, was ich so durchgemacht habe.
    Außerdem meiden sie jetzt Jod, das kann doch auch nicht schaden.

    LG Frusti

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.07
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.628

    Standard AW: Bin nun in HASHI Gesellschaft....

    Hallo Leni,

    seit Samstag weiß ich das meine Tochter 10 nun auch Hashi hat.
    Bei meinem Sohn 13 weiß ich es schon längere Zeit.
    Nun sind wir also auch eine Hashi - Familie.

    Ich hoffe nur, dass sich die Symptome bei meinen Kindern nicht so ausgeprägt zeigen wie bei mir.

    LG Sissi

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Ort
    vormals Haan in NRW, jetzt Dockweiler (Vulkaneifel)
    Beiträge
    246

    Standard AW: Bin nun in HASHI Gesellschaft....

    Hallo Leni,

    mein Grossvater väterlicherseits hatte "was" an der Schilddrüse.
    Mein Vater hatte als Kind und Jugendlicher scheinbar Basedow (er musste eine Spezialbrille tragen mit dunklen gläsern und Lederschurz an den Seiten, da er "vorstehende" Augen hatte die sehr Lichtempfindlich waren...ich denke von daher an Basedow + EO), heute hat er nachgewiesenen Hashi.
    Mein Onkel (väterlicherseits) hat Hashi.
    Meine Schwester hat alle Symptome eines Hashis, ist aber bisher seronegativ und somit "gesund"
    Ich selbst habe eine Mischform aus Hashi + MB.
    Bei meinem Lebensgefährten wurde im Dezember Hashi diagnostiziert. Natürlich hat man ihm Jodtabletten verschrieben!!
    Leider hat er als Berufssoldat keine freie Arztwahl....ausserdem glaubt er dem Arzt, der ihm sagt Jod würde das wieder regulieren!
    (regulieren ist gut...er nimmt stetig zu, ist dauermüde und aggressiv...letzteres bin ich dann immer schuld )

    Alles in allem sind wir eine Hashifreundliche Familie.
    Allerdings haben lediglich mein Vater und ich wirklich starke Probleme mit unserem Hashi.
    Mein Onkel hat eigentlich keine Probleme - und ist leider auch noch Arzt. Was das bedeutet muss ich wohl keinem erklären

    LG,
    Nicole

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.11.05
    Beiträge
    428

    Standard AW: Bin nun in HASHI Gesellschaft....

    Hallo,

    hier nochmal Mutter und Vater mit Hashi.
    2 Töchter( 8 und 10 Jahre alt auch)

    Grüße
    majosu

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Helga Sch.
    Registriert seit
    24.04.05
    Ort
    zwischen Stuttgart und Karlsruhe
    Beiträge
    473

    Standard AW: Bin nun in HASHI Gesellschaft....

    Hallo Leni,

    Bei mir sind es ausser mir (mit Mischform Hashi/MB) auch die Tochter (seit vier Jahren diagnostiziert), - und nun auch der Sohn seit letztem Jahr!
    Habe meinen Apotheker schon gefragt, ob wir nicht langsam Mengenrabatt auf Thyroxin kriegen könnten!

    Grüsse an alle im Club, auch an die "fördenden Mitglieder"!
    Helga Sch.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Leni
    Registriert seit
    26.04.05
    Ort
    Linnich, nähe Aachen
    Beiträge
    1.862

    Standard AW: Bin nun in HASHI Gesellschaft....

    Hallo,

    "Frauen erkranken häufiger als Männer", so steht es im Buch "Leben mit Hashimoto Thyreoiditis".

    Meine Radiologin meinte, das wäre nicht so.

    Ich glaube es fast auch nicht mehr, oder? Männer gehen ja nicht so oft zum Arzt, bleibt also unentdeckt. Frauen - Schwangerschaft, Wechseljahre, da kommt Hashi vielleicht schon eher ans Tageslicht.

    Werde beim nächsten Termin Prof. Heufelder mal darauf ansprechen.

    Alles Gute
    Leni

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •