Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Referenzbereiche,Ärzte und das eigene Wohlbefinden

  1. #1
    Andrea
    Gast

    Standard Referenzbereiche,Ärzte und das eigene Wohlbefinden

    Hallo,
    hatte wieder eine Debatte mit meinem Arzt.
    Ohne Thyroxin diverse U-Funktionssymptome.Laut Werte sei dies nicht möglich.
    Meine Werte z.B. vom 9.4.01
    Ft4 8,46 ng/l Referenz (8,0-17,0)
    Hypothyreose :<6,3
    Hyperthyreose: >19,8 ,steht so im Laborbefund!
    ohne Thyroxineinnahme.Bin zum Arzt,weil ich mich damit nicht wohl fühlte.
    26.08.98
    TSH 3,33 (0,35-4,50) kann keine Symptome machen!
    Thyroxin von 100ng auf 50 ng reduziert,auf Anweisung!
    19.07.96
    Ft3 2,93 (3,0-6,0)
    Ft4 9,9 (keine Referenz)
    TSH 1,9 (0,23-4,00)
    ohne Thyroxin.
    Die Werte können definitiv keine Symptome machen,meint der Arzt.Außerdem litt ich seit 1995 unter Depressionen,bekam dagegen Fluctin(fluoxetin,gegen Depressionen)Alles psychisch bedingt.
    Und wieso,sind die Referenzwerte bei Ft4 von 8,0-17,0,aber Hypothyreose ist erst ab <6,00 ?
    Kapier ich nicht!
    Kennt sich jemand damit aus?Hab übrigens Hashi offiziell seit 1996,gefühlt wie seit1984!
    Gruß Andrea

  2. #2
    Heike H.
    Gast

    Standard RE: Referenzbereiche,Ärzte und das eigene Wohlbefinden

    >Hallo,
    Hallo andrea,
    >hatte wieder eine Debatte mit meinem Arzt.
    === wie wir alle so oft!
    >Ohne Thyroxin diverse U-Funktionssymptome.Laut Werte sei dies nicht möglich.
    Was therapiert der doc werte oder patienten?
    >Meine Werte z.B. vom 9.4.01
    >Ft4 8,46 ng/l Referenz (8,0-17,0)
    === schon ziemlich an der unteren grenze!!!
    >Hypothyreose :<6,3
    >Hyperthyreose: >19,8 ,steht so im Laborbefund!
    === wasn das fürn quatsch ????????? so ein blödsinn hab ich ja noch nie gelesen!
    vielleicht meinen die diese </> werte so, das dann ohne andere werte zu machen die diagnosen schon sicher sind --------- sehr merkwürdig!!!!
    >ohne Thyroxineinnahme.Bin zum Arzt,weil ich mich damit nicht wohl fühlte.
    === das glaub ich dir gern!
    >26.08.98
    >TSH 3,33 (0,35-4,50) kann keine Symptome machen!=== such dir nen neuen doc der hat keine ahnung!
    klar kann das beschwerden machen --------- schenk ihm doch deine!
    >Thyroxin von 100ng auf 50 ng reduziert,auf Anweisung!
    === totaler mist hätte besser von 100 auf 150 raufsetzten sollen!?
    >19.07.96
    >Ft3 2,93 (3,0-6,0)=== schon unterhalb der untersten norm hier hätte sd hormon gegeben werden müssen!!!
    >Ft4 9,9 (keine Referenz)
    >TSH 1,9 (0,23-4,00)=== für einen hashi mit beschwerden zu viel!!! besser 0,5-1,0
    >ohne Thyroxin.
    >
    >Die Werte können definitiv keine Symptome machen,meint der Arzt.
    === der hat keine ahnung, entschuldigung aber so ist es!
    Außerdem litt ich seit 1995 unter Depressionen,bekam dagegen Fluctin(fluoxetin,gegen Depressionen)Alles psychisch bedingt.
    === quatsch mit soße!
    fast alle hashis haben depris oder sind zumindest mies drauf wenn der sdhormonstatus zu niedrig ist!
    >Und wieso,sind die Referenzwerte bei Ft4 von 8,0-17,0,aber Hypothyreose ist erst ab <6,00 ?
    === hab ich oben schon mal versucht zu erklären ???
    >Kapier ich nicht!
    === ich auch nicht wirklich!!!
    >Kennt sich jemand damit aus?Hab übrigens Hashi offiziell seit 1996,gefühlt wie seit1984!
    >Gruß Andrea
    hallo andrea.
    nun kommen meine fragen.
    hast du aktuelle werte
    ft3+4 tsh? falls nicht machen lassen am besten gestern!
    wie groß ist deine sd noch?
    was nimmst du im moment an sd hormonen?
    wie sind deine beschwerden i. a.?
    lg heike

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •