Seite 2 von 27 ErsteErste 1234512 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 264

Thema: An die abendlichen Hormoneinnehmer...geht es immer noch besser

  1. #11
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.392

    Standard AW: An die abendlichen Hormoneinnehmer...geht es immer noch besser

    Hallo,
    das ist sehr interessant !
    @Ina : Ich habe in Deinen neuen Werte keine freien Ts gefunden, aber Dein TSH ist ja noch sehr hoch !
    Ist hier jemand der mit der geänderten Einnahme schon neue Werte gemacht hat ?
    Wirkt es nur stärker oder weniger ?
    In den letzten Jahren habe ich auch die Erfahrung gemacht das ich, wenn ich nachmittags nochmal etwas genommen habe ( kam glaube ich 3 x vor da ich völlig neben mir stand und dann auch gleich 50 oder 75 µg nachgeschoben habe) am nächsten Tag fitter war, nur wäre das auf Dauer viel zuviel geworden.
    Mein TSH ist seit Jahren supprimiert und gerade mein FT4 ist meist recht hoch während mein FT3 max mittig ist. Selen vertrage ich nicht so gut und mehr T3 macht mir auch nur Nebenwirkungen wie Bauchbeschwerden, Aufstossen, Schluckauf....sehr unangenehm.
    Ich nehme jetzt 150 T4 plus 10 T3 als 1/2 Novo 100 plus 100 Euthyrox.

    Liebe Grüsse von Angela

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Coccinelle
    Registriert seit
    03.01.06
    Beiträge
    964

    Standard AW: An die abendlichen Hormoneinnehmer...geht es immer noch besser

    Zitat Zitat von Angela Beitrag anzeigen
    Ist hier jemand der mit der geänderten Einnahme schon neue Werte gemacht hat ?
    Wirkt es nur stärker oder weniger ?
    Ja, wie ich geschrieben habe:
    TSH ist weiter angezogen, also noch mehr supprimiert, ft3 ist (endlich) hochgezogen und ft4 ist gleich geblieben.
    Und das trotz leichter Dosissenkung ( 156- auf 150)

    Und auf Nüchterneinnahme achte ich auch nicht

    LG
    Britta

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von InaDIN
    Registriert seit
    18.12.05
    Ort
    Dinslaken, Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    548

    Standard AW: An die abendlichen Hormoneinnehmer...geht es immer noch besser

    Da muss ich doch gleich mal gucken ob das auch meine neuen Werte im Profil sind oder doch alte

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.09.06
    Beiträge
    722

    Standard AW: An die abendlichen Hormoneinnehmer...geht es immer noch besser

    Ich hatte ja sehr Steigerungsschwierigkeiten mit SD Hormonen.

    Ich habe nun die Dosiserhöhung geschafft indem ich langsam von eine Tropfen morgens auf zusätzlich mittags und abends gekommen bin.

    Es ging mir damit immer besser, nach den vorherigen Erstverschlechterungen.

    bei der Medikation nur morgens war ich abends total müde, durch die Verteilung bin ich nun fit bis abends und komme morgens in die gänge.

    Ich profitiere sehr von der Verteilung der SD-Medikamente

    Ich bin zwar erst auf 3 Tropfen aber immerhin.

    Hat jemand einen guten Tip wie ich nun auf 4 Tropfen komme, da ich einst mit 1 Tropfen nicht auf 2 Tropfen steigern konnte? massives Herzrasen....

    Oder ist dies nun anders weil ich den Körper schon auf mehr lixin geschafft hab mit der 3er Verteilung, sind da eventuell weniger Nebenwirkungen zu erwarten wie einst?

    lg
    Marina**

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von InaDIN
    Registriert seit
    18.12.05
    Ort
    Dinslaken, Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    548

    Standard AW: An die abendlichen Hormoneinnehmer...geht es immer noch besser

    So, hier sind die neuen

    FT3 4,52 k. pg/ml 1,8-4,2
    Wert kontrolliert! +
    FT4 1,68 ng/dl 0,7-2,3
    TSH 1,64 ÉIU/ml 0,4-4,0 (komisch die benutzen sonst immer 2,4)
    anti-TPO <40 IU/ml <40
    TAK 224 + IU/ml <40
    Tg 11,1 ng/ml 1-70
    Tg-WF 106 % 70-130

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von stängli
    Registriert seit
    31.01.06
    Ort
    LK Görlitz
    Beiträge
    7.627

    Standard AW: An die abendlichen Hormoneinnehmer...geht es immer noch besser

    Hy Angela,

    bin auch noch nach wie vor dabei die Dosis zu teilen. Nehme die zweite Hälfte aber nicht mehr direkt vor dem schlafen gehen, sondern am späten Nachmittag, so zwischen 17 - 18 Uhr, das bekommt mir persönlich noch besser. Hab auch das Gefühl, das mein Gewicht nach unten geht . Auf die Waage hab ich mich allerdings noch nicht getraut.

    LG Ina

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.10.06
    Beiträge
    623

    Standard AW: An die abendlichen Hormoneinnehmer...geht es immer noch besser

    Hallo, könnt ihr mir bitte sagen auf welche Studie ihr euch bezieht? Ich nehme zur Zeit 1 Prothyrid morgens, nachdem ich dann aber abends immer wieder Schwierigkeiten mit der Psyche habe, habe ich eine Viertel T4 genommen und dadurch besser geschlafen. Frage mich gerade, ob ich das "mit gutem Gewissen" einfach mal s o weiter machen kann. Bin zur Zeit über vieles im Unklaren und kann mich schlecht sortieren. LG Elem

  8. #18
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.10.06
    Beiträge
    3

    Standard AW: An die abendlichen Hormoneinnehmer...geht es immer noch besser

    Hallo
    ich bin neu hier und lese etwas von einer Studie, kann mir jemand einen Link oder sonstige Info geben, damit ich das auch lesen kann? Vielen Dank

    MaBe

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von stängli
    Registriert seit
    31.01.06
    Ort
    LK Görlitz
    Beiträge
    7.627

    Standard AW: An die abendlichen Hormoneinnehmer...geht es immer noch besser

    Schickt mir mal eure Mailadresse per PN, dann schicke ich sie Euch.

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlumpfine
    Registriert seit
    13.02.06
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.940

    Standard AW: An die abendlichen Hormoneinnehmer...geht es immer noch besser

    Hallo!

    @InaDIN: dein fT3 ist ja über's Ziel hinausgeschossen. Hast du eine Ahnung, ob das mit der abendlichen Einnahme zusammenhängt? Ich würde nämlich auch gerne die halbe Dosis oder ein Drittel abends nehmen, mein fT3 ist aber eh immer sehr hoch, nicht, dass der noch höher wird Oder ist starte einfach einen Versuch und lass es drauf ankommen.

    @stängli: gibts die Studie auch in Deutsch? Mich da in Englisch durchzukämpfen, die Zeit hab ich wohl eher nicht .

    lg
    schlumpfine

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •