Suchen:

Art: Beiträge; Benutzer: Amarillis

Seite 1 von 10 1 2 3 4

Suchen: Die Suche dauerte 0,36 Sekunden.

  1. AW: Immer noch starke ÜF Symptome- brauche Hilfe!

    Ja das kann sein. Die Senkung ist sowieso noch nicht angekommen, aber auch wenn sie es schon wäre, könnte es sein. Es weiß ja keiner, welche Blutwerte mit der aktuellen Dosis rauskommen werden.

    ...
  2. AW: Hilfe – keine vernünftige Einstellung möglich, ft3 bei 0%, ich kann nicht mehr...

    Vielleicht sagst Du mal, was aus der angeregten Senkung geworden ist?
    Nach einem Arzt kannst Du im Ärzteunterforum suchen oder dort einen Thread erstellen. Hier ist das nämlich nicht erlaubt.
    LG
  3. Antworten
    1.251
    Hits
    201.450

    AW: T3 und Blutdruck und Jutta Ks.Erklärung

    Es könnte immer noch zu viel sein. Du hast sicher schon daran gedacht.
    Das TSH ist ja sogar niedriger, als davor mit T3.
    LG
  4. AW: Unterdosiert? Beschwerden sind nicht eindeutig

    Ich kann Dir aus meiner Erfahrung sagen, dass Blutdruckentgleisungen immer bei unpassender zu hoher Dosis auftraten. In manifester UF war ich nie. In Zusammenhang mit T3 zusätzlich passiert dies...
  5. AW: Ärztliche Willkür, eigene Dummheit, wie schnell reduzieren?

    Ich denke, solange es einem gut geht, hinterfragt man auch nicht. Wenn es einem schlecht geht, geht man zum Arzt und erwartet, dass der einem hilft. Du bist nicht alleine mit diesem Problem.
    Aber...
  6. AW: Ärztliche Willkür, eigene Dummheit, wie schnell reduzieren?

    Traurig, aber nun nicht mehr zu ändern.
    Geht es Dir denn schon ein bißchen besser?
    LG
  7. AW: Ärztliche Willkür, eigene Dummheit, wie schnell reduzieren?

    Naja hier ist der Hase im Pfeffer wenn es stimmt:
    Es kam wohl keiner auf die Idee Dich wieder runter zu setzen? Dann hättest Du Dir sämtliche Misere vermutlich erspart! Aus Interesse frage ich mal,...
  8. AW: Ärztliche Willkür, eigene Dummheit, wie schnell reduzieren?

    Stecke doch Deine Kraft lieber ins heute! Das ist alles sehr lange her und hilft Dir jetzt nur noch, indem Du Dir selber in den Hintern treten kannst, denn zu allem braucht es immer zwei. Mache es...
  9. AW: Ärztliche Willkür, eigene Dummheit, wie schnell reduzieren?

    Eisen wird für die Umwandlung von T4 in T3 gebraucht. Das könnte einen Einfluss auf die Werte insb. den fT3 haben. Alles andere wird meiner Meinung nach total überbewertet. Einen zu hohen fT4 bekommt...
  10. AW: Nach Dosierungssteigerung starke Symptome/ÜF?

    Du wärst leider nicht die Erste und vermutlich auch nicht die Letzte, die sich durch eine Joddesinfektion große Probleme einhandelt. Selbst wenn man vorher darauf hinweist, kein Jod zu bekommen,...
  11. AW: Ärztliche Willkür, eigene Dummheit, wie schnell reduzieren?

    Auch damals warst Du wohl überdosiert, denn der fT4 ist sehr hoch. Das vertragen nicht alle in dieser Höhe. Der fT3 war unter Umständen deshalb niedriger und dadurch das TSH höher, als es der fT4...
  12. AW: Nach Dosierungssteigerung starke Symptome/ÜF?

    Aber nicht vergessen beim Zahnarzt die Details der OP rauszufinden. Denn die Ursache zu kennen, wäre schon wichtig.
    LG
  13. AW: Nach Dosierungssteigerung starke Symptome/ÜF?

    Na dann liegt diese Ärztin doch zumindest mal nicht so komplett daneben wie ihre Vorgänger.
    Ich hoffe, es geht Dir dann schnell wenigstens etwas besser. Aber bis die Senkung ankommt, dauert es halt...
  14. AW: Nach Dosierungssteigerung starke Symptome/ÜF?

    Also muss es einen Zusammenhang mit der OP geben. Alles andere macht keinen Sinn. Die LT-Dosis würde niemals so plötzlich und mit so starken Symptomen nicht mehr passen. Wenn, dann käme das...
  15. AW: Nach Dosierungssteigerung starke Symptome/ÜF?

    Nein Du hast nicht alles beantwortet. Das Jod-Thema wäre nämlich wichtig.

    Das was ich jetzt verstanden habe, fasse ich mal zusammen:
    Du hattest längere Zeit Zahnprobleme und dadurch in dieser...
  16. AW: Nach Dosierungssteigerung starke Symptome/ÜF?

    Mir ist nicht klar wann die BEs im Profil gemacht worden sind und mit welcher Dosis nach wie langer Zeit der Einnahme. Könntest Du das bitte ergänzen, bzw. eindeutiger hinschreiben? Ich nehme...
  17. AW: Ärztliche Willkür, eigene Dummheit, wie schnell reduzieren?

    Bitte schreibe das im Profil zur BE. Dein erster Beitrag ist lang und unübersichtlich und mir ist das zu viel. Ich blicke so leider nicht durch. Und ich habe den schon mehrmals gelesen. Tut mir leid....
  18. AW: Ärztliche Willkür, eigene Dummheit, wie schnell reduzieren?

    Es fehlt die Angabe, wie lange Du die angegebene Dosis vor der BE genommen hast!

    Zu allem anderen habe ich oben schon geschrieben.


    Auch das hatte ich oben begründet, warum ich das nicht...
  19. AW: Ärztliche Willkür, eigene Dummheit, wie schnell reduzieren?

    Ich bekomme bei Dir keine zeitliche Abfolge hin. Du schreibst zwar im Profil auch die Referenzbereiche dazu, aber das Datum der BE und wie lange die Dosis davor genommen fehlt. Damit ist die...
  20. AW: Euthyrox nicht mehr verfügbar - durch L-Thyrox von Hexal ersetzen?

    Du hast zwei Möglichkeiten:
    Entweder wirklich die zwei Hersteller mischen. Immerhin ist die Dosis vom anderen Hersteller nicht sehr hoch und ich würde mir da nicht unbedingt große Gedanken machen....
  21. AW: Schon wieder überdosiert? Erhohlt sich die SD nach ÜD wieder?

    Wenn man das vorher wissen würde, könnte man das ja machen. Da das nicht der Fall ist, wird es auf hin-und herwechseln hinauslaufen. Und dann ist der Teufelskreis perfekt.
    Aber ich halte mich nun...
  22. AW: Schon wieder überdosiert? Erhohlt sich die SD nach ÜD wieder?

    Dann lasse ihn doch weg! Im Grunde wäre auch ein fT4 wahrscheinlich ausreichend. Immerhin wüsstest Du dann nämlich, wohin es sich bewegt (hat). Im Moment weißt Du nichts...
    An Schübe glaube ich...
  23. AW: Schon wieder überdosiert? Erhohlt sich die SD nach ÜD wieder?

    Ich glaube Du denkst im Moment zu viel nach. Was wäre wenn gewesen und so, nutzt meistens nicht so viel. Jetzt ist heute.
    Und ich schrieb ja auch schon, dass alles was nach 50µg kam, mir nicht...
  24. AW: Erstmals Thybon, Schwierigkeiten Anfluten etc.

    Du nimmst eine zu hohe Dosis. Ich wiederhole mich weil ich Dir wünschen würde, dass Du das annimmst.
    Man hat die "seltsamsten" Symptome so wie Du sie beschreibst, auch wenn man "scheinbar" gesenkt...
  25. Antworten
    225
    Hits
    25.982

    AW: wegen Überdosierung T3 radikal gesenkt

    Natürlich kann das so sein. Aber welche Konsequenzen willst Du daraus ziehen? Eine BE ist erst in 6 Wochen möglich...
    Wenn Du wirklich so deutliche ÜD-Symptome hattest als Du um 6,25µg die T4-Dosis...
  26. Antworten
    225
    Hits
    25.982

    AW: wegen Überdosierung T3 radikal gesenkt

    Die letzte Änderung der T4 Dosis jedenfalls ist 2 Wochen her. Glaubst Du, dass Du noch weitere 6 Wochen auf der jetzigen Dosis bleiben können wirst? Ich ehrlich nicht. Von daher würde ich jetzt T3...
  27. Antworten
    225
    Hits
    25.982

    AW: wegen Überdosierung T3 radikal gesenkt

    Ich kann auch nur Panna von weiter oben zitieren:
    Ich sehe keine andere Möglichkeit.
    Ansonsten beschreibst Du das Prozedere recht passend bei ÜD, erst besser, dann wieder plötzliche ÜD-Symptome...
  28. AW: Schon wieder überdosiert? Erhohlt sich die SD nach ÜD wieder?

    Na und? Selbst wenn Du keine Schilddrüse mehr hättest heißt das nicht, dass Du eine Dosis jenseits der 100 brauchst. Das ist hier irgendwie immer noch in einigen Köpfen.


    Auch die 2,5µg können...
  29. AW: Schon wieder überdosiert? Erhohlt sich die SD nach ÜD wieder?

    :biggrin:
  30. AW: Schon wieder überdosiert? Erhohlt sich die SD nach ÜD wieder?

    Du wirst mit Sicherheit Befürworter für beide Richtungen finden.


    Gut sehe ich auch so.

    Wobei das mit dem "dreckig gehen", wäre dann die Frage woher es kommt. Ein Zuviel wäre immerhin auch da...
  31. AW: Schon wieder überdosiert? Erhohlt sich die SD nach ÜD wieder?

    Müssen muss man gar nichts, auch Du nicht.


    Das wird wohl an der eigenen Empfindlichkeit liegen, was passiert oder auch nicht. Die Frage ist glaube ich nicht beantwortbar. Schon weil ja die Frage...
  32. AW: Schon wieder überdosiert? Erhohlt sich die SD nach ÜD wieder?

    Nein. Du hättest dann sowieso immer 24 Stunden Abstand. Eine kleine Tendenz gäbe es, den Brösel abends erstmal zu belassen, wegen der normalen höheren T3 Ausschüttung nachts. Aber da ich ja sowieso...
  33. AW: Schon wieder überdosiert? Erhohlt sich die SD nach ÜD wieder?

    Aber natürlich! Wieso auch nicht. Du wärst nicht die Erste und sicher auch nicht die Letzte die Thybon wieder absetzt.


    Du nimmst ja keine riesigen Mengen davon. Von daher kannst Du einen Brösel...
  34. AW: Schon wieder überdosiert? Erhohlt sich die SD nach ÜD wieder?

    Na ob Du ein schwieriger Fall bist weiß ich nicht, aber vielleicht jemand der gleich zu Anfang Fehler gemacht hat und sich nun nicht vorstellen kann, dass die Dosis sehr viel niedriger liegt und das...
  35. Antworten
    3
    Hits
    1.066

    AW: Werte und Befinden, bitte um Rat

    Wenn Du den Durchschnitt ausrechnest kommst Du mit der alten Doiss auf ca. 86µg und mit dem neuen Vorschlag auf 82µg.
    Das kannst Du selber sehen, dass das ein Tropfen auf den heißen Stein ist. Ich...
  36. Antworten
    56
    Hits
    5.946

    AW: Bitte um Einschätzung- neue Werte!

    Du machst das alles viel zu kompliziert. Hast Du eine andere Wahl, als die Medikamnete zu nehmen? Meiner Meinung nach nein. Also nimmst Du sie. Was dann mit der LT-Dosis passiert, muss man abwarten....
  37. AW: Erstmals Thybon, Schwierigkeiten Anfluten etc.

    Wenn ich das richtig verstehe, hast Du nach wie vor einen Spiegel von den 150µg im Blut und nicht die 137µg, die Du wohl auch erst seit dem nimmst? Seit dem nimmst Du auch 5µg Thybon gesamt?
    Dann...
  38. Antworten
    43
    Hits
    9.122

    AW: Bitte um Reduzierungs-Tipps

    Mindestdosierungen gibt es nicht und kann es auch nicht geben. Die Menschen sind alle unterschiedlich. Lass Dir doch nichts vormachen! Das ist doch das gleiche mit den Ärzten die behaupten man müsste...
  39. Antworten
    74
    Hits
    17.173

    AW: Meine neuen Werte

    Halbwertszeit sind 8 Tage. Also kannst Du Dir das ausrechnen. Nach 8 Tagen wäre noch die Hälfte da, nach 16 Tagen ein Viertel und so weiter. Allerdings ist das die Theorie. Ableiten kannst Du nach...
  40. AW: Ich bin neu hier , mit Werten und hoffe auf Hilfe

    ...
  41. AW: Ich bin neu hier , mit Werten und hoffe auf Hilfe

    ...
  42. Antworten
    107
    Hits
    16.220

    AW: Neuvorstellung und Fragen :)

    Tja schwierig. Ich wäre ja schon nicht auf 162,5µg T4 gegangen und davor hast Du gleichzeitig beide Hormone T3 und T4 geändert.
    Ich könnte mir vorstellen, irgendwo in diesem Bereich ging es schief....
  43. AW: Kurzatmigkeit, Durckgefühl, Brustbein kommt vor, L-Thyroxin schuld?

    Selbst wenn der Arzt die Blockade gelöst hat, kannst Du leider nicht davon ausgehen, dass sie vollständig weg war und vorallem jetzt auch noch weg ist! Die Muskulatur hatte sich über einen längeren...
  44. AW: Kurzatmigkeit, Durckgefühl, Brustbein kommt vor, L-Thyroxin schuld?

    Für mich klingt das eher danach, als wenn die BWS blockiert ist und diese Probleme insbesondere mit dem atmen und dem Druckschmerz am Brustbein verursacht. Hattest Du vorher eine zu hohe Dosis hat es...
  45. AW: Bitte um Einschätzung der Werte - Thybon - Neuling

    Das ist das Problem. Es kann sich dann alles um das Thema drehen, was nicht unbedingt gut ist. Zudem bekommst Du natürlich auch hier Ansichten vorgesetzt, die unbekömmlich sind. Kannst Du das immer...
  46. AW: Bitte um Einschätzung der Werte - Thybon - Neuling

    Du pass mal auf, dass was Du gerade machst kann nicht klappen! Du stürzt Dich auf jede neue Meinung und wirfst Deine "eigene" wieder über den Haufen um hinterher noch mehr verwirrt zu sein. Und dann...
  47. AW: Bitte um Einschätzung der Werte - Thybon - Neuling

    Wieso nicht? ---die Frage ist ernst gemeint. Denn was nicht zu besserem Befinden verhilft, bringt ja auch nichts. Oder beziehst Du das auf Werte?


    Nein. Weil Dein Bauchgefühl sagt:
    Wo soll...
  48. AW: Bin neu hier und habe gerade meine Diagnose MB und EO bekommen

    In der Gegend hier macht ein Hausarzt nur noch "Fenster"-Diagnosen (eigene Aussage). Die Leute sollen sich zu Hause auskurieren und wenn es nach einer Woche nicht besser wird, nochmal anrufen. Klar...
  49. AW: Bitte um Einschätzung der Werte - Thybon - Neuling

    Ich sehe vorallem eines: gesteigert wurde sehr häufig, aber der Erfolg ist jedes Mal ausgeblieben. Im Gegenteil klingt es sehr bald und sehr stark nach fortlaufenden ÜD-Symptomen.
    Zum anderen...
  50. AW: Bitte um Einschätzung der Werte - Thybon - Neuling

    Na das doch wohl sicher nicht bei ÜD Symptomen.


    Könntest Du überlegen. Ich denke die Gesamtmenge ist momentan zu viel. Du würdest nichts daran ändern, wenn Du zwar das eine senkst, das andere...
Ergebnis 1 bis 50 von 500
Seite 1 von 10 1 2 3 4