Seite 19 von 19 ErsteErste ... 916171819
Ergebnis 181 bis 188 von 188

Thema: Ungewöhnliche ÜF-Symptome

  1. #181

    Standard AW: Ungewöhnliche ÜF-Symptome

    Hallo,

    Mein MB wurde vor einem Jahr festgestellt und seit dann behandelt. Sicherlich fing früher an, meine Blutwerte waren aber bis dito noch in der Norm.
    Meine Symptome waren vor der Diagnose:
    Blähung,essentielle Hypertonie, nächtliche Unruhe ( ich wurde immer um 3 Uhr wach) Nervosität , dicke Augenlider, Vergesslichkeit ,
    Vor einem Jahr bekam ich Herzstolpern, Muskelkater in den Beinen und Armen, Heißhunger mit Schweißausbrüche, Durchfall, Haarausfall, Panikattacken. Seit einem Jahr werde ich mit Thiamazol behandelt (im Moment 2,5 mg tägl.) Die Meiste Symptomen sind weg, mir geht es relativ gut, die Augen sind manchmal ein wenig geschwollen aber tun nicht weh. Ins gesamt bin ich auch ausgeglichen und ruhiger.

    LG
    Slivia

  2. #182
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von schiffi
    Registriert seit
    11.11.07
    Ort
    Wetteraukreis ( Hessen)
    Beiträge
    2.007

    Standard AW: Ungewöhnliche ÜF-Symptome

    Hallo
    Ich reihe mich mal ein,denn normalerweise sind dies Beschwerden ja eher in UF zu finden,leider ist es bei mir nicht so !
    Meine Werte sind ziemlich hoch,siehe Profil.
    http://www.ht-mb.de/forum/member.php?9402-schiffi
    Meine beschwerden:

    Ein- u. Durchschlafstörungen zw. 1 - 3 Uhr wach
    brüchige Fingernägel total schlimm
    trockene,glanzlose,stumpfe Haare
    Gewichtszunahme
    zunahme Bauch- u. Brustmfang
    schwitzige u. rote Handinnenflächen
    hoher Puls bis 120
    Ohrgeräusche
    müde,müde,müde
    total antriebslos
    keine konzentration
    geschwollene Augenlider
    keine Belastbarkeit
    ..........usw.


    LG
    Geändert von schiffi (03.12.11 um 14:41 Uhr)

  3. #183
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    05.08.10
    Beiträge
    348

    Standard AW: Ungewöhnliche ÜF-Symptome

    * stark vergrößerte Füße (brauchte in der ÜF-Zeit um mehr als 1 Schuhgröße mehr)
    * großflächige, stark juckende Pilzinfektionen an den Füßen und Waden
    * Ödeme an Füßen und Beinen
    * Eingewachsene Zehennägel (-> konnte am Schluss keine geschlossenen Schuhe mehr tragen vor Schmerzen, "gottseidank" war Sommer -> Sandalen)
    * starke Wadenkrämpfe, zuerst beim Joggen, danach schon nach kurzem Gehen
    * taube Vorderfüße, am Schluss wurden die ganzen Füße taub beim normalen Gehen
    * sehr schmerzhafte Füße, konnte kaum noch 100 m gehen
    * extreme Weinattacken (meinte nicht mehr aufhören zu können), gleichzeitig aber auch eine hohe "Resilienz" gegenüber Verletzungen (stehe schnell wieder auf)
    * früh nach dem Aufstehen Schwindel und starke Übelkeit
    * extrem verkrampfte Hände und Arme - Handschrift nicht mehr lesbar
    * sehr schmerzhaftes Sodbrennen
    * enormes Hitzegefühl im Sommer (ich dachte manchmal, ich ersticke)
    * plötzliche Unterzuckerungen. Mir wurde schwarz vor Augen, wenn ich nicht sofort etwas essen konnte.
    * starke Blendempfindlichkeit der Augen und Tränen beim Autofahren (konnte kaum weiterfahren, mitten auf der Autobahn)
    * Enormer Juckreiz am ganzen Körper, vor allem am Rücken. Ertrage keine Kleidung mehr am Körper, aber ohne Kleidung geht es auch nicht. Kann mich nicht mehr ins Bett legen, da ich die Bettwäsche am Körper nicht mehr ertrage. Das fand ich fast am belastendsten, da ich dadurch auch kaum noch schlafen konnte.

    Bis auf den Juckreiz kam mir komischerweise aber alles ziemlich "normal" vor, so, als würde es einfach zum Leben dazugehören. Diese Unempfindlichkeit sich selbst gegenüber war vermutlich auch ein ÜF-Symptom.

  4. #184
    Benutzer
    Registriert seit
    08.01.06
    Beiträge
    188

    Standard AW: Ungewöhnliche ÜF-Symptome

    Auch ich finde diesen Thread gut und möchte darum auch mitmachen. Dabei war bei mir alles ganz typisch, denke ich.
    Ich wurde aktiv, weil ich plötzlich von einem Tag zum anderen mit fürchterlich geschwollenen Augen aufwachte. Ich sah total entstellt aus, wie nach einem Boxkampf und war sehr sehr unglücklich. Alles andere hatte sich so eingeschlichen.
    Hoher Blutdruck, beängstigender hoher Ruhepuls, Händezittern, starkes Schwitzen, und ich träumte nur noch von Schäuferle und Haxen, futterte Unmengen, nahm aber nicht zu. Mein Mann, den ich genau zu diesem Zeitpunkt kennengelernt hatte, machte sich schon Sorgen, wie er mich auf Dauer bloss satt kriegen sollte. Wir lachen heute noch oft darüber. Ich habe all diesen Zirkus nicht lange ertragen müssen, denn wegen der sehr hohen Antikörperzahl war ich schon nach ein paar Wochen auf dem OP-Tisch. Die OP-Vorbereitungen waren sehr schwierig, denn ich kam mit keinem Medikament runter. Aber schließlich ist ja doch noch alles gut gegangen.
    LG Anne

  5. #185
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.11.11
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    29

    Standard AW: Ungewöhnliche ÜF-Symptome

    Hallo nette,
    also bei mir hat das alles nach der Geburt meines Kindes angefangen. Ich dachte ich hätte Burn out oder wie sich das nennt.
    Dann hatte ich meine Spirale in Verdacht. Bin zum Gyno und bittete darum sie zu entfernen.Hab ihn nur von schwitzen innere Unruhe und Stimmungsschwankung berichtet,
    und meinte direkt wir werden ein Hormonspiegel machen und die SD mittels Blut untersuchen lassen.
    Syntome die ich mich gar nicht auszusprechen vermag. Heute noch, alle denken doch man wäre verrückt.
    Syntome:
    Sehr starkes Schwitzen,Konzentrationsschwäche,Belastungsintoler anz,innere Unruhe,Stimmungsschwankung,Nervösität,Herzrasen
    und wieder voll das gegenteil alles aufeinmal machen voll Belastbar, immer kaputt,Gliederschmerzen,mein Gewicht ist gestiegen voll Absturz, gesellschaftlicher Kontakt manchmal als sehr anstrengend empfunden aber nicht unangenehm, zur meiner Person bin gesellig und optimist, manchmal wie angefixt (überdreht) durch den Tag schlimm schlimm,Vergesslichkeit
    Aggressiv sein ist bös bei mir brennt der Hals dabei schlimm schlimm, den ein Tag das blühende Leben der andere Tag voll unten,passt garnicht zu meiner Person, ständiges zusammenreißen auch ganz schlimm, -alles als streß empfunden- voll doof
    das aller schlimmste konnte nicht mehr schlafen trotz enormer müdigkeit die ganze Nächte lag ich nur wach im Bett, da ging nix mehr, muß trotzdem funktionieren da Baby und Berufstätigkeit. -versuche das zu tun damit endofine frei gesetzt werden-......

    Rauche nicht und trinke kein Alkohol,trinke wasser koche stets frisch und vermeide Jod.Keine Milchprodukte keine Süßigkeiten.
    Zusätzlich zu den Hemmern, nehme ich Magnesium- bin noch am überlegen irgentwas zur Beruhigung zu nehmen(Naturprodukt)

  6. #186
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.12.11
    Beiträge
    776

    Standard AW: Ungewöhnliche ÜF-Symptome

    also meine Symptome bei Überdosierung von Thyroxin waren die normalen halt aber dann doch noch 2 die mir sehr zu schaffen machen :
    - Angst und Panik... ich hab solche Angst total unbegründet einfach... wenn ich in der Uni bin hab ich Angst (richtig Herzrasen), kann mich schlecht unterhalten bekomme viell. einen halben Satz zustande etc. .... folge ist/war dass ich am ende gar nix mehr gesagt hab

    - dazu kommen noch Wassereinlagerungen (oO).... an den Beinen vorallem fühl mich total unwohl damit

    achja und ich vertrage irgendwie mehr Alkohol kommt mir so vor (weiß aber nicht ob das damit zusammenhängen könnte)?!

  7. #187
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.07.12
    Ort
    BW
    Beiträge
    23

    Standard AW: Ungewöhnliche ÜF-Symptome

    Ich bin damals zum Arzt, da ich zur jährlichen Blutabnahme musste. Dabei berichtete ich ihr von meinen total geschwollene Beinen und den Schmerzen die ich in den Beinen hatte. Von der allgemeinen Erschöpfung, Kopfschmerzen und bei meinem morgendlichen, ca. 40 min. dauernden Kontrollgang war ich fast tot!

    Ich war auch immer hundemüde. Wenn ich frei hatte...Nachmittags 2 Std. aufm Sofa geschlafen. Im Geschäft wurde ich zwischen 14 und 15 Uhr soooo müde, da hielf nicht mal mehr Kaffee. Ich muss morgens um halb 4 Uhr aufstehen und meist schon vor dem Zähneputzen, würgte es mich meist, bis zum erbrechen.
    Nach der Sono hatte ich 3 Tage Halsschmerzen! Und hab mittlerweile auch Schluckbeschwerden. Hitzewallungen und selbst im sitzen vor dem PC, läuft dir die Brühe runter. 1 - 2 mal am Tag hatte ich richtige Schwindelattacken mit schwarz sehen, Ohren sausen (oder Ohren Druck wie wenn man 20 Stockwerke mitm Aufzug fährt) und Kreislaufversagen.
    Gedächtnissverlust und extreme Vergesslichkeit. Was auch krass war, war dass ich so 2 - 3 Tage lang richtig rote Haut an den Armen und im Gesicht hatte, wie bei einem Sonnenbrand.
    Durchfall, vor allem morgens nach der 1. Tasse Kaffee (aber meist nur in der Arbeit). Heisshungerattacken und am nächsten Tag 2 Kg weniger.
    Mit Einnahme von Carbi haben sich einige Symthome verbessert, aber nicht alle!

  8. #188
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.312

    Standard AW: Ungewöhnliche ÜF-Symptome

    Aus aktuellem Anlass schieb ich das mal wieder hoch und ergänze.
    Hatte jetzt im Frühjahr ne Überfunktion durch Basedowschub, Schilddrüse nun entfernt. Dabei sind mir einige Dinge aufgefallen, neben den üblichen Symptomen. Außerdem waren es viel mehr Symptome als damals vor 22 Jahren beim ersten Basedowschub.

    Übliche Symptome:
    Häufige Verdauung 2-3x tgl., viel zu weich, ab und an Durchfall/Blähungen
    Herzrhythmusstörungen schlimmer, aus episodischem VHF wurde leider chronisches
    Heißhunger, nie satt
    schlinge beim Essen extrem
    Appetit auf Süßes, vorher in Hashizeit jahrelang eher Salziges
    kaufe große Mengen, z.B. drei Großpackungen Twix mit jeweils über 50 Stück, als sie eintrafen, hab ich mich gefragt, wer das essen soll, Gottseidank war Ostern vor der Tür, der Osterhase brachte dieses Jahr allen auch Twix
    Atemnot

    Das sind alles nicht ungewöhnliche Dinge in ÜF.

    Nicht bekannt war mir:

    Nase hat sich geschält über Monate wie nach einem Sonnenbrand. Nur die Nase, sonst nix.
    Füße haben extrem geschmerzt beim Gehen, Füße und Knöchel. Sehnen oder Muskeln, schwer zu sagen
    Schlurfen-die Füße waren wie an den Boden getackert
    Miktionsprobleme- der Strahl war viel schwächer und am Ende unterbrochen, also Ende und wenn ich dann entspannt habe, kam noch was, nicht Tröpfeln, sondern deutlich mehr (dachte anfangs, das sei der BB, den ich wg Herz neu nahm dauerhaft, aber den nehm ich noch und das Problem hat aufgehört)
    Tee mit gewohnter Menge Zucker plötzlich zu sauer
    Labilität-hatte schnell Tränen in den Augen, auch beim TV, sonst gar nicht meine Art
    Geändert von nette (17.07.20 um 19:38 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •