Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Schilddrüse und Kinder

  1. #1
    Elisabeth
    Gast

    Standard Schilddrüse und Kinder

    Hallo Ihr Lieben,
    habe heute die Befunde der Sonographie der SD für meine beiden älteren Töchter erhalten:
    17 J :
    SD-Lappen von normaler Lage, Form und Größe,reguläre Echogenität und Struktur.Isthmusnahe im caudalen Drittel des re.SD-Lappens gelangt eine 6mm große,relativ isoechogene Adenomknotenbildung mit echoarmen Valut zur Darstellung.
    Kleines SD-Adenom re.
    16 J:
    Beide SD-Lappen sind mäßig vergrößert und verplumpt. Sie zeigen ein scheckig, teilweise echoarmes, irreguläres Strukturmuster sowie caudal und dorsal der SD multiple bis zu 1,2 cm durchmessende, deutlich echoarme LK.
    Der erhobene Befund spricht in erster Linie für das Bild einer Thyreoiditis, insbesondere auch aufgrund er miltiplen LK.
    Naturgemäß bin ich nun besorgt.
    Ist bei beiden eine SD-Szinti notwendig???
    Wird wohl bei beiden eine Substitution notwendig sein???
    Meine Mutter, meine 11 jährige Tochter und ich haben Hashi!!!
    Lg
    Elisabeth
    P.S.: Steht LK für Lympfknoten?

  2. #2
    Norbert
    Gast

    Standard RE: Schilddrüse und Kinder

    >Hallo Ihr Lieben,
    >
    >habe heute die Befunde der Sonographie der SD für meine beiden älteren Töchter erhalten:
    >
    >17 J :
    >SD-Lappen von normaler Lage, Form und Größe,reguläre Echogenität und Struktur.Isthmusnahe im caudalen Drittel des re.SD-Lappens gelangt eine 6mm große,relativ isoechogene Adenomknotenbildung mit echoarmen Valut zur Darstellung.
    >Kleines SD-Adenom re.
    >
    >16 J:
    >Beide SD-Lappen sind mäßig vergrößert und verplumpt. Sie zeigen ein scheckig, teilweise echoarmes, irreguläres Strukturmuster sowie caudal und dorsal der SD multiple bis zu 1,2 cm durchmessende, deutlich echoarme LK.
    >Der erhobene Befund spricht in erster Linie für das Bild einer Thyreoiditis, insbesondere auch aufgrund er miltiplen LK.
    >
    >Naturgemäß bin ich nun besorgt.
    >Ist bei beiden eine SD-Szinti notwendig???
    >Wird wohl bei beiden eine Substitution notwendig sein???
    >
    >
    >Meine Mutter, meine 11 jährige Tochter und ich haben Hashi!!!
    >
    >Lg
    >Elisabeth
    >
    >P.S.: Steht LK für Lympfknoten?
    Hallo Elisabeth
    Also ich würde auf jedenfall eine weitere Diagnostik anstreben.
    Bei der älteren könnte ich mir sehr gut vorstellen, daß eine Szintigraphie sinnvoll ist um festzustellen, wie aktiv das Adenom ist und was die restliche SD leistet.
    Bei der 16 Jährigen sieht die Beschreibung der Sonographie für mich schon irgendwie nach Hashimoto aus.
    Sicherheitshalber würde ich bei beiden aufjedenfall eine Blutuntersuchung machen lassen.
    Dabei sollten auf jedenfall untersucht werden:
    TSH,FT3 und FT4. Wenn der Arzt mitspielt natürlich auch die Antikörper.
    Dabei würde ich nicht auf die Normgrenzen schielen.(Alle Werte sind in der Norm - also ist da auch nichts - kann faslch sein)
    Wenn TSH > 2 und FT3 und / oder FT4 im unteren Drittel des Normbereiches sind ist es durchaus möglich, daß bei Hashimoto schon UF beschwerden auftreten.
    Aber je eher es erkannt wird um so größer ist die Chance, daß auf Dauer lebenseinschränkende Beschwerden auftreten.
    Viele liebe Grüße
    Norbert

  3. #3
    Kirsten
    Gast

    Standard RE: Schilddrüse und Kinder

    Liebe Elisabeth!
    Auch ich kann Dir nach langjähriger Erfahrung mit schilddrüsenkranken Kindern nur raten, bei beiden Kindern eine Blutuntersuchung vornehmen zu lassen! Sollten noch keine Symptome vorhanden sein, ist ein Szintigramm noch nicht unbedingt erforderlich!
    Bitte daran denken: Auch wenn jetzt alle Untersuchungen ohne Befund sein sollten, sollte jährlich eine Kontrolle erfolgen!
    Fast alle unserer betroffenen Eltern lassen ihre Kinder regelmäßig alle 12 Monate kontrollieren. Manchmal beginnt eine Hashimoto auch erst in der Pubertät, in der Schwangerschaft oder bei Viruserkrankungen.
    ABER! Es muss nicht unbedingt weitervererbt werden!!!!!
    Liebe Grüße
    Kirsten Wosniack
    http://www.die-schmetterlinge.de

  4. #4
    Heike H.
    Gast

    Standard RE: Schilddrüse und Kinder

    >Hallo Ihr Lieben,
    >
    >habe heute die Befunde der Sonographie der SD für meine beiden älteren Töchter erhalten:
    >
    >17 J :
    >SD-Lappen von normaler Lage, Form und Größe,reguläre Echogenität und Struktur.Isthmusnahe im caudalen Drittel des re.SD-Lappens gelangt eine 6mm große,relativ isoechogene Adenomknotenbildung mit echoarmen Valut zur Darstellung.
    >Kleines SD-Adenom re.
    >
    >16 J:
    >Beide SD-Lappen sind mäßig vergrößert und verplumpt. Sie zeigen ein scheckig, teilweise echoarmes, irreguläres Strukturmuster sowie caudal und dorsal der SD multiple bis zu 1,2 cm durchmessende, deutlich echoarme LK.
    >Der erhobene Befund spricht in erster Linie für das Bild einer Thyreoiditis, insbesondere auch aufgrund er miltiplen LK.
    >
    >Naturgemäß bin ich nun besorgt.
    >Ist bei beiden eine SD-Szinti notwendig???
    >Wird wohl bei beiden eine Substitution notwendig sein???
    >
    >
    >Meine Mutter, meine 11 jährige Tochter und ich haben Hashi!!!
    >
    >Lg
    >Elisabeth
    >
    >P.S.: Steht LK für Lympfknoten?
    hallo elisabeth,
    schließe mich norbert voll an.
    und auch kirstens tipp bzlg. jährlicher kontrolle bzw eher falls beschwerden auftreten.
    lg heike

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •