euch alle noch ganz, ganz viel Glück für das neue Jahr.

Ich habe mich in den letzten zwei Monaten rar gemacht, was seine Gründe hat. Gedacht habe ich manchmal an euch.

Ich hatte ja im November die Knie OP, die ganz gut verlief. Danke an alle, die an mich gedacht und Däumchen gedrückt haben.

Noch während meiner Genesung wurde ein guter, alter ( im wahrsten Sinne des Wortes , er ist 90 ) Bekannter krank, für den ich die Vorsorgevollmacht habe. Ärzte, Krankenhaus, Kurzzeitpflege und jetzt Heim. Der letzte Monat war sooo stressig und vorbei im Rubbedidupp. So viel Termine, Gespräche, Formulare ausfüllen, Krankenhausbesuche usw..
Nun kehrt langsam Ruhe ein, und ich muss mal wieder etwas mehr an mich denken. Meine Muskeln spinnen ja schon seit längerem total; sie verhärten, verspannen und verkrampfen wie bekloppt. Meine Belastbarkeit ist nach ein paar Stunden hin, dann muß ich mich hinlegen, heiße Moorkissen im Rücken, um mich wenigstens etwas zu regenerieren. Kriege ja schon seit Jahren Krankengymnastik, Massage, Craniosacral Therapie, Shiatsu usw., doch so wirklich helfen tut nichts. Nun bekomme ich Akkupunktur, dreimal in der Woche immer morgens und am gleichen Tag nachmittags Krankengymnastik und das zwei Monate, Januar und Februar. Ich verspreche mir viel davon. Man soll die Hoffnung ja niemals aufgeben.
Viel Zeit geht dadurch natürlich wieder weg, aber ich will das wegkriegen, diese zickigen Muskeln.

Ich wünsche alles Gute und liebe Grüße
Leni