PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Reha-Massnahme bei MB + eO?



Babs
31.07.02, 23:52
Hallo,
weiß einer von euch, ob es bei MB + eO eine Reha-Massnahme bzw.Kur gibt?
Die Kasse schrieb mich an, dass man in dem Fall etwas tun müsste (wegen der langen und erneuten Krankschreibungen), z.b. mit einer Reha oder Kur!!!
So wie ich weiß gibt es da nichts!
Ich bin medikamentös eingestellt (leider wieder in der ÜF) und eine Schiel-OP kommt aus med. Gründen noch lange nicht in Frage!
Wer weiß bescheid?
Liebe Grüsse, Babs

Barbara
04.08.02, 12:34
>Hallo,
>
>weiß einer von euch, ob es bei MB + eO eine Reha-Massnahme bzw.Kur gibt?
>Die Kasse schrieb mich an, dass man in dem Fall etwas tun müsste (wegen der langen und erneuten Krankschreibungen), z.b. mit einer Reha oder Kur!!!
>
>So wie ich weiß gibt es da nichts!
>Ich bin medikamentös eingestellt (leider wieder in der ÜF) und eine Schiel-OP kommt aus med. Gründen noch lange nicht in Frage!
>
>Wer weiß bescheid?
>
>Liebe Grüsse, Babs
Hallo Babs,
zum Thema Kur bei MB kann ich leider nichts gutes berichten:
Ich hatte während meiner akuten MB-Überfunktionsphase erstmals eine Kur beantragt: Abgelehnt,
Kur sei nicht die adäquate Behandlung bei MB, sondern Behandlung durch einen Endokrinologen bzw. OP-
Jetzt bin ich schon seit 3 Monaten wg . Einstellungsproblemen mit erheblichen Folgen krankgeschrieben:
2. Kurantrag: Wurde durch die BFA wieder abgelehnt, ähnliche Begründung. Jetzt bin ich im Widerspruch.
Die besten Aussichten, die Kur zu bekommen, hat man noch, wenn man die Beschwerden als psychosomatische
Probleme schildert und dann auch eine solche Kur beantragt- möglichst natürlich in einer Klinik, die sich mit Basedow
auskennt.
Viel Glück + liebe Grüße, Barbara