Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Wer kennt das? HUNGERSCHMERZ!!!

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Leni
    Registriert seit
    26.04.05
    Ort
    Linnich, nähe Aachen
    Beiträge
    1.862

    Standard Wer kennt das? HUNGERSCHMERZ!!!

    Guten Morgen alle,

    Früher brauchte ich den ganzen Tag nichts zu essen. Konnte auch nie frühstücken, weil mir dann schlecht wurde.

    Seitdem ich Hashimoto habe hat sich das geändert (wie so manches).
    Manchmal werde ich in der Nacht wach und habe Hungerschmerzen, so nenn ich es, obwohl wir abends gegen 19 Uhr warm essen (schon seit 35 Jahren). Es ist ein fieses Gefühl. Ich brauche aber nicht aufzustehen, um was zu essen. Nein, es ist nach einiger Zeit wieder weg. Ich weiß nicht, was es ist.
    Mein Mann kennt so etwas gar nicht Er kann noch so großen Hunger haben, aber weh tut ihm nichts.
    Wer hat ähnliche Erfahrungen mit dem komischen Hungerschmerz?

    Liebe Grüße, alles Gute und einen schönen Tag wünscht herzlich
    Leni

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    17.04.06
    Beiträge
    4.188

    Standard

    Ich hab das morgens ca. 1 Std. nach Einnahme von LT. Ich frühstücke nicht. Erst ca. 2-3 Std. nach dem Aufstehen esse ich eine Kleinigkeit.
    Dieser "Hungerschmerz" hält aber nur eine Viertelstunde an und geht dann wieder.
    Manchmal hab ich das auch ca. 4-5 Std. nach dem Mittagessen. Der größte Fehler, den ich dann machen kann, ist: eine Kleinigkeit zu essen. Dann bekomme ich Blähungen. Besser ist es dann, auf's Abendessen zu warten und dann eine große Portion zu essen.

    Sylvia

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    18.04.06
    Beiträge
    195

    Standard Eine Möglichkeit...

    Hallo Leni,

    ich hatte "Hungerschmerz" wie Du es nennst mal vor einigen Jahren. Sobald mein Magen damals leer war, hatte ich so ein fieses Zwicken im Magen! Wenn ich dann eine Kleinigkeit gegessen hatte, war es wieder "OK". Das hatte mir damals schon ein paar Pfunde "gekostet" . Schliesslich wurde es mir doch bewusst, daß da was nicht stimmen kann und ging doch zum Arzt. Der schickte mich zur Magenspiegelung (mit KO-Tropfen ). dort wurde die Ursache dann gefunden: der kleine, fiese Helikopacter (weiß jetzt nicht, ob ich den richtig geschrieben habe).

    Liebe Grüße

    Mali

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    478

    Standard

    Hallo Leni,
    ich kenne diesen "Hungeschmerz" auch, besonders in den frühen Mogenstunden vor dem Aufstehen.
    Angeblich kann er ein Indiz für ein Zwölffingerdarmgeschwür oder auch Magengeschwür sein und damit wiederum für das Helicobacter Bakterium.
    Mein Arzt hat jetzt einen Helicobactertest veranlasst.
    Liebe Grüsse von An e

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.07.06
    Beiträge
    1.236

    Standard Hungerschmerz

    HAllo Leni,



    habe damit auch Probleme, aber nicht immer.


    Habe gelesen, wenn der Schmerz vor dem Essen auftritt, dan ist es eher der Zwölffingerdarm.

    www.magen-geschwuer.de

    Unter google. de "Homöophatie bei Hungerschmerz" finden sich auch Präparate die dafür empfohlen werden.

    Trinke dann eine Zeit lang Kamillentee und Fencheltee und meide Kaffe.

    Brigitte

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.05
    Beiträge
    1.383

    Standard

    Hi Leni

    Ich habe sowas in der Art manchmal wenn ich Nudeln gegessen habe (MANCHMAL - oft aber auch nicht) - so 2-3 STunden später bekomme ich im Magenbereich einen Schmerz der oft echt herbe ist und gleilchzeitig habe ich unheimlich starken Speichelfluß der wieder aufhört sobald der "Magenschmerz" wieder weg ist. Danach habe ich auch so das Gefühl was essen zu müssen, hab ich aber noch nie gemacht.

    Das ist auch oft am späten Abend oder auch schon mal nachts gewesen und es ist mir halt aufgefallen, dass es bevorzugt nach dem Verzehr von Nudeln auftritt.

    Das tritt aber auch nur ganz sporadisch auf und ich hab das schon bestimmt seit 5-6 Jahren.

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.07.06
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    4

    Standard "Hungerschmerz" kenne ich auch

    Das mit dem Hungerschmerz kenne ich auch- allerdings erst seit ein paar Tagen. Ich warte noch auf die Ergebnisse des Helicobacter Tests, aber in den letzten Tagen musste ich Eferox nehmen, da es bei Hexal (L-Thyroxin) Lieferungsschwierigkeiten gab. Jetzt habe ich wieder mein L-Thyroxin und die Probleme sind wieder verschwunden-- kann es vielleicht daran liegen?

    Ich kenne mich in diesem Bereich nicht aus und bin neu in der Hashi-szene Ich bin gespannt auf die neuen Testergebnisse!

    Gute Besserungen!
    Optimist

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.057

    Standard

    kenne das auch, allerdings aus der üf. da hatte ich kaum große lust auf essen, musste aber sehen, dass ich wenigstens um die 4000 kcal am tag zusammen bekomme. bei mir hat damals weniger kohlenhydrate und statt dessen mehr eiweiß geholfen.

    lg
    lissie

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von lunamaus
    Registriert seit
    06.01.06
    Ort
    Lummerland
    Beiträge
    1.451

    Frage

    Hallo Ihr Lieben,

    Könnt Ihr mir sagen, ob man die Hubschrauber-Bakterien (Helicobacter natürlich )auch ohne Darmspiegelung testen kann?

    Hab nen Heiden Respekt davor. Hat mit meinen Angstattacken zu tun. Hab sie soweit ganz gut in Griff, aber bei irgendwelchen Narkoseähnlichen Mitteln krieg ich die Krise.

    Und ohne----geht schon gleich gar nicht.

    LG lunamaus

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.05.05
    Beiträge
    276

    Standard

    Ich habe jetzt schon 3 Magenspieglungen, 2 Zahn-OPs und 2 MRTs (Röhre) hinter mir.
    Also alles Sachen, die praktisch das schlimmste darstellen, wenn man unter Panicattacken leidet.
    Alle Sachen wurden mit einer Infusion eines Beruhigungsmittels gemacht und wenn es das richtige ist sollte es Angst und Panic zu 100% nehmen!
    Ich habe selber das Panicsyndrom und muss sagen, dass diese Infusionen ziemlich der Hammer sind.
    Das schlimmste sind eigentlich nur die Minuten davor.
    Im Übrigen ist eine Darmspieglung zwar nicht gerade angenehm, aber vielleicht 10 mal mehr zu ertragen als eine Magenspieglung.
    Zumindest ist das bei mir so.
    Aber mal zurück zu eigentlichen Thema:
    Ich kenne das auch mit den Art Magenschmerzen bei Hungergefühl.
    Ich möchte jetzt nichts wirklich gegen eine abendliche warme Mahlzeit sprechen, aber gerade wenn man abends zu viel auf einmal isst kann es zu Unterzuckerung in der Nacht kommen.
    Was ja nichts anderes ist als das Symptom des Hungergefühls.
    Und das ist während des Schlafs nicht sehr förderlich - milde ausgedrückt.
    Ich finde warmes Essen gegen 18 Uhr gut.
    Und vielleicht eine halbe Stunde vor dem Schlaf nochmal eine Scheibe Brot.
    Das sollte die Unterzuckerung unterbinden.
    Falls nicht dann könnte es auch ein autoimunes Diabetis sein, was nicht selten bei Hashis auch dazu kommt.
    Da gibt es ja hier einige im Board.
    Vielleicht können die ja etwas noch dazu schreiben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •