Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 55

Thema: An alle Wohlfühler!

  1. #31
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Ingma
    Registriert seit
    25.04.05
    Ort
    Forumspause
    Beiträge
    12.247

    Standard Auswertung mit 18 Teilnehmern

    Kurze Auswertung:

    Inzwischen haben 18 Leute an der Umfrage teilgenommen. In der Abbildung unten sind die fT3- und fT4-Werte gegeneinander aufgetragen. Der grau dargestellte, gestrichelte "Kasten" symbolisiert die Normwertgrenzen (da diese von Labor zu Labor unterschiedlich sind, ist dies nur als Anhaltspunkt zu betrachten). Aus der unten dargestellten Abbildung wird ersichtlich, dass die Werte der "Wohlfühler" sich - bis auf wenige Ausnahmen - in der oberen Hälfte sowohl des fT3- wie auch des fT4-Referenzbereichs befinden.

    PS: Umgekehrt daraus den Schluss zu ziehen, dass es einem gut geht, wenn die Werte in diesem Bereich liegen, ist natürlich nicht zulässig.

    lg Ingma

    [IMG][/IMG]

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Ingma
    Registriert seit
    25.04.05
    Ort
    Forumspause
    Beiträge
    12.247

    Standard

    noch ein paar Wohlfühler/innen mehr wäre gut!

  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von gertraud
    Registriert seit
    23.04.05
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.656

    Standard

    Hallo,

    bin MB und operiert. Darum nehme ich auch Hormone um mich wohlzufühlen *zwinker

    hier meine Werte mit denen ich mich jetzt endlich wieder wohlfühle (nach Unterfunktion wegen Umwandlungsstörung)

    mit 100 T4 und 7,5 T3:

    ft3 2,91 (2,57-4,43 pg/ml)
    ft4 1,42 (0,92-1,71 ng/dl)
    TSH 0,033

    Inwieweit man bei T3 Einnahme den ft3 bei BE niedriger haben muß habe ich noch nicht endgültig recherchiert.

    LG gertraud

  4. #34
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Beate
    Registriert seit
    25.04.05
    Beiträge
    605

    Standard

    Hallo Ingma!

    Ich bin hier eine große Ausnahme, denn ich fühle mich bei folgenden Werten wohl:

    TSH: zwischen 2 und 3
    FT3: 2,9-3,1 (2,0-4,2)
    FT4: 0,8 oder 0,9 (0,8-1,7)

    Um evtl. Ratschlägen bezügl. Dosiserhöhung vorzubeugen:
    habe 4-jährige Erfahrung mit Thyroxin; bekomme bei Dosissteigerung Überfunktionssymptome; fühle mich mit diesen Werten und einer Dosis um die 37,5 wohl, ohne jegliche Unterfunktionssymptome.

    Viele Grüße von Beate

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Ingma
    Registriert seit
    25.04.05
    Ort
    Forumspause
    Beiträge
    12.247

    Standard

    auch noch mal nach oben!

  6. #36
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    251

    Standard

    TSH: supprimiert
    fT3: 3,5ng/dl
    fT4: 1,6ng/dl

  7. #37
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.05
    Ort
    Kreis Gießen
    Beiträge
    583

    Standard

    fT3: 3,0 (1,7-4,4pg/ml) ~48%
    fT4: 1,2 (0,7-1,8ng/dl) ~45%

    nebenbei, TSH erstaunlicherweise bei 0,9, da lag der TSH schonmal bei 0,52 und die freien bei 35 und 20% und mir gings definitiv nicht gut

    liebe Grüße

    Nate

  8. #38
    Benutzer
    Registriert seit
    30.04.05
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    50

    Standard

    Hallo Ihr Lieben,

    ich bin hier wohl auch eher die Ausnahme, deshalb melde ich mich hier nur selten zu Wort.
    Meine Wohlfühlwerte mit ganz lt. ÜF Symptomen:

    5/2006
    TSH 1,2
    FT3 2,93 pg/ml (2,0-4,2)
    FT4 13,56 pg/ml (8,0-16,50) Werte um 50%!!!!

    Euthyrox 112,5 lt.ÜF-Symptome
    Aber ich bin anscheinend sowieso ein Sonderfall:

    Meine jetzige Dosis ist 62,5µg, ich muss seit November 2005 ständig meine Dosis reduzieren, alle 2-4 Wochen, die Werte bleiben annähernd gleich!

    Meine Erklärung ist, dass ich im Anfangsstadium mit einem TSH von 2,02 und nur einem sehr grenzwertigen T4 Wert behandelt wurde, der Rest war o.k. Vielleicht hätte es auch ein Selenpräparat getan.

    Ich habe seit 2003 von 25- 150µg Thyroxin genommen, auch einen Versuch mit T3 gewagt, das ich überhaupt nicht vertragen habe. Hoher Blutdruck und eine Ansammlung von immer mehr Medikamenten im Schrank. Alles übrigens wegen heftigem Übergewicht.

    Seit etwa Herbst 2005 nehme ich regelmäßig NEMs und treibe Ausdauersport ca. 1 h pro Tag und bin also laufend am Reduzieren.

    Vielleicht brauchte meine Schilddrüse nur genügend Vitamine und Mineralstoffe und schafft es jetzt auch ohne die große Unterstützung der Medis. Demnächst möchte ich noch kontrollieren, wie sich die Antikörper verändert haben.

    Ich würde nach der Erfahrung der letzten drei Jahre im Anfangsstadium von Hashi nicht mehr sofort mit Thyroxin behandeln.

    Liebe Grüße,
    Nicole R.

  9. #39
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.07.05
    Beiträge
    18

    Standard Wohlfühlwerte

    Hallo,

    habe gleich zwei verschiedene Wohlfühlwerte anzubieten:

    1. TSH basal 0,62, ft3 pg/ml 3.0, ft4 ng/dl 1.2

    2. TSH basal 0,23, ft3 pg/ml 3.1, ft4 ng/dl 1.5

    Gruß von
    Ulli

  10. #40
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    12.05.05
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    324

    Standard

    Im moment fühle ich mich sooooo was von wohl
    Hier mal die Werte die mich*glücklich* machen

    TSH : 0,29
    FT3 : 3,0ng/dl
    FT4 0,9ng/dl

    Im moment nehme ich 75 µ LT

    LG
    Jacky
    Geändert von Starchild79 (29.06.06 um 09:30 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •