Suchen:

Art: Beiträge; Benutzer: Myrrdin

Seite 1 von 10 1 2 3 4

Suchen: Die Suche dauerte 0,11 Sekunden.

  1. Antworten
    198
    Hits
    17.309

    AW: Diese ständige Angstmacherei => suprimierter TSH

    Also ich geh mal kurz zum Ursprung :biggrin: .

    Vorweg gesagt, tendiere ich weder zur einen Seite noch zur anderen Seite. Also weder PRO noch KONTRA.

    Das Herzschädigungen in UF sowie auch in ÜF...
  2. Antworten
    11
    Hits
    1.364

    AW: Diffuse Symptome - Hilfe zu Werten

    Ist natürlich ärgerlich, wenn man auf Tirosint angewiesen ist. Euthyrox wäre zwar eine Alternative, aber ein kompletter Neueinstieg. Zumal Euthyrox die Rezeptur verändert hat.



    Von "guten"...
  3. Antworten
    11
    Hits
    1.364

    AW: Diffuse Symptome - Hilfe zu Werten

    Insgesamt gesehen scheinen mir die Werte unter Henning noch am stabilsten zu sein. Der FT4 ist da zwar auch nicht hoch, aber eindeutig besser als unter Tirosint. Ab Einnahme von Tirosint flacht der...
  4. AW: Hashimoto neue Werte - ursächlich für innere Unruhe?

    Die Werte könnten individuell noch ein wenig zu hoch sein. Zwar könnte man jetzt eine Kontroll-BE machen, aber ob diese aussagt, es ist noch ein wenig zuviel, ist Glaskugel lesen. Es ist schon...
  5. AW: Humerusfraktur mit OSM, noch kein Kallus vorhanden

    Zwar bin ich nicht schnurzelchen, aber ich hatte dem Beitrag von ihr auch als Empfehlung Dir gegeben. Warum der Kardiologe hohe Dosen Vit. D absegnen sollte, siehst Du auch hier:...
  6. Antworten
    27
    Hits
    2.165

    AW: Kann weder steigern noch erhöhen

    Da das Problem eher niedrige Erhöhungen sind, könnte man auch einen Versuch wagen mit 12,5. Probleme bei einer Mini-Erhöhung können durchaus auftreten. Hatte ich auch früher nicht gedacht, wurde aber...
  7. AW: Humerusfraktur mit OSM, noch kein Kallus vorhanden

    Zumindest solltest Du das, was schnurzelchen geraten hat, beherzigen. Solche Mengen an Vit. D täglich ist nicht förderlich bei Herzproblemen. Erst wenn der Kardiologe sagt, Herz ist gesund - dann ja,...
  8. Thema: SD-Bericht

    von Myrrdin
    Antworten
    5
    Hits
    482

    AW: SD-Bericht

    Da würde ich erst mal nach dem Referenzwert schauen. Geht der bis 1,7-1,9 würde ich auf jeden Fall nüchtern zur BE gehen. Frühstück ist ok, Tablette kann man nachher auch noch einnehmen. Das macht...
  9. AW: Humerusfraktur mit OSM, noch kein Kallus vorhanden

    panna/Larina

    Ich denke die Vital-Study wurde komplett überschätzt. Bzgl. der Krebserkrankungen sagte sie ja auch aus, das bei Farbigen es schon zu signifikanten Überlebenschancen führte. Eine...
  10. Antworten
    7
    Hits
    499

    AW: Bitte um Einschätzung der Werte

    Ich konnte über ein Jahr lang nicht die volle Dosierung morgens nehmen. LT 75 ging gar nicht, ich musste stückeln mit 50-25-12,5 und den Rest mittags und abends verteilt. Später konnte ich dann...
  11. Antworten
    7
    Hits
    499

    AW: Bitte um Einschätzung der Werte

    Bin angefangen mit Henning, bekam vom NUK ein 3/4 Jahr später Euthyrox verordnet. Nach einem halben Jahr bin ich wieder umgestiegen auf Henning. Mir trockneten die Schleimhäute unter Euthyrox extrem...
  12. Antworten
    7
    Hits
    499

    AW: Bitte um Einschätzung der Werte

    Frage ist: wie lange kann man das alte Euthyrox noch bekommen? Irgendwann wird wahrscheinlich überall Schluss sein.

    Auf jeden Fall würde ich erstmal mit 88 bzw. 87,5 oder 93,75 anfangen und 6...
  13. Antworten
    7
    Hits
    499

    AW: Bitte um Einschätzung der Werte

    So wie ich im Profil gesehen habe, wurde Anfang 2019 noch Novo im Wechsel eingenommen (100/75). BE nachmittags unter morgendlicher Einnahme. Zu sehen war immer noch ein relativ hoher FT3. Der...
  14. AW: Hashimoto Blutwerte Wohlbefinden schlecht -Ptbs schuld?

    Die Werte sind demnach bestimmt worden, nach der 3-wöchigen LT-Pause? Dann würde ich, wie vom NUK vorgeschlagen, erstmal mit 50 LT weitermachen und nach 8 Wochen Einnahme neue Werte bestimmen lassen...
  15. AW: Deutung von Blutwerten, UF seit Jahren unentdeckt, gibt es Leidensgenoss*innen?

    Es ging um LT Einnahme - nicht um T3-Einnahme. Und ehrlich gesagt, wenn ich mal denken darf bei den Werten - einen evtl. Basedow der hier einbiegen könnte, sehe ich beileibe nicht. Aber jeder denkt...
  16. AW: Deutung von Blutwerten, UF seit Jahren unentdeckt, gibt es Leidensgenoss*innen?

    Am besten erkundigt man sich, was das Labor empfiehlt. Mein Labor sagt: mindestens 24 Stunden Karenz.
  17. AW: Deutung von Blutwerten, UF seit Jahren unentdeckt, gibt es Leidensgenoss*innen?

    Bei den Referenzwerten des NUK: handelt es sich da um pmol-Werte? Zur besseren Einschätzung wäre das schon dienlich. Nach einem Vierteljahr LT-Einnahme wäre es nicht verkehrt, jetzt mal eine neue BE...
  18. Antworten
    25
    Hits
    2.080

    AW: Bitte mal meine Werte beruteilen

    Das sehe ich als Normalo einfach mal anders. Ich finde die Ausführungen von Jutta eigentlich sehr klar verständlich und versorgt einigen von uns sicher mit noch etwas mehr Hintergrundwissen. Probleme...
  19. Antworten
    8
    Hits
    1.167

    AW: Tipps zum Einstellen gesucht

    Bei den 125er alt und bei der Umstellung auf 118er alt wären die Werte interessant. Das einige Probleme mit dem neuen Euthyrox bekommen haben, ist bekannt. Gut, da kann man durchaus wechseln auf ein...
  20. AW: Umgestellt auf Novothyral, ft4 völlig im Keller

    Larina, Amarillis meinte speziell die Werte die ich zitierte, die noch unter LT entstanden sind. Und nur darauf bezog ich mich - nicht auf die 20 Thybon. Die sind m.E. überflüssig. Das man die...
  21. AW: Umgestellt auf Novothyral, ft4 völlig im Keller

    Warum wäre das so? Bei

    ft4 50-60%
    ft3 um 35%

    sehe ich keine ÜD. Mein FT4 lag bei 82 % und FT3 bei knapp 9 %. Und bevor jeder schreit: runterdosieren - hier war es ein raufdosieren, was Hilfe...
  22. Antworten
    15
    Hits
    1.477

    AW: Es ist zum Verzweifeln..........

    Wo hat der FT4 denn 82,66 %? Ich komme da grad mal auf 68,57 %. Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Zu dem sind die Werte ziemlich dicht gleich auf. Eine Reduzierung m.E. vollkommen sinnlos....
  23. AW: Belastende Symptome. Kann bitte jemand meine Blutwerte ansehen?

    Ja, das meinte ich. Nur geringfügig - so bis zu 6,25 LT oder eine Senkung um die gleiche Menge (siehe mein 1. Beitrag). Der FT4-Wert kann durchaus sinken: z.B. sank mein FT4 von 13,4 auf 12 runter...
  24. AW: Belastende Symptome. Kann bitte jemand meine Blutwerte ansehen?

    Larina, wie ich oben schon schrieb: es kann auch durchaus sein, dass der FT4 mit ein wenig mehr LT sinkt. Er muss nicht steigen. Er KANN steigen - er KANN aber auch sinken.
  25. AW: Belastende Symptome. Kann bitte jemand meine Blutwerte ansehen?

    Und was mir auch noch einfällt: vielleicht mal den Selenwert bestimmen lassen. Selenmangel hat ebenfalls Einfluss auf Bluthochdruck und Herzbeschwerden. Oder prophylaktisch 3-4 Paranüsse zu sich...
  26. AW: Belastende Symptome. Kann bitte jemand meine Blutwerte ansehen?

    Langzeitblutdruck liegt durchschnittlich recht hoch. War 24h-Messung? Dann sollte zumindest eine Nachtabsenkung stattfinden, damit das Herz entlastet ist.

    Zu den SD-Werten: Generell sehen sie...
  27. AW: Warum haben Lt-Patienten häufig einen höheren T4 als Gesunde?

    Vielleicht hilft Dir das https://www.kit-online.org/acc/KIT-Cortisolmangel.pdf
  28. AW: Warum haben Lt-Patienten häufig einen höheren T4 als Gesunde?

    Die vergrößerte Zunge wurde festgestellt beim Zahnarzt. Behindert hat sie mich eigentlich weniger oder ich habe es einfach noch nicht so registriert. Allerdings Abdrücke oder mit Spachtel den Hals...
  29. AW: Warum haben Lt-Patienten häufig einen höheren T4 als Gesunde?

    Larina, Du hast einen Teil falsch gelesen. Verdickte Lippen hatte ich nicht - geschwollenes Gesicht und vergrößerte Zunge: ja. Von den verlangsamten Reflexen.. das interessierte keinen Arzt....
  30. AW: Warum haben Lt-Patienten häufig einen höheren T4 als Gesunde?

    Von den ganzen Symptomen die geschildert wurden:
    Geschwollenes Gesicht und vergrößerter Zunge -verdickte Lippen hatte ich nicht
    Schwellungen um die Augenhöhle, zu Schlitzen verengte Augen -nicht...
  31. AW: Warum haben Lt-Patienten häufig einen höheren T4 als Gesunde?

    Selbst wenn die Befunde anonymisiert wären: die Diagnostik gehört in die Hände eines erfahrenen Arztes. Auch wenn Du Ahnung vom EKG hast, auf Grund Deiner Ausbildung (wenn ich mich nicht irre zur...
  32. AW: Warum haben Lt-Patienten häufig einen höheren T4 als Gesunde?

    Trotzdem sind Befunde keine Sache für ein Forum. Und es würde sich auch kein Arzt anmaßen dieses öffentlich zur Diskussion zu stellen. Davon mal ganz abgesehen.
  33. AW: Warum haben Lt-Patienten häufig einen höheren T4 als Gesunde?

    Das kann aber auch fatal sein. M.E. verhält sich z.B. eine manifeste UF anders als eine latente UF. Meine freien Werte sagten nie eine bedeutende UF aus, obwohl sie durchaus vor lag. Sehe ich meine...
  34. AW: Warum haben Lt-Patienten häufig einen höheren T4 als Gesunde?

    Sicherlich, wenn man denn die richtige Einstellung hat. Es muss nicht zwangsläufig einen anderen Ursprung haben, es kann schon an dem LT liegen. Z.B. konnte ich nach meinem Zwangsausflug mit Euthyrox...
  35. AW: Warum haben Lt-Patienten häufig einen höheren T4 als Gesunde?

    Da muss ich mal korrigieren: Ich nehme nur LT von Henning. Natürlich kann es sein, dass man mit einer anderen Marke besser klar kommt. Selbst habe ich mal ein halbes Jahr Euthyrox genommen und kam...
  36. AW: Warum haben Lt-Patienten häufig einen höheren T4 als Gesunde?

    Widerspricht sich das nicht mit dem was im anderen Thread gerade von Dr. Dietrich im Artikel gesagt wurde? Das viele Hashimoto-Erkrankte trotz jahrelanger Einstellung immer noch Symptome haben?
  37. AW: Autoimmunerkrankung Hashimoto-Thyreoiditis noch nicht genug erforscht

    Er spricht auch vom oberen Viertel - nicht vom mittleren :rolleyes: . Da gab es m.M.n. auch schon eine Studie. Ich glaube, panna hatte sie mal gepostet. Meist geht man hier im Forum vom oberen...
  38. AW: Warum haben Lt-Patienten häufig einen höheren T4 als Gesunde?

    Der FT3 ist schon wichtig und trägt m.E. zum Wohlbefinden stark mit bei. Ob allerdings T3 zusätzlich benötigt wird oder ob nur die Umwandlung, aus welchen Gründen auch immer, gehemmt ist. Bei mir...
  39. Thema: Sodbrennen

    von Myrrdin
    Antworten
    16
    Hits
    1.221

    AW: Sodbrennen

    Vielen Dank Jutta. Gut zu wissen, dass es auch evtl. im chronischen Fall hilft. Muss ich unbedingt mal testen.
  40. AW: Warum haben Lt-Patienten häufig einen höheren T4 als Gesunde?

    Vielleicht für einige interessant: https://www.sundhed.dk/sundhedsfaglig/laegehaandbogen/endokrinologi/tilstande-og-sygdomme/thyreoideasygdomme/thyreoidit/

    Die wesentlich bessere Unterteilung in...
  41. AW: Warum haben Lt-Patienten häufig einen höheren T4 als Gesunde?

    Bei mir hätte es einiges erspart bei rechtzeitiger Hormonbehandlung. Mein FT4 war zu Beginn der Behandlung immer noch nicht unternormig, der TSH mit knapp etwas über 7 auch nicht soo hoch (ok, war...
  42. Antworten
    240
    Hits
    24.051

    Umfrage: AW: Umfrage Umstellung Euthyrox

    Da stellt sich mitunter aber die Frage: inwiefern spielen die freien Werte wirklich eine Rolle. Ich kann einen FT3 von 3,3 + FT4 von 12 bei einem TSH von 3,65 oder einen TSH von 0,7. Auch stellt sich...
  43. Antworten
    240
    Hits
    24.051

    Umfrage: AW: Umfrage Umstellung Euthyrox

    Larina, ich meine mich entsinnen zu können, das Du gepostet hast, Dein TSH läge bei ca. 1,2. So weit entfernt ist das ja nun auch nicht von 0,54. Mal abgesehen davon, dass auch der TSH Schwankungen...
  44. Antworten
    3
    Hits
    668

    AW: Konventionelle Werte

    Ft3 (3,8-6) 4,3 pmol/l = (2,41-3,91) 2,8
    Ft4 (0,6-1,2) 1 ng/dl

    Damit denke ich, liegt der Wert nicht an der untersten Grenze, eher im "niedrig"-mittleren Bereich. Von einer Umwandlungsstörung...
  45. Antworten
    208
    Hits
    19.364

    AW: Symptome: UF, Werte: Mischung, rt3

    Bis auf die eine Überfunktion (was durchaus passieren kann, schließlich hat sich die SD ja verändert), sehe ich nicht eine Überdosierung. Auch nicht unbedingt sehr hohe freie Werte. Einzig die...
  46. Antworten
    208
    Hits
    19.364

    AW: Symptome: UF, Werte: Mischung, rt3

    Larina, ich denke mal mit Rechtfertigung hat mein Beitrag wenig zu tun. Ich muss mich selbst nicht rechtfertigen und andere auch nicht. Aber was ich kann, ist meine eigene Denkweise zu vermitteln.
    ...
  47. Antworten
    208
    Hits
    19.364

    AW: Symptome: UF, Werte: Mischung, rt3

    Es ist zwar ein Gedankengang, ob es Sinn macht bei einem TSH von 2,6 LT zu verordnen oder nicht. Von Behandlungsfehler würde ich da nicht unbedingt reden. Einige Schilddrüsenexperten würden eher...
  48. Antworten
    30
    Hits
    3.192

    AW: starke Beschwerden - Hashimoto

    Dem Beitrag von Artista würde ich mich anschliessen. Erst einmal die Wechseldosis einstellen und eine konstante Dosis nehmen. Vorher würde ich nicht reduzieren. M.E. passt eine Reduzierung auch nicht...
  49. Antworten
    0
    Hits
    389

    Vitamin D und Schilddrüse

    Wem es interessiert:
    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6732640/
  50. Antworten
    28
    Hits
    3.097

    AW: Ft3 und 4 im unteren Drittel - bitte Hilfe

    Larina, da hast Du mich falsch verstanden. Ich bezog mich auf die Einnahme ohne T3, nämlich auf die Werte ein Jahr zuvor. Und da passt es halt nicht. Denn da ist FT3 niedrig, FT4 normal aber TSH...
Ergebnis 1 bis 50 von 500
Seite 1 von 10 1 2 3 4