Suchen:

Art: Beiträge; Benutzer: Amarillis

Seite 1 von 10 1 2 3 4

Suchen: Die Suche dauerte 0,22 Sekunden.

  1. Antworten
    17
    Hits
    568

    AW: Thybon regelmäßig nehmen ?

    So wie Du es schreibst, ist es jetzt aber schlechter als vorher. Und wer sagt schon, ob es vorher nicht auch schon zu viel war?


    Nichts "aber". TSH ist niedrig und das sagt etwas aus. Nicht bei...
  2. Antworten
    17
    Hits
    568

    AW: Thybon regelmäßig nehmen ?

    Und das nennst Du keine große Veränderung? Und schreibst auch noch:?
    Du weißt schon, dass die angeführten Symptome alle auch in ÜD vorkommen? Ich bleibe dabei. Ich würde reduzieren. Die Werte sagen...
  3. Antworten
    17
    Hits
    568

    AW: Thybon regelmäßig nehmen ?

    Meine Antwort hat sich mit Deiner Änderung überschnitten daher: Ich liege doch ziemlich richtig würde ich sagen. Schau auf das TSH und schaue auf den fT4 jeweils. TSH ist niedriger weil fT4 höher und...
  4. Antworten
    17
    Hits
    568

    AW: Thybon regelmäßig nehmen ?

    Wertekosmetik?

    Dann war es wohl zuviel wenn, siehe oben...

    ÜD-Symptom? Siehe oben...

    Aha. Aufputschpille sozusagen. Lustige Vorstellung. Klappt nur leider nicht.

    Das erledigt sich dann...
  5. AW: Benötige Hilfe bei meinen Werten bei Diagnose Hashimoto

    ...zumal es dann ganz Deutschland schlecht gehen müsste. Fast jeder hat einen Mangel bei Vitamin D, nur wissen es die Meisten nicht.
    Ich würde den "Versuch" nicht machen im Sinne von, ich würde die...
  6. Antworten
    72
    Hits
    5.420

    AW: Unterfunktion, Zysten und andauernde Symptome

    Nein es ist zu früh um etwas zu merken. Allenfalls das zusätzliche T3 ist nun raus. Der Köper müsste also selber wieder "mehr" umwandeln. Aber von der T4-Senkung kannst Du nichts merken nach 3 Tagen....
  7. Antworten
    72
    Hits
    5.420

    AW: Unterfunktion, Zysten und andauernde Symptome

    Das ist ein bisschen individuell verschieden, wie stark bei jedem einzelnen fT3 und fT4 mitwirken. Aber grundsätzlich auf beide!
    Du brauchst also keine Angst haben, dass Dein TSH jetzt noch weiter...
  8. Antworten
    72
    Hits
    5.420

    AW: Unterfunktion, Zysten und andauernde Symptome

    Würde ich machen. Aber klar, ich bin nicht Du.:) Ich kann leider auch völlig daneben liegen.
    Die Möglichkeit mit der neuen Ärztin in diesem Sinne nochmal zu sprechen, was sie davon halten würde,...
  9. Antworten
    72
    Hits
    5.420

    AW: Unterfunktion, Zysten und andauernde Symptome

    Zu niedrig von was? Wenn der fT4 niedriger wäre, wäre vielleicht auch fT3 wieder höher so wie früher. Dann hättest Du mehr T3... Schwierig. Du merkst was ich meine.
    Die ganze Sache ist halt wirklich...
  10. Antworten
    72
    Hits
    5.420

    AW: Unterfunktion, Zysten und andauernde Symptome

    Naja das zählt auch nicht.:) Da hattest Du ja praktisch kein T4 genommen.


    Im Profil bei den letzten Werten. Ich denke der der bei fT4 steht, muss zum fT3 und umgekehrt.


    Es ist nicht die...
  11. Antworten
    72
    Hits
    5.420

    AW: Unterfunktion, Zysten und andauernde Symptome

    Ich glaube das bisschen T3 was Du nimmst, "zählt nicht". Es wird nicht ausreichen, um das TSH groß zu drücken.


    Hast Du andere Werte als im Profil? Im Profil stehen für Ende 2017 75µg LT. Jetzt...
  12. AW: Erstmalige Blutwerte - bitte um interpretationshilfe

    :good:
  13. AW: Erstmalige Blutwerte - bitte um interpretationshilfe

    Denke dran, dass Du Eisen vor einer Kontrolle des Ferritinwertes 1 Woche vorher absetzen musst.
    LG
  14. AW: Erstmalige Blutwerte - bitte um interpretationshilfe

    Du kannst einen Eisenmangel nicht mit mehr LT behandeln. Was nicht ausschließt, dass Du trotzdem auch noch mehr LT brauchen könntest. Aber zum jetzigen Zeitpunkt kannst Du das unmöglich...
  15. Antworten
    52
    Hits
    4.240

    AW: Neuvorstellung und Fragen :)

    Ich würde noch warten. Nicht nur weil die Infusion noch nicht lange her ist, sondern weil es die T3-Senkung nicht ist. Bei mir kenne ich das nämlich so, dass der fT4 erst sehr, sehr spät und deutlich...
  16. AW: Erstmalige Blutwerte - bitte um interpretationshilfe

    Ach je. Was für ein "Witz".
    Also ich würde ohne Blutwerte zu kennen (was Du nicht machen musst) jetzt Eisen nehmen und in 4 Monaten die Blutwerte machen. Du hast ziemlich sicher die gleichen...
  17. AW: Erstmalige Blutwerte - bitte um interpretationshilfe

    Leicht zu niedrig?:eek:
    Wieviel Eisen hast Du denn da genommen?
    Ganz ehrlich, ich kann mir auch ohne Kontrolle nicht vorstellen, dass das heute anders aussieht! Dein Hausarzt hat den Hb angeschaut,...
  18. AW: Erstmalige Blutwerte und Szintigraphie - bitte um interpretationshilfe

    Was heißt denn leicht zu niedrig? Wurde diese "Aufüllung" denn nochmal kontrolliert?
    Bei mir war es jahrelang so, dass ich nur mit ständiger Eiseneinnahme jeden Tag 100mg einen halbwegs vertretbaren...
  19. AW: L-Thyroxin + Thybon = wann kommt das bessere Befinden?

    Traurig, weil ganz sicher vorhersehbar gewesen. Du hast Dein Ding gemacht und die Erfahrung gemacht. An sich ja nichts schlechtes. Aus Erfahrungen lernt man.
    Versuche doch mal einen der hier...
  20. AW: Erstmalige Blutwerte und Szintigraphie - bitte um interpretationshilfe

    Kann es sein, dass Du Eisenmangel hast?
    Dein fT4 ist nicht so schlecht, dass man ein solches TSH vermuten würde, aber fT3 sinkt. Von daher tippe ich noch auf die andere Baustelle.
    Möglich ist auch,...
  21. AW: 6 Wochen durchgehalten, jetzt neue Werte ...

    Habe ich begründet.
    Was man überall lesen kann, ist nicht immer richtig, oder. Und "überall" nimmt das Forum hier sicher aus. Denn hier steht es nicht. Das Befinden kann sich auch noch 3 Monate...
  22. AW: 6 Wochen durchgehalten, jetzt neue Werte ...

    Du hast Dir die Antwort eigentlich schon selber gegeben. Abwarten ist die Devise. Die Werte sind sowieso zu früh gemacht worden, nach Senkung erst recht- bedingt durch die Halbwertszeit. Und jetzt...
  23. AW: Hilfeeee...starke Überfunktions Probleme durch Tybon??

    LT hast Du gleichzeitig mit der Thyboneinnahme reduziert, ja? Dann ist davon noch eine ganze Menge im Blut. Bei dem hohen fT4 ist es eigentlich kein Wunder, dass eine zusätzliche Einnahme von T3...
  24. AW: Starke Probleme seit Reduktion von L-Thyroxin. Bin ich überdosiert?

    Für mich ist das einfach eindeutig durch die Reduzierung entstanden. Aber nicht, weil es nun zu wenig ist, sondern weil der zu hohe fT3 nun mehr zum Tragen kommt. Erklären kann ich nicht, was da...
  25. Antworten
    29
    Hits
    1.120

    AW: Weiß nicht mehr weiter

    Na ich vermute jetzt mal, dass ist ein Verständnisproblem. Du hast von Steigerung von LT geschrieben. Dann gehe ich davon aus, dass Du T4 meinst. T4 ist aber auch in Novo drin! So wie Du es...
  26. Antworten
    29
    Hits
    1.120

    AW: Weiß nicht mehr weiter

    Und das ohne Durchblick zu haben, was eigentlich Sache ist? (Denn ohne vollständige Werte kann man das nicht haben) Und obwohl ich geschrieben habe, dass der fT4 unter Umständen sowieso steigt, wenn...
  27. Antworten
    29
    Hits
    1.120

    AW: Weiß nicht mehr weiter

    Dann schreibe das doch zumindest mal dazu. Wichtig wären mir auch die Werte ohne T3. Das lässt sich aber alles vermutlich noch besorgen, zumindest wenn es nicht älter als 10 Jahre ist. Versuche mal...
  28. Antworten
    29
    Hits
    1.120

    AW: Weiß nicht mehr weiter

    Welche Dosis und welcher Referenzbereich?
    LG

    P.S. Ich würde Dir doch das Profil empfehlen und das im Thread wieder löschen. Aus zwei Gründen. Zum einen kannst Du es hier nicht mehr löschen und...
  29. Antworten
    6
    Hits
    389

    AW: TSH Wert 0,18

    Vielleicht war es ein Test, wer am Meisten aus ganz wenig machen kann?:_o:
  30. Antworten
    29
    Hits
    1.120

    AW: Weiß nicht mehr weiter

    Vielleicht tust Du uns allen mal einen Gefallen und stellst einen Werteverlauf in Dein Profil? Dann könnte man vielleicht auch sehen wo es hängt. Im Moment rätselt man eigentlich nur rum.
    Sicher...
  31. Antworten
    6
    Hits
    389

    AW: TSH Wert 0,18

    Findest Du nicht, dass das erheblich zu wenig Informationen sind? Immerhin dürfte es einen Unterschied machen, ob Du auf 100µg senken sollst, wegen des TSH, oder Du diese Dosis schon immer genommen...
  32. AW: Plötzlich starke Augensymptome - ÜD? Schub? Hilfe!

    Dann könntest Du aber auch jetzt um 12,5µg senken und wenn nach 8 Tagen die Hälfte der Senkung angekommen ist und es Dir danach tatsächlich schlechter geht, wieder 6,25µg nach oben gehen. Dann hast...
  33. Antworten
    43
    Hits
    2.507

    AW: Geringere Dosis bei Sport und 16:8 Fasten?

    Klar kann das sein. Der Blutdruck kann ebenfalls damit zusammenhängen. Ich würde es mit 100µg probieren aber mit dem Gedanken im Hinterkopf, dass das auch noch zuviel sein könnte.
    LG
  34. AW: Spezial: Schilddrüse: wenn trotz Behandlung Beschwerden bleiben auf NDR

    Das war zumindest mit großem Abstand die beste Sendung über Schilddrüse im Vergleich der letzten Monate. In der Kürze der Zeit von nur 10 Minuten konnte man sowieso nicht mehr ins Detail gehen.
  35. AW: Nimmt hier jemand eine sehr hohe Thybon-Dosis (im Verhältnis 1:1 zu Thyroxin)?

    Offensichtlich stimmt das ja wohl so nicht, dann wärst Du nicht immer noch auf der Suche.


    Klar wenn T4 auch zu viel ist, nützt kein T3 auch nichts.
    LG
  36. AW: Nimmt hier jemand eine sehr hohe Thybon-Dosis (im Verhältnis 1:1 zu Thyroxin)?

    Alles was Du im Profil unter UD-Symptomen beschreibst, sind vermutlich allesamt ÜD-Symptome. Wie traurig ist diese krasse Fehleinschätzung!
    Ob Du jemals T3 gebraucht hast, ist für mich zumindest...
  37. AW: Plötzlich starke Augensymptome - ÜD? Schub? Hilfe!

    Mir kam als allererstes der fT4 in den Blick. Ich würde da reduzieren, wenn denn.
    Und da Du was von Östrogendominanz schreibst, hast Du tatsächlich eine und wird das auch behandelt? Ansonsten macht...
  38. AW: Bin neu hier und habe gerade meine Diagnose MB und EO bekommen

    Du solltest bitte überall die Referenzbereiche ergänzen. Ohne diese kann man die Werte nicht einordnen, weil jedes Labor andere hat.
    LG
  39. Antworten
    28
    Hits
    1.597

    AW: Hilfe dringend

    Da fällt mir nichts mehr ein.:confused:
    Wer hier unveranwortlicher handelt sei mal dahin gestellt.:bad:
    LG

    P.S. Ein verschreibungspflichtiges Medikament darf man nicht einfach weitergeben. Das...
  40. Antworten
    15
    Hits
    464

    AW: Einsteg Thybon,Kombipräparat?

    Es ist nicht gesagt, dass Du Dich nach der Entbindung mit den selben Werten wie vor der SS wohl fühlen musst.
    Und wenn der fT3 vor der SS gut war und jetzt nicht, würde ich nach der Ursache fahnden....
  41. Antworten
    28
    Hits
    1.597

    AW: Hilfe dringend

    Du bei Deinen Werten ist absolut nichts niedrig. Im Gegenteil sind beide Werte sehr hoch.
    Also beantworte doch mal meine Frage zur Verschreibung und zum Arzt.
    Ohne Diagnose jedenfalls solltest Du...
  42. Antworten
    28
    Hits
    1.597

    AW: Hilfe dringend

    So und zu allem anderen schreibst Du nichts?

    Stelle doch die Werte bitte mal komplett ein mit Referenzbereichen!

    Wann ist der Termin beim Endo?
    LG
  43. Antworten
    28
    Hits
    1.597

    AW: Hilfe dringend

    Dafür sorgen, dass Du eine Diagnose bekommst!

    Wer hat Dir das verschrieben und das offensichtlich ohne Diagnose?

    Nach einmal nehmen, kann keiner etwas sagen. Nach 6 Wochen vielleicht...
    Ich...
  44. AW: Muskelzucken, Daumen, Bewegungsdrang im Fuß

    Würde ich mal.

    Auch nicht beachtet? Könnte Richtung BWS-Blockade gehen und macht durchaus auch so "komische" Muskelzuck-Probleme, auch in den Armen und allem was "dran hängt". Und sehe ich bei...
  45. AW: Starke Probleme seit Reduktion von L-Thyroxin. Bin ich überdosiert?

    Wieviele Tage sind denn bei der BE im KH vergangen gewesen, seit der letzte Senkung?
    Thybon nimmst Du alles auf einmal und morgens zusammen mit LT? D.h. vor der ersten BE hattest Du eine 24 Std....
  46. Antworten
    2
    Hits
    248

    AW: Freie Werte unter Novothyral

    Zur ersten Frage: nein. Dieser Mythos hält sich leider sehr hartnäckig und ist falsch.
    Zur zweiten Frage: kann man ebenso wenig sagen. Tatsache ist aber, dass der fT3 unter T3 zusätzlich nach 24...
  47. Antworten
    69
    Hits
    9.112

    AW: OP oder doch nicht?

    Ich würde auf jeden Fall senken und es erst mal mit der vorgeschlagenen Dosis von den 162,5µg versuchen.
    Was ich aber nicht verstehe, warum Du nicht inzwischen alle Werte abholst und Zuhause...
  48. AW: Steigerungsbeschwerden!!Von abendlicher LT Einnahme zurück zur morgendlichen Einn

    Eines verstehe ich so gar nicht. Du schriebst doch:
    Warum lässt Du dann denn nicht alles so, wie es gerade ist und lässt das TSH TSH sein? Immerhin schreibst Du dazu ja auch: Also scheint nur das...
  49. Antworten
    48
    Hits
    2.115

    AW: Thybon erhöhen?

    Wenn ich das pauschalieren würde, hätte ich geschrieben: Du hast ÜD-Symptome. Ich schrieb aber, ich kenne das bei mir so. Das ist schon ein deutlicher Unterschied.
    Viel wichtiger war mir eigentlich...
  50. Antworten
    48
    Hits
    2.115

    AW: Thybon erhöhen?

    :confused:
    Wieso bist Du Dir wieder so sicher, dass Du nun zu wenig haben musst? Schwächezustände kenne ich nämlich nur von zu viel.
    Mal abgesehen davon, dass man nach 4 Tagen nur eines macht:...
Ergebnis 1 bis 50 von 500
Seite 1 von 10 1 2 3 4