Seite 4 von 28 ErsteErste 123456714 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 277

Thema: Studie: L-Thyroxin wird abends besser aufgenommen

  1. #31
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.174

    Standard AW: Studie: L-Thyroxin wird abends besser aufgenommen

    Möchte nur zur Vorsicht raten. Ich hatte hier schon öfter erzählt, daß ich Verteilung probiert habe (T3 und T4, auch nur T4). Bei abendlicher Einnahme habe ich wie wild konvertiert, T3 stieg weit über Norm. Beide Werte waren bei Blutentnahmen verfälscht, also immer hoch, obwohl gefühlsmäßig eine starke Diskrepanz da war. Ich hatte massive UF-Symptome bei gleichzeitiger ÜF, so stark wie kaum jemals zuvor oder danach. Zwei Herzanfälle brachten mich dann nach viel zu vielen Monaten dazu, langsam wieder auf die morgendliche Einnahme zurückzugehen und siehe da, das Herz beruhigte sich.
    Bei gleicher Einnahme werden bei mir weit höhere Werte gemessen, wenn ich abends etwas nehme. Geschlafen hab ich dabei auch gut, daher hab ich auch lange gebraucht, um die Problematik zu erkennen.
    Möglich, daß es für Leute, die schlecht konvertieren, gerade die Lösung ist.
    Mich wundert, daß von erhaltenem TSH die Rede ist, wenn der doch bei der Abendeinnahme so weit sinkt. Ist auch logisch, denn gegen drei Uhr früh peakt der sonst, das wrid ja unterdrückt bei nächtl. Einnahme. Bei mir kam auch nix mit TSH, obwohl ich dabei immer weiter senken mußte, bis unter Grenzen, wo ich normalerweise TSH habe.
    LG,
    nette

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von InaDIN
    Registriert seit
    18.12.05
    Ort
    Dinslaken, Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    548

    Standard AW: Studie: L-Thyroxin wird abends besser aufgenommen

    Mmmm ist das denn nicht logisch? Also wenn ich am Do zur BE gehe, dann nehme ich abends davor auch nichts. Man war ja früher auch 24 Stunden "clean" und wenn man Abends nimmt und dann morgens zur BE geht um 8 Uhr ist man ja vielleicht 10 Stunden "clean". Das die Werte dann ganz anders sind ist irgendwie klar oder

  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.174

    Standard AW: Studie: L-Thyroxin wird abends besser aufgenommen

    Ja, völlig klar, aber es hat auch ganz anders gewirkt, ich bekam z.B. wieder massiv trockene Haut und Hornhaut wie in UF. Und ich wollte nur drauf hinweisen, daß die Werte nach dem Wechsel nicht mehr vergleichbar sind mit vorherigen. Hab mich vielleicht nicht verständlich ausgedrückt.
    LG,
    nette

  4. #34
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.174

    Standard AW: Studie: L-Thyroxin wird abends besser aufgenommen

    Danke Ella, für den hochinteressante Artikel. Eine der darin zitierten Quellen fand ich noch wichtig, weil sie belegt, warum bei mir T3 so hochging:


    http://endo.endojournals.org/cgi/con...act/146/3/1418

    Daily Variations in Type II Iodothyronine Deiodinase Activity in the Rat Brain as Controlled by the Biological Clock
    Andries Kalsbeek, Ruud M. Buijs, Rosalinde van Schaik, Ellen Kaptein, Theo J. Visser, Behrouz Zandieh Doulabi and Eric Fliers
    Netherlands Institute for Brain Research (A.K, R.M.B., R.v.S.) and Academic Medical Center (B.Z.D., E.F.), Department of Endocrinology and Metabolism, 1105 AZ Amsterdam, The Netherlands; and Department of Internal Medicine III (E.K., T.J.V.), Erasmus University Medical Center, 3015 GE Rotterdam, The Netherlands

    Address all correspondence and requests for reprints to: A. Kalsbeek, Netherlands Institute for Brain Research, Meibergdreef 33, 1105 AZ Amsterdam, The Netherlands. E-mail: a.kalsbeek@nih.knaw.nl .

    Type II deiodinase (D2) plays a key role in regulating thyroid hormone-dependent processes in, among others, the central nervous system (CNS) by accelerating the intracellular conversion of T4 into active T3. Just like the well-known daily rhythm of the hormones of the hypothalamo-pituitary-thyroid axis, D2 activity also appears to show daily variations. However, the mechanisms involved in generating these daily variations, especially in the CNS, are not known. Therefore, we decided to investigate the role the master biological clock, located in the hypothalamus, plays with respect to D2 activity in the rat CNS as well as the role of one of its main hormonal outputs, i.e. plasma corticosterone. D2 activity showed a significant daily rhythm in the pineal and pituitary gland as well as hypothalamic and cortical brain tissue, albeit with a different timing of its acrophase in the different tissues. Ablation of the biological clock abolished the daily variations of D2 activity in all four tissues studied. The main effect of the knockout of the suprachiasmatic nuclei (SCN) was a reduction of nocturnal peak levels in D2 activity. Moreover, contrary to previous observations in SCN-intact animals, in SCN-lesioned animals, the decreased levels of D2 activity are accompanied by decreased plasma levels of the thyroid hormones, suggesting that the SCN separately stimulates D2 activity as well as the hypothalamo-pituitary-thyroid axis.

    Kurz: Deiodinase II nachts erhöht, das ist die, die im Gehirn reichlich ist, also mehr Umwandlung.
    LG,
    nette

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von stängli
    Registriert seit
    31.01.06
    Ort
    LK Görlitz
    Beiträge
    7.627

    Standard AW: Studie: L-Thyroxin wird abends besser aufgenommen

    Hy Ihr,

    möchte nur kurz über meinen Selbstversuch berichten.
    - vorgestern hab ich die komplette Dosis schon am Abend genommen, 1.unruhig geschlafen, stark geschwitzt in der Nacht, am Tag dann total müde
    - gestern abend die halbe Dosis, die andere Hälfte heute früh, 1. gut geschlafen, nicht geschwitzt, tagsüber wieder Normalzustand
    - genauso mache ich ab heute weiter

    LG Ina

  6. #36
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    02.07.06
    Ort
    Nähe Wiesbaden
    Beiträge
    3.657

    Standard AW: Studie: L-Thyroxin wird abends besser aufgenommen

    Zitat Zitat von stängli Beitrag anzeigen
    Hy Ihr,

    möchte nur kurz über meinen Selbstversuch berichten.
    - vorgestern hab ich die komplette Dosis schon am Abend genommen, 1.unruhig geschlafen, stark geschwitzt in der Nacht, am Tag dann total müde
    - gestern abend die halbe Dosis, die andere Hälfte heute früh, 1. gut geschlafen, nicht geschwitzt, tagsüber wieder Normalzustand
    - genauso mache ich ab heute weiter

    LG Ina
    Hallo,

    wirst Du dann abends früher müde, oder gibts da - vielleicht auch noch zu kurzer Zeitraum... - keine Veränderung?

    Gruß
    Lolle

  7. #37
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von stängli
    Registriert seit
    31.01.06
    Ort
    LK Görlitz
    Beiträge
    7.627

    Standard AW: Studie: L-Thyroxin wird abends besser aufgenommen

    Zitat Zitat von Lolle Beitrag anzeigen
    Hallo,

    wirst Du dann abends früher müde, oder gibts da - vielleicht auch noch zu kurzer Zeitraum... - keine Veränderung?

    Gruß
    Lolle
    Nein, abends hatte ich keine Veränderung. Aber ab dem Mittag war ich eine wandelnde Schlaftablette.

  8. #38
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Coccinelle
    Registriert seit
    03.01.06
    Beiträge
    964

    Standard AW: Studie: L-Thyroxin wird abends besser aufgenommen

    So, jetzt will ich auch nochmal kurz berichten.
    Ich nehme die volle Dosis ( LT150) seit Sonntag direkt vor dem Einschlafen.

    Mir geht es damit viiiiiel besser als die ganzen Wochen zuvor.
    Die gruseligen Morgendepressionen sind weg, im Gegenteil, ich wache auf, bin voller Energie und ENDLICH mal wieder sofort gut gelaunt.

    In den letzten beiden Tage auch supergut geschlafen, die Tage davor nicht, aber das war bei meinen Kindern auch so, daher denke ich es lag eher an dem Sturm.

    Ich hoffe soooo sehr, dass es so gut bleibt- komischerweise sind nämlich auch die Magen und Darmbeschwerden, sowie die Unterleibsschmerzen plötzlich verschwunden. So könnte ich wirklich leben.

    Hoffentlich bleibt es dabei!!!!
    Liebe Grüße
    Britta

  9. #39
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.271

    Standard AW: Studie: L-Thyroxin wird abends besser aufgenommen

    wisst ihr was ich daran nicht verstehe? diese heftigen schwankungen kann ich schlecht nachvollziehen, vorausgesetzt man ist nicht eben erst am beginn der hormoneinstellung.
    t4 hat doch eine biolog. halbwertszeit von an die acht tage, da muss sich doch nach einer weile mal ein depot aufgebaut haben, aus dem sich der körper bedient. und damit das depot erhalten bleibt, legt man eben jeden tag nach.

    wie kann es denn da entscheidend sein, ob man das abends oder morgens einwirft? wäre nett, wenn mich mal einer von der leitung schubsen könnte.

    lg
    lissie

  10. #40
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.174

    Standard AW: Studie: L-Thyroxin wird abends besser aufgenommen

    Zitat Zitat von lissie Beitrag anzeigen
    t4 hat doch eine biolog. halbwertszeit von an die acht tage, da muss sich doch nach einer weile mal ein depot aufgebaut haben, aus dem sich der körper bedient. und damit das depot erhalten bleibt, legt man eben jeden tag nach.

    wie kann es denn da entscheidend sein, ob man das abends oder morgens einwirft? wäre nett, wenn mich mal einer von der leitung schubsen könnte.

    lg
    lissie
    T3 und T4 haben nicht nur die Depot- sondern auch eine Sofortwirkung im Körper. Und die spüren manche sehr stark und die ist auch meßbar. Blutwerte gehen 1-4 Stunden nach Einnahme hoch und nach ca. 8 St. wieder runter. Das hat Auswirkungen auf Umwandlung und auch auf andere Hormone.
    LG,
    nette

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •