Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Es ist ein Schneiderballen!

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Leni
    Registriert seit
    26.04.05
    Ort
    Linnich, nähe Aachen
    Beiträge
    1.862

    Standard Es ist ein Schneiderballen!

    Hallo,

    habe ja, diverse Beschwerden an Muskeln, Sehnen und Gelenke und deswegen schon etliche Operationen, angefangen an den Füßen (Morbus Ledderhose), bis zu den Schultern (Frozen shoulders).

    Nun habe ich seit etwa einem halben Jahr ganz komische Schmerzen am linken Fuß außen wo der kleine Zeh aufhört. Die Stelle ist manchmal gerötet, man darf nicht dran kommen, es brennt wie Feuer, kann dann gar nicht richtig auftreten. Es ist ein Problem mit den Schuhen, die müssen am besten ganz weich sein. Dicke Socken gehen auch nicht, dann wird der Schuh zu eng, und es drückt zu sehr. Schnell gehen schmerzt auch, da der Fuß dann mehr nach vorne rutscht und der Schuh wieder mehr drauf drückt.

    Ich rieb die Stelle mit Pferdesalbe und IbuTop ein, half nicht. Nun ging ich zum Hausarzt, der meinte , dass ich 2 Wochen lang Dolo bene drauf schmieren soll. Ich hab bestimmt 2 Monate das Zeugs gebraucht, die Tube war fast leer. Erfolg, leider null.

    Letzte Woche nun war ich beim Fußorthopäden; der muß doch wissen was da los ist dachte ich mir. Er sagt sofort: "Das ist ein Schneiderballen." Der Fuß wurde dann noch geröntgt. Er hat mir eine OP empfohlen.

    www.biowellmed.de/fachartikel-978.html

    Nun weiß ich wo ich dran bin. Operieren laß ich es noch nicht. Habe schon so viele OP's, und es dauert immer alles so lange bei mir. Drum herum kommen werde ich aber bestimmt nicht.
    Bin mir ziemlich sicher, dass alles mit Hashi zusammenhängt.

    Liebe Grüße
    Leni

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    05.03.06
    Beiträge
    8.555

    Standard AW: Es ist ein Schneiderballen!

    hallo leni,

    ich glaub nicht das der schneiderballen am hashi liegt. diesen haben sehr sehr viele leute auch ohne hashi. eine bekannte meiner mutter hats an beiden füßen. meine mutter hats auch, meine schwester auch, meine tante auch. meine tante ließ sich operieren. sie konnte 3 monate nicht laufen/arbeiten.

    meine schwester bekam mal eine schiene die den zeh wieder in die richtige richtung biegen sollte. sie trägt sie nicht mehr und trug sie nicht lang da es für sie auch zu schmerzhaft war.

    ich denke wenn du so sehr probleme damit hast (meine mutter hat die nur wenns wetter umschwingt) dann musste leider in den sauren apfel beißen und dich unters messer legen

    alles gute!

    gruß

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Leni
    Registriert seit
    26.04.05
    Ort
    Linnich, nähe Aachen
    Beiträge
    1.862

    Standard AW: Es ist ein Schneiderballen!

    Hi Sabrine,

    ich denke schon, dass es einen Zusammenhang gibt.

    Es steht ja auch als Ursachen:"Eine Senkung des Quergewölbes des Fußes oder entzündliche Erkrankungen (z. B. rheumatische Erkrankung) können zu einer Schwächung der Gelenke und ihren umgebenden Strukturen führen."

    Ich habe eine Senkung, eine entzündliche Erkrankung und Weichteilrheuma. Kann es mir aussuchen woher es kommt. Letztendlich ist es aber auch egal. Es ist da.

    Einen schönen Tag noch
    Leni

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Leni
    Registriert seit
    26.04.05
    Ort
    Linnich, nähe Aachen
    Beiträge
    1.862

    Standard AW: Es ist ein Schneiderballen!

    Hallo,

    bin ich allein hier mit diesem blöden Schneiderballen?

    Hat niemand Erfahrungen damit?

    Würde mich schon interessieren.

    Einen schönen Tag
    Leni

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •