Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Flyer "Hashimoto" und "Die Sache mit dem Jod"

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Leni
    Registriert seit
    26.04.05
    Ort
    Linnich, nähe Aachen
    Beiträge
    1.862

    Standard Flyer "Hashimoto" und "Die Sache mit dem Jod"

    Habe zwei neue Flyer erstellt:
    Den ersten zu Hashimoto:
    http://hl-reuters.de/jod/PDF/FlyerHT.pdf
    und einen zweiten zur Jodproblematik
    http://hl-reuters.de/jod/PDF/FlyerJod.pdf

    Ich verteile die Flyer entweder direkt oder bitte um Auslage (Apotheken, Arztpraxen, Geschäfte). Auch meine Krankenkasse hat sich bereit erklärt, die Flyer in der Geschäftsstelle auszulegen, ebenfalls meine Praxis für Krankengymnastik. Für die Jod-Flyer sind Bäckereien und Metzgereien bevorzugte Ziele.

    Wer möchte, kann die Flyer gerne ausdrucken und verteilen.

    Die Flyer sind als dreiseitige Faltblätter ausgelegt und liegen als PDF-Dateien vor. Der Ausdruck muss doppelseitig erfolgen (A4 Hoch, Duplexdruck für Drucker, die das können, oder Vorder- und Rückseite einzeln bedrucken). Damit Vorder- und Rückseite nach dem Falten passen, muss die Einstellung „Seitenanpassung: keine“ beim Drucken der PDF-Datei gewählt sein.
    Für alle, die keine Lust zum Falten haben, sind auch normale Ausdrucke machbar:
    http://hl-reuters.de/jod/PDF/FlyerHTA4.pdf
    http://hl-reuters.de/jod/PDF/FlyerJodA4.pdf

    An das Infomaterial von Sabine sei hier noch mal erinnert:
    http://www.ht-mb.de/forum/showthread.php?t=1031998

    und auch an den Betrag „Hashimoto öffentlich machen“:
    http://www.ht-mb.de/forum/showthread.php?t=1031909

    Hat jemand Erfolge bei der „Öffentlichkeitsarbeit“ erzielen können? Über Antworten würde ich mich freuen.

    LG Leni

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    241

    Standard

    Hallo Leni,

    vielen Dank für die Infos.
    Wieviel Resonanz bekommst Du zu den Flyern und in welcher Art?

    Zur Öffentlichkeitsarbeit & Projekten will ich Dich per PN noch kontaktieren.

    Lieben Gruss,
    El

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Leni
    Registriert seit
    26.04.05
    Ort
    Linnich, nähe Aachen
    Beiträge
    1.862

    Standard

    Hier ein kurzer Zwischenstand der Flyer-Aktion:

    ca. 400 Downloads (250 HT-Flyer, 150 Jod-Flyer) in den letzten 3 Wochen.

    300 Flyer habe ich sebst verteilt oder auslegen lassen.

    Schönes Beispiel: Im Krankenhaus in Linnich wurden die Flyer über die Eingangspost an die Ärtze verteilt.

    Ausgelegte Flyer sind schnell vergriffen. Komme mit der "Produktion" kaum nach.

    Reaktion überwiegend positiv.

    LG Leni

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.07.05
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    26

    Standard

    Hallo Leni,
    deine Initiative finde ich klasse, ich muss es auf meine Hashi-Sehschwäche schieben, dass ich diesen Beitrag so spät entdeckt habe. Wollte vorhin schon antworten, aber mein PC zu Hause ist langsam und träge (H-T? *gg*), beim Öffnen von PDF-Dateien stürzt er manchmal ab, wie eben.
    Darum kann ich mir deine Flyer erst morgen im Büro ansehen und weiß noch nicht, ob du auch Hinweise auf einzelne Produkte mit Jodwerten drin hast, die ich sammeln möchte.

    Melde mich noch mal, will aber schnell einen Gruß hinterlassen nach dem Motto "wir werden sehen, wer wen in den Griff kriegt: Hashi uns oder wir diese Hashi-Schildkröte" ;-)

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.06.05
    Ort
    37293
    Beiträge
    4.351

    Standard Danke

    Leni für Deine tollen Flyer! Habe den zum Falten ausgedruckt und mein Mann meinte gleich ich soll sie meinem ehemaligen HA faxen, da er der Meinung ist Hashi heilt aus...!

    LG Sandra

  6. #6
    Benutzer Avatar von bumblebee22
    Registriert seit
    06.07.05
    Ort
    München
    Beiträge
    237

    Standard

    Hi Leni!
    Hab grad den Threat von Gucci entdeckt http://www.ht-mb.de/forum/showthread.php?t=1036927 und da kam mir eine Idee:
    Wie wärs statt die Flyer nur zu verteilen sie auch in Zeitungen als Artikel zu veröffentlichen? Z.B. in der Zeitschrift "Schrot & Korn", die in vielen Bioläden kostenlos ausgelegt wird! Vielleicht könnte man den Anfang mit Zeitschriften machen, die vorwiegend gesundheitsbewusste Leute lesen (die achten ja mehr auf sowas) und dies dann ausweiten?

    Hat es eigentlich Sinn z.B. eine Unterschriftenaktion zu machen um zu erreichen, dass erstmal auf allen Lebensmitteln die Jodmenge angegeben wird und schließlich die Futtermittlejodierung eingeschränkt/abgeschafft wird?

    Viele Grüße,
    Sonja

  7. #7
    Benutzer Avatar von bumblebee22
    Registriert seit
    06.07.05
    Ort
    München
    Beiträge
    237

    Standard

    Hab einen Artikel über Jodierung in "Schrot & Korn" gefunden, Ausgabe 10/2000, also sehr lange her:
    http://www.naturkost.de/schrotundkorn/2000/sk0010g1.htm
    da könnte man doch mal wieder was machen!? Was meint ihr?

    Hab auch noch n Leserbrief gefunden, Ausgabe2/2005 über einen Artikel 11/2004:
    http://www.naturkost.de/schrotundkor.../200502b4.html

    Viele Grüße
    Sonja
    Geändert von bumblebee22 (25.08.05 um 14:19 Uhr)

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.05.05
    Ort
    weit weg im Osten
    Beiträge
    2.501

    Standard

    Hallo,
    wie wäre es mit weiteren Leserbriefen? Habe das heute gerade mit Readers Digest gemacht - die haben oft interessante Artikel auch zu medizinischen Themen und werden viel gelesen. Habe auf Hashimoto hingewiesen, das kurz erklärt und die Links zur Hashimoto-Seite und hierher gegeben.

    lG
    Grit

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.05.05
    Ort
    weit weg im Osten
    Beiträge
    2.501

    Standard

    Hatte auch an den MDR geschrieben für die Sendung "Hauptsache gesund". Anbei die Antwort:

    Sehr geehrte Frau Kamann,

    Wir danken für Ihre Anregung, den anschaulichen Bericht und das
    freundliche Angebot zur Unterstützung. Wir haben bereits einige
    Sendungen über Schilddrüsen-Erkrankungen gemacht und werden das sicher
    auch zukünftig wieder tun. Speziell auf Hashimoto sind wir bislang nicht
    ausführlicher eingegangen, Ihr Bericht macht aber deutlich, dass das
    durchaus auch einmal angemessen wäre. Im Augenblick ist nicht absehbar,
    wann uns das Thema wieder beschäftigen wird, wir nehmen aber Ihre
    Mitteilung gerne zu unseren Unterlagen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr HAUPTSACHE GESUND-Team

  10. #10
    Benutzer Avatar von bumblebee22
    Registriert seit
    06.07.05
    Ort
    München
    Beiträge
    237

    Standard

    Standart "freundliche Absage" oder bringen die dann wirklich was drüber ?
    Wo hast du das denn hingeschickt? e-Mail oder Adresse? Wenn das mal mehrere von uns machen würden bringen die vielleicht bald mal was drüber!

    Viele Grüße,
    Sonja

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •