Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Jodarmes Rindfleisch im real !

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Leni
    Registriert seit
    26.04.05
    Ort
    Linnich, nähe Aachen
    Beiträge
    1.862

    Standard Jodarmes Rindfleisch im real !

    Hallo zusammen,

    im real Supermarkt (Jülich jedenfalls) gibt es diese Woche argentinische Rindsrouladen im Angebot. Ich hab es auch erst gestern erfahren. Der Preis pro kg 6,90 oder magere Rouladen, die wären 1 Euro teurer, so sagte man mir am Telefon.

    Es gibt noch, jedoch nicht im Angebot, Hüfte 13 Euro, Roastbeef 9,90 Euro und Filet 22 Euro.

    Das Fleisch aus Argentinien ist super! Ich hole es sonst im Kaufhof in Aachen, dort ist es wesentlich teurer. Es gibt meistens nur Filet 39,90 Euro und Hüfte 16,90 Euro.

    Im real sagte man mir, dass sie oft lange , Monate, auf dieses Fleisch warten.
    Nun ja, jetzt ist es ja da. Ich habe sofort eine Bestellung aufgegeben und Samstag wird es abgeholt. Es hält in der Kühltruhe mindestens ein halbes Jahr.
    Ich freu mich.

    Liebe Grüße
    Leni

  2. #2

    Registriert seit
    23.04.05
    Ort
    Neanderthal
    Beiträge
    0

    Standard AW: Jodarmes Rindfleisch im real !

    Hallo,
    es mag ja sein, dass Argentinisches und Brasilianisches Fleisch weniger Jod hat.
    Es gibt in den Ländern aber keine Beschränkung was die Wachstumhormongabe angeht.
    Es wird also fleissig gespritzt.
    Ich wäre da schon wieder vorsichtiger.

    Liebe Grüße
    felsen

  3. #3
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    11.05.05
    Beiträge
    3.564

    Standard AW: Jodarmes Rindfleisch im real !

    Zitat Zitat von Leni Beitrag anzeigen
    ....argentinische Rindsrouladen im Angebot. Ich hab es auch erst gestern erfahren. Der Preis pro kg 6,90 oder magere Rouladen, die wären 1 Euro teurer, so sagte man mir am Telefon.
    Hallo Leni,

    abgesehen von Felsens Einwand bin ich durchaus hinsichtlich der Herkunftsangaben und des Alters (...sollte zwar gut abgehangen sein, aber nicht mehr...) gerade bei Supermarktketten wie Real sehr kritisch.

    Übrigens: Argentinien hat eine Futterjodierung, wenn auch bei extensiver Viehwirtschaft (...nur wer garantiert bei dem Rindfleisch dafür?) das wohl weniger zum Tragen kommt.

    LG - Norbert

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.07.05
    Ort
    Köln
    Beiträge
    415

    Standard AW: Jodarmes Rindfleisch im real !

    wenn sies doch verträgt... ich glaube, Leni hat hier im Forum die sensibelsten Jod-Fühler ;o)
    wo wir aber grad wieder beim Thema sind: weiß jemand, wie es mit Rentier- und Elchfleisch steht? Habe entdeckt, daß man sowohl im IKEAshop als auch im Internet ganz gut rankommen kann. Theoretisch leben die ja (zumindest in Lappland) frei und fressen das, was wächst, oder?

    Lg,
    Mieze

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.613

    Standard AW: Jodarmes Rindfleisch im real !

    Zitat Zitat von Mieze Beitrag anzeigen
    wenn sies doch verträgt... ich glaube, Leni hat hier im Forum die sensibelsten Jod-Fühler ;o)
    wo wir aber grad wieder beim Thema sind: weiß jemand, wie es mit Rentier- und Elchfleisch steht? Habe entdeckt, daß man sowohl im IKEAshop als auch im Internet ganz gut rankommen kann. Theoretisch leben die ja (zumindest in Lappland) frei und fressen das, was wächst, oder?

    Lg,
    Mieze
    Hallo Mieze,
    unser "Hashi-Hund" verträgts gut! Ich nehme wie Du an, dass diese Tiere noch weitgehend natürlich leben oder gehalten werden. Versuchs doch mal und berichte!

    Liebe Grüße

    Sabinchen

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Leni
    Registriert seit
    26.04.05
    Ort
    Linnich, nähe Aachen
    Beiträge
    1.862

    Standard AW: Jodarmes Rindfleisch im real !

    Guten Abend zusammen,

    ich vertrag das argentinische Rindfleisch, und das ist das Wichtigste.

    Tierfutterjodierung ist zwar gesetzlich erlaubt, doch warum sollen die Tiere bei soviel Weideland irgendetwas zugefüttert bekommen. Daran glaube ich nicht.

    Habe noch Folgendes gefunden:
    Aus: http://www.lebensmittellexikon.de/

    "Rinder Weidehaltung
    Tiere aus der reinen Weidehaltung verbringen ihr Leben fast ausschließlich auf der Weide, im Freien. Diese Art der Rinderhaltung wird vor allem in Argentinien auf den riesigen Weideflächen der Pampas praktiziert. Jedem Tier stehen dort ein Hektar Weidefläche zur Verfügung."

    Liebe Grüße
    Leni

  7. #7
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    11.05.05
    Beiträge
    3.564

    Standard AW: Jodarmes Rindfleisch im real !

    Zitat Zitat von Leni Beitrag anzeigen
    Guten Abend zusammen,

    ich vertrag das argentinische Rindfleisch, und das ist das Wichtigste.

    Tierfutterjodierung ist zwar gesetzlich erlaubt, doch warum sollen die Tiere bei soviel Weideland irgendetwas zugefüttert bekommen. Daran glaube ich nicht.

    Habe noch Folgendes gefunden:
    Aus: http://www.lebensmittellexikon.de/

    "Rinder Weidehaltung
    Tiere aus der reinen Weidehaltung verbringen ihr Leben fast ausschließlich auf der Weide, im Freien. Diese Art der Rinderhaltung wird vor allem in Argentinien auf den riesigen Weideflächen der Pampas praktiziert. Jedem Tier stehen dort ein Hektar Weidefläche zur Verfügung."

    Liebe Grüße
    Leni

    Hallo Leni,

    Dein Fleisch will ich Dir keinesfalls madig machen. Hintergrund meiner REALen Skepsis ist u. a. dieser Vorfall.

    Und mein Hinweis auf die Tierfutterjodierung in Argentinien war eine allgemeine Information.

    LG - Norbert

  8. #8

    Standard AW: Jodarmes Rindfleisch im real !

    Hallo Leni,
    ich würde erstmal einen Probekauf tätigen.
    Die Lieferungen werden mit Sicherheit nicht immer von denselben Farmern stammen. Da könnte es auch mal eine Überraschung geben und dann hättest Du die Truhe voll und die Nase vermutlich ebenso.
    Ich stelle mir das ähnlich wie bei uns vor (natürlich andere Ausgangsbedingungen). Das Fleisch wird nach Kriterien wie Fettbesatz, Bemuskelung, Marmorierung, Alter des Viehs, evtl. Rasse u.a. ausgesucht. Auf die Fütterung (reines Salz oder Mineralmischungen mit oder ohne Salz und evtl. Jod?) legt man dort auch nicht mehr Wert, oder?

    LG
    Trüffel

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.07.05
    Ort
    Köln
    Beiträge
    415

    Standard AW: Jodarmes Rindfleisch im real !

    gut, beim nächsten IKEA-Besuch ist die Rentiersalami fällig :o)
    ich denke, wenn freilaufende Tiere überhaupt irgendwas "hausgemachtes" zugefüttert bekommen, sind das wahrscheinlich Salzlecksteine, wie unser heimisches Wild. Ob das dann jodiert ist... und wie stark die Tiere es nutzen...

    Gruß an den Hashi-Hund, er macht mir Mut
    Lg,
    Mieze

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •