Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Juchhu, es geht mir besser!!! Oje, wieder was Anderes!!!

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Leni
    Registriert seit
    26.04.05
    Ort
    Linnich, nähe Aachen
    Beiträge
    1.862

    Standard Juchhu, es geht mir besser!!! Oje, wieder was Anderes!!!

    Hi Zusammen,

    zuerst das Gute.
    ich bin sooo froh!!!
    Es geht mir sooo viel besser, dank Prof. Heufelder, wo ich seit einem Jahr in Behandlung bin und dank jodarmer Ernährung. Ich habe am Dienstag wieder einen Termin in München (700km eine Fahrt) und werde irgendwann darüber berichten.

    Nun das weniger Erfreuliche.

    Zu meinen vielen Allergien hat sich nun noch eine Hühnereiweissallergie dazu gesellt. Toll! So manche ausländischen Sachen, die ich vertrug kann ich jetzt Adieu sagen, da sie Hühnereiweiss enthalten. Hühnereiweiss ist überhaupt in vielen Sachen drin, sogar in Parmesan aus Italien. So ein Quatsch!
    Dann wurde noch eine Unverträglichkeit auf Sellerie (mag ich eh nicht) und Kümmel festgestellt, was ich schade finde.
    Ich freue mich auf jeden Fall schon auf Dezember, Januar, dann gibt es Gänseeier. Die Gänse haben ein halbes Jahr Legepause. Die Allergologin meinte, dass Gänseeiweiss kein Problem wäre. Freu, freu! Ich werde dann alle Sachen, wozu ich bis jetzt Hühnerei benötigt habe (z. B. Semmelknödel, Suppenklößchen, Kuchen) mit Gänseei zubereiten. Ich hab mal einen Kuchen mit Ei-Ersatz gebacken. Der Kuchen war nicht schlecht, aber auch nicht so gut wie mit richtigem Ei.

    Dann macht mein linkes Knie mir seit einiger Zeit sehr zu schaffen. Ich vermutete ja, dass der Meniskus gerissen sei. Nun war ich im Kernspintomograph und mein Verdacht hat sich bestätigt. Der Außen- und Innenmeniskus ist gerissen. Der Hausarzt und der Orthopäde meinten, dass das operiert werden muß. Zur Zeit trage ich eine Kniebandage, so hat das Knie mehr halt. Ich werde es wohl machen lassen, doch zuerst geht es im September in Urlaub, dann heißt es allerdings-wandern nur noch in Maaßen, schade.
    Danach schauen wir dann weiter. Ich ging früher immer gerne ins KH, hört sich ja blöd an, fühlte mich dort gut aufgehoben. Das hat sich gewaltig geändert seit ich HT habe und auf Jod reagiere. Ich habe richtig Schiss! Die ganze Erklärerei wieder bei den Ärzten, das gibt sicher Stress. Nun ja, vielleicht läuft es auch besser als man denkt.
    Lassen wir uns überraschen.

    Euch ein schönes Wochenende und alles Gute
    Leni

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.02.06
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    341

    Standard AW: Juchhu, es geht mir besser!!! Oje, wieder was Anderes!!!

    Hallo Leni,

    die Knie-OP kannst Du auch ambulant machen lassen. Brauchst dann halt die ersten 2-4 Tage Hilfe aber Du hast DEIN Essen und mußt den Doc's nicht stundenlang erklären was Du essen darfst und was nicht. Das können die meisten Krankhäuser eh nicht umsetzen. Ging mir mal ähnlich. Ich hatte mehrmals darauf hingewiesen, daß ich keine Frischmilchprodukte (Milch, Yoghurt, Quark usw.) vertrage......hat die leider nicht die Bohne interessiert. Bekam als Nachtisch ständig Yoghurt oder Quark......nix Obst oder so.

    LG
    Ember

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    13.08.06
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    127

    Standard AW: Juchhu, es geht mir besser!!! Oje, wieder was Anderes!!!

    Hallo Leni!

    Das tut echt gut, wenn man hört, dass es mal wieder jemandem besser geht!!! Bin ja noch ein "Frischling" und das baut mich echt auf!

    Sag mal, der Prof. Heufelder, was ist das für ein Arzt? Endo? Und wo arbeitet er? Wahrscheinlich muss man ihn privat bezahlen oder?

    DANKE schon mal für die Antwort!
    Und ein schönes WOHLFÜHL-Wochenende!
    Mara

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Leni
    Registriert seit
    26.04.05
    Ort
    Linnich, nähe Aachen
    Beiträge
    1.862

    Standard AW: Juchhu, es geht mir besser!!! Oje, wieder was Anderes!!!

    Hallo Mara,

    Prof. Heufelder ist Privatarzt und hat seine Praxis in München, Elisenstraße, gegenüber dem Hauptbahnhof. Er ist Internist und die Schwerpunkte sind Endokrinologie, Diabetologie und Rheumatologie. Sein Spezialgebiet ist die Schilddrüse, insbesondere Autoimmunerkrankungen der SD wie Basedow und Hashimoto. Er behandelt in seiner Praxis Patienten mit Hormon- und Stoffwechselerkrankungen, vor allem Patienten mit Schilddrüsenerkrankungen.

    Er forscht seit 83 in Deutschland und an der Mayo-Klinik (USA) zum Thema Schilddrüse.

    Kennst Du das Buch "Leben mit Hashimoto Thyreoiditis"? Das ist von Leveke Brakebusch und Armin Heufelder. Es ist lesenswert, einfach und verständnisvoll geschrieben.

    Übrigens, die Beiden betreiben auch dieses Forum.

    So, gleich bginnt die große Fahrt. Morgen um 10 Uhr 15 hab ich Termin.

    Alles Gute für Dich und liebe Grüße
    Leni

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Sugarhashi
    Registriert seit
    09.10.05
    Ort
    Socky Mountains (seit 2005)
    Beiträge
    4.232

    Standard AW: Juchhu, es geht mir besser!!! Oje, wieder was Anderes!!!

    Hi Leni,

    die Sache mit dem KH-Essen bereitet mir auch Kopfzerbrechen. Nicht, dass akut etwas ansteht, aber wenn ich wirklich mal rein muss, weiß ich nicht, wie ich da überleben soll... Ich reagiere jetzt ja auch sehr empfindlich auf Jod. :-(

    Ich drück Dir die Daumen, dass Du entweder ambulant operiert werden kannst oder aber wenigstens auf Ärzte triffst, Dich Dich nicht für völlig verschroben halten.

    LG,

    sugarhashi

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •