Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Thema: HASHIMOTO bekannt machen! Die Sache mit dem JOD auch!

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Leni
    Registriert seit
    26.04.05
    Ort
    Linnich, nähe Aachen
    Beiträge
    1.862

    Standard HASHIMOTO bekannt machen! Die Sache mit dem JOD auch!

    Hallo,

    Hashimoto ist die häufigste Autoimmunerkrankung. Hashimoto wird ausgelöst durch zuviel Jod und wenn man es hat, dann ist es sinnvoll, sich jodarm zu ernähren.

    Wir, die Betroffenen wissen das alles. Haben ja tagtäglich damit zu kämpfen.

    Doch wie sieht die Wirklichkeit aus? Wer kennt schon Hashimoto? Manche Ärzte haben ja schon Schwierigkeiten mit dieser Krankheit, angefangen mit der Diagnose bis zur Therapie.

    Diabetes das ist kein Problem, das kennt jeder. Fast jede Woche steht irgend etwas über Diabetes in irgendeiner Zeitschrift. Toll!
    So soll es auch mal mit Hashimoto werden, sein. Ich wünsche es mir sehr. Hashimoto Thyreoiditis und die Sache mit dem Jod muss bekannt werden!

    Ich denke, dass die Bevölkerung über Hashimoto und Jod aufgeklärt werden muss. Die Leute haben doch ein Recht darauf, all das zu erfahren. Viele sind betroffen und wissen es nicht, haben viele Wehwehchen und der Arzt schiebt es auf das Alter, auf die Psyche, auf den Stress oder sonst was. Es gibt ja immer einen Grund. Doch leider wird das Wesentliche nicht erkannt.

    Also lange Rede kurzer Sinn; ich wollte nochmal auf die Flyer aufmerksam machen. Wer hat Lust, Kraft und etwas Zeit, sie unter die Leute zu bringen.

    http://hl-reuters.de/jod/Flyer.htm

    Die Flyer kann man sich ausdrucken. Ich schicke auch gerne welche zu, brauche dann wohl die Adresse.

    Liebe Grüsse und alles Gute
    Leni

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.07
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.628

    Standard AW: HASHIMOTO bekannt machen! Die Sache mit dem JOD auch!

    Hallo Leni,

    du hast ja so recht.

    Ich schubs mal hoch

    LG Sissi

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    02.07.06
    Ort
    Nähe Wiesbaden
    Beiträge
    3.657

    Standard AW: HASHIMOTO bekannt machen! Die Sache mit dem JOD auch!

    Zitat Zitat von Leni Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Hashimoto ist die häufigste Autoimmunerkrankung. Liebe Grüsse und alles Gute
    Leni
    Hallo Leni,

    ...habe hier gelesen, dass Basedow die häufigste AI ist, vor Rheuma und HT..
    http://www.immunologie.uni-goettinge...immunitaet.pdf

    Quelle ist aus den USA...die Top 10 gelten auch für die USA....wo steht das denn für Europa/D, ist es hier tatsächlich HT??

    Hier wiederum
    http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/13766/

    ist das Sjögren-Syndrom ist die häufigste Autoimmunkrankheit......woher hast Du Deine Infos?

    Schönen Gruß
    Lolle

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Rikki
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    5.417

    Standard AW: HASHIMOTO bekannt machen! Die Sache mit dem JOD auch!

    Hi,

    hier ist eine Studie aus China http://highwire.stanford.edu/cgi/medline/pmid;17601379
    Dies ist eine Studie an 526 Patienten in China. Im Abstrakt angeführt sind folgende Zahlen:

    Verteilung der Erkrankungen

    44,1% Knotenstruma und Adenom
    19,6% MB
    17,7% HT
    http://www.ht-mb.de/forum/showthread.php?t=1071780

    Zahlen für Europa würden mich auch interessieren.

    LG
    Rikki

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Rikki
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    5.417

    Standard AW: HASHIMOTO bekannt machen! Die Sache mit dem JOD auch!

    Hi,

    und zu den Ursachen von HT
    Hashimoto wird ausgelöst durch zuviel Jod
    siehe auch Sammelthread Ursachen und http://www.kit-online.org/Wissenschaft-HT#toc12
    Low birth weight, iodine excess and deficiency, selenium deficiency, parity, oral contraceptive use, reproductive span, fetal microchimerism, stress, seasonal variation, allergy, smoking, radiation damage to the thyroid gland, viral and bacterial infections all play a role in the development of autoimmune thyroid disorders
    http://eje-online.org/cgi/reprint/150/5/605
    The environment and autoimmune thyroid diseases
    Mark F Prummel, Thea Strieder and Wilmar M Wiersinga

    LG
    Rikki

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.613

    Standard AW: HASHIMOTO bekannt machen! Die Sache mit dem JOD auch!

    Hallo,
    sollte es tatsächlich Zahlen über die Häufigkeit von Hashi geben, werden sie mit großer Wahrscheinlichkeit unter der Decke gehalten. Nach dem Motto: weil nicht sein kann, was nicht sein darf...

    Aber ich glaube nicht, das es außer Schätzungen etwas Realeres gibt. SD-Erkrankungen sind nicht meldepflichtig, warum sollte ein Arzt Statstik darüber führen, er hat schon genügend Bürokratie am Hals

    Seit der Zwangsjodierung hat es einen extremen Anstieg von SD-Erkrankungen (uva.) gegeben, das paßt aber nicht ins Konzept des AKJ und anderer Jodierungsbefürworter.

    Meine HÄ sagte vor einiger Zeit, dass mittlerweile fast jeder 2. mit der SD Probleme hätte.

    Liebe Grüße
    Sabinchen

  7. #7
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    11.05.05
    Beiträge
    3.564

    Standard AW: HASHIMOTO bekannt machen! Die Sache mit dem JOD auch!

    Hallo Lolle!

    Zitat Zitat von Lolle Beitrag anzeigen
    ...habe hier gelesen, dass Basedow die häufigste AI ist, vor Rheuma und HT..
    http://www.immunologie.uni-goettinge...immunitaet.pdf

    Quelle ist aus den USA...die Top 10 gelten auch für die USA....wo steht das denn für Europa/D, ist es hier tatsächlich HT?? ... finde ich es nicht oder gibt es ein Datum? Auffällig ist, dass in den USA HT eigentlich kaum beim Namen genannt wird - statt dessen spricht man von Unterfunktion....

    Hier wiederum
    http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/13766/

    ist das Sjögren-Syndrom ist die häufigste Autoimmunkrankheit......woher hast Du Deine Infos? ... diese Quelle aus 2003 möchte ich nicht überbewerten, darunter findet sich so mancher Ausschuss...
    Abgesehen davon würde es mich nicht überraschen, wenn MB tatsächlich vor HT rangiert, denn man weiß ja, dass bei einer Intensivierung der Jodprophylaxe zunächst MB verstärkt auftritt. Die Symptomatik von MB ist auch weitaus bedrohlicher als bei HT - ein bagatellisieren ist kaum möglich.

    HT ist ein schleichender Prozess und kann wohl lange im Verborgenen schlummern.

    Ich bin gespannt, wie die Zahlen (...sofern sie denn überhaupt erhoben werden - bis heute gibt es für D ja keine offizielle Statistik) in 10 Jahren aussehen werden.

    Gruß - Norbert
    Geändert von Norbert Nehring (09.12.07 um 19:19 Uhr)

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    02.07.06
    Ort
    Nähe Wiesbaden
    Beiträge
    3.657

    Standard AW: HASHIMOTO bekannt machen! Die Sache mit dem JOD auch!

    Hallo ,

    ja, die Quellen hab ich nur schnell in der Kürze gefunden, ging mir auch mehr darum zu zeigen, dass sozusagen jeder "behaupten kann", die und die Krankheit ist die häufigste AI .....

    von daher.....ich finde Lenis Engagement und die Flyer ja toll, nur ehrlich gesagt möchte ich nicht etwas verteilen, wenn es so mit der häufigsten AI nicht stimmt.......aussagekräftige Quellen machen sich halt immer ganz gut, gerade bei sowas....

    Schönen Gruß
    Lolle

  9. #9
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    11.05.05
    Beiträge
    3.564

    Standard AW: HASHIMOTO bekannt machen! Die Sache mit dem JOD auch!

    Zitat Zitat von Lolle Beitrag anzeigen
    ....ja, die Quellen hab ich nur schnell in der Kürze gefunden, ging mir auch mehr darum zu zeigen, dass sozusagen jeder "behaupten kann", die und die Krankheit ist die häufigste AI .....
    http://www.raysahelian.com/hashimotosthyroiditis.html

    http://www.pharmazeutische-zeitung.d...?id=707&type=0

    Hashimoto-Thyreoiditis

    Während in früheren Jahren der Kropf und die Knoten bei den Erkrankungen der Schilddrüse dominierten, nimmt jetzt die Häufigkeit der HASHIMOTO - Thyreoiditis zu. Sie ist derzeit die häufigste Autoimmunerkrankung und betrifft vorwiegend Frauen.

    ...aus http://www.radiologie-koeln-kalk.de/...childdruse.htm
    ...Die Autoimmunthyreoiditis (AIT) ist die häufigste Autoimmunerkrankung des Menschen. ...

    ...aus http://xolopo.de/medizin/diagnostik_...gen_17146.html
    Geändert von Norbert Nehring (09.12.07 um 20:45 Uhr) Grund: Ergänzung

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.613

    Standard AW: HASHIMOTO bekannt machen! Die Sache mit dem JOD auch!

    Danke Norbert!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •