PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : private kasse ist durch, @andrea



marialiisa
24.04.02, 18:37
juhu!!!!!!!!!!
nachdem mich 4 private krankenkassen entweder total abgelehnt oder einen immensen zuschlag verlangt haben, hab ichs endlich geschafft!!! ab dem 1.7.2002 bin ich privat versichert, schilddrüse gab einen schlappen zuschlag von 10% für 5 jahre, damit spare ich im vergleich zur gesetzlichen rund 100 euro im monat!!!
ich freu mich grade ein loch in den bauch, erste option wird sein, dass ich mir für anfang juli einen termin beim endokrinologen geben lasse und dann muss der mir gaaaaaanz lange gaaaanz viele sachen erklären, wetten, dass er dann auch auf einmal zeit dafür haben wird?
auf eine schöne zeit als bevorzugte patientin erster klasse freut sich
liisa

Dani
25.04.02, 08:25
hallo liisa,
vergiß nicht, daß du bei den privaten kv‘s generell eine wartezeit von ich glaube 7 monaten hast. sprich, die krankenversicherung erst nach ablauf der wartezeit für versicherungsfälle leistet, es sei denn, du hast einen unfall erlitten. dann fällt die wartezeit weg, weil unvorhergesehen.
lieben gruß, dani
>juhu!!!!!!!!!!
>nachdem mich 4 private krankenkassen entweder total abgelehnt oder einen immensen zuschlag verlangt haben, hab ichs endlich geschafft!!! ab dem 1.7.2002 bin ich privat versichert, schilddrüse gab einen schlappen zuschlag von 10% für 5 jahre, damit spare ich im vergleich zur gesetzlichen rund 100 euro im monat!!!
>
>ich freu mich grade ein loch in den bauch, erste option wird sein, dass ich mir für anfang juli einen termin beim endokrinologen geben lasse und dann muss der mir gaaaaaanz lange gaaaanz viele sachen erklären, wetten, dass er dann auch auf einmal zeit dafür haben wird?
>
>auf eine schöne zeit als bevorzugte patientin erster klasse freut sich
>
>liisa

Ulrike
25.04.02, 12:42
>Hallo,
hoffe deine erwartungen werden erfüllt. bin 30 jahre privatpat. und merke im vergleich zumeinem mann nur den unterschied, dass ich im krankenhaus immer vom chef behandelt werde, das sind oft nicht die besten, und bei einem unfall warten muss, bis der chef aus dem op kommt, und die schwesteren haben meist wut auf die leute, weil sie eben vom chef besucht werden, statt 1 mal pro woche täglich 2 mal.
denk an dei wartezeit, auch bei blutentnahme und kontrolle soweit ich weiß ist es bei jeder kasse unterschiedlich.
gruß ulrike
juhu!!!!!!!!!!
>nachdem mich 4 private krankenkassen entweder total abgelehnt oder einen immensen zuschlag verlangt haben, hab ichs endlich geschafft!!! ab dem 1.7.2002 bin ich privat versichert, schilddrüse gab einen schlappen zuschlag von 10% für 5 jahre, damit spare ich im vergleich zur gesetzlichen rund 100 euro im monat!!!
>
>ich freu mich grade ein loch in den bauch, erste option wird sein, dass ich mir für anfang juli einen termin beim endokrinologen geben lasse und dann muss der mir gaaaaaanz lange gaaaanz viele sachen erklären, wetten, dass er dann auch auf einmal zeit dafür haben wird?
>
>auf eine schöne zeit als bevorzugte patientin erster klasse freut sich
>
>liisa

marialiisa
29.04.02, 14:15
die wartezeit entfällt, wenn man vorher nachweislich gesetzlich versichert war. hab ich alles durch.
trotzdem danke,
liisa
>hallo liisa,
>
>vergiß nicht, daß du bei den privaten kv‘s generell eine wartezeit von ich glaube 7 monaten hast. sprich, die krankenversicherung erst nach ablauf der wartezeit für versicherungsfälle leistet, es sei denn, du hast einen unfall erlitten. dann fällt die wartezeit weg, weil unvorhergesehen.
>
>lieben gruß, dani
>
>
>
>
>
>>juhu!!!!!!!!!!
>>nachdem mich 4 private krankenkassen entweder total abgelehnt oder einen immensen zuschlag verlangt haben, hab ichs endlich geschafft!!! ab dem 1.7.2002 bin ich privat versichert, schilddrüse gab einen schlappen zuschlag von 10% für 5 jahre, damit spare ich im vergleich zur gesetzlichen rund 100 euro im monat!!!
>>
>>ich freu mich grade ein loch in den bauch, erste option wird sein, dass ich mir für anfang juli einen termin beim endokrinologen geben lasse und dann muss der mir gaaaaaanz lange gaaaanz viele sachen erklären, wetten, dass er dann auch auf einmal zeit dafür haben wird?
>>
>>auf eine schöne zeit als bevorzugte patientin erster klasse freut sich
>>
>>liisa
>

marialiisa
29.04.02, 14:16
ich war bis zu meinem 20. lebensjahr privat versichert, dann 10 jahre gesetzlich. deshalb war ich ja so erpicht darauf, wieder in die private kasse zu kommen, eben weil ich den unterschied kenne. ich habe übrigens keine chef-behandlung gewählt.
trotzdem danke,
liisa
>>Hallo,
>hoffe deine erwartungen werden erfüllt. bin 30 jahre privatpat. und merke im vergleich zumeinem mann nur den unterschied, dass ich im krankenhaus immer vom chef behandelt werde, das sind oft nicht die besten, und bei einem unfall warten muss, bis der chef aus dem op kommt, und die schwesteren haben meist wut auf die leute, weil sie eben vom chef besucht werden, statt 1 mal pro woche täglich 2 mal.
>denk an dei wartezeit, auch bei blutentnahme und kontrolle soweit ich weiß ist es bei jeder kasse unterschiedlich.
>gruß ulrike
>juhu!!!!!!!!!!
>>nachdem mich 4 private krankenkassen entweder total abgelehnt oder einen immensen zuschlag verlangt haben, hab ichs endlich geschafft!!! ab dem 1.7.2002 bin ich privat versichert, schilddrüse gab einen schlappen zuschlag von 10% für 5 jahre, damit spare ich im vergleich zur gesetzlichen rund 100 euro im monat!!!
>>
>>ich freu mich grade ein loch in den bauch, erste option wird sein, dass ich mir für anfang juli einen termin beim endokrinologen geben lasse und dann muss der mir gaaaaaanz lange gaaaanz viele sachen erklären, wetten, dass er dann auch auf einmal zeit dafür haben wird?
>>
>>auf eine schöne zeit als bevorzugte patientin erster klasse freut sich
>>
>>liisa
>