Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: t3 zu t4 umrechnung

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.04.05
    Beiträge
    394

    Standard t3 zu t4 umrechnung

    hallo leute, ich will bloß wissen ob ich (k)einen fehler mache. da schaue ich heute nach langem mal wieder auf den novothyral beipackzettel und war immer in der irrigen annahme, dass 100er novothyral aus 80µg t4 und 20µg t3 bestehen. peinlich peinlich, stimmt ja gar nicht! sind ja 100 t4 und 20 t3 drin!
    also muss man rechenen 100 t4 + (2.5 x 20) = 150µg t4?
    ist das richtig so?
    ich muss das wissen weil ich ja am steigern bin und dann mit einem mehr von 25 µg bei 175µg wäre (falls das steigern gut klappt).

    besten dank schonmal!

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.10.05
    Ort
    http://www.top-docs.de
    Beiträge
    4.084

    Standard AW: t3 zu t4 umrechnung

    Hi,

    Zitat Zitat von gretel Beitrag anzeigen
    also muss man rechenen 100 t4 + (2.5 x 20) = 150µg t4?
    ist das richtig so?
    Warum man so eigentlich nicht rechnen kann ist hier ganz schoen erklaert:

    http://www.drumlib.com/dp/000016.htm

    Das ist zwar auf Armour bezogen, trifft aber auch auf L-T und T3 zu.

    LG,

    Lauchi

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.04.05
    Beiträge
    394

    Standard AW: t3 zu t4 umrechnung

    Zitat Zitat von Lauchi Beitrag anzeigen
    Warum man so eigentlich nicht rechnen kann ist hier ganz schoen erklaert:
    oh gott alles in englisch da müsste mir mal einer mit helfen, mein englisch ist nicht sehr gut

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.04.05
    Beiträge
    394

    Standard AW: t3 zu t4 umrechnung

    *schubs* kann mir da keiner helfen?
    wieviel µg 100 novothyral + 25 l-thyroxin sind?
    ich werd aus dem link nicht wirklich schlau, mein englisch ist da wohl nicht gut genug für

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.365

    Standard AW: t3 zu t4 umrechnung

    Im Prinzip ist das Rechnen mit 0,25 richtig, aber:

    T3 wird besser absorbiert als T4, abhängig vom Essen/Diät, alter, evtl. Absorptionsschwäche.

    Die Umwandlung von T4 in T3 ist bei jeden unterschiedlich, abhängig vom sympathischen Nervensystem, die Umwandlung bzw. die Enzymaktivität, die dafür nötig ist, ist z.B. bei dicken Leuten reduziert.

    T3 hat einen niedrigeren halbzweitwert als T4.

    Wegen all dieser Faktoren ist die Umrechnung mit 4 unzuverlässig.

    Panna

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.04.05
    Beiträge
    394

    Standard AW: t3 zu t4 umrechnung

    danke panna! das heisst also, die 2,5 umrechnung kann man als groben wert nehmen (damit man in etwas weiss wieviel man nimmt). mehr will ich ja gar nicht, also ich brauch das nicht exakt aber so in etwa weiss man es halt doch ganz gerne

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.10.05
    Ort
    http://www.top-docs.de
    Beiträge
    4.084

    Standard AW: t3 zu t4 umrechnung

    Hi,

    Zitat Zitat von gretel Beitrag anzeigen
    (damit man in etwas weiss wieviel man nimmt). mehr will ich ja gar nicht, also ich brauch das nicht exakt aber so in etwa weiss man es halt doch ganz gerne
    Das verstehe ich nicht.

    Wenn Du 100 Novothyral nimmst weisst Du doch, dass Du 100 T4 und 20 T3 nimmst, wozu soll da eine Umrechnung in T4 gut sein? Mit was willst Du das vergleichen?

    LG,

    Lauchi

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.04.05
    Beiträge
    394

    Standard AW: t3 zu t4 umrechnung

    hi lauchi

    mit "nur" t4. da habe ich (und wohl auch die meisten ärzte) einen besseren überblick wieviel es insgesamt ist. mit "20 t3" kann ich so als maßeinheit nicht viel anfangen und mit "145 t4 und 20 t3" ergibt sich für mich auch kein klares bild, wie hoch meine dosis ist

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.05.20
    Beiträge
    19

    Standard AW: t3 zu t4 umrechnung

    Da ich aktuell darüber nachdenke - gibt es neue Erkenntnist bzgl. Umrechnung "Wieviel T3 entspricht T4 (in der Wirkung auf den TSH")?

    Ich habe folgende Quellen gefunden:

    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2888764/ (Ich verstehe das so, T3 ist 3 mal so stark wie T4)
    https://www.medhost.de/laborwerte/sc...enwert-t3.html (hier steht 5 mal so stark)
    und hier:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Triiodthyronin (diplomatisch: 3 - 5 mal so stark ODER vllt. dann doch um das 100fache stärker, das ist dann wohl eher Blödsinn )

    Wer weiß was zum Thema?

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.365

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •