PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : an Anke Beerlienz und Christa wg. Rente



Jojo
19.11.01, 07:59
hallo,
sorry, bin etwas spät mit meiner Antwort. Hab noch mal nachgesehen. Es handelt sich bei mir um eine Erwerbminderungsrente (wohl nach dem neuen Recht). Sie ist befristet bis März 2003. Ich bin 47 Jahre alt und habe die Rente nicht nur wegen MB und EO bekommen, sondern auch aufgrund der derzeitigen allgemeinen Arbeitsmarktlage. Andere Erkrankungen habe ich im Antrag nicht angegeben. Ich habe nur MB und EO mit allen ihren Auswirkungen bei mir geschildert. Ich denke, das ist alles schon schlimm genug. Ich bin froh, daß dies Thema jetzt erst mal abgehakt ist. Diese Ungewißheit ging mir doch sehr an die Substanz.
Liebe Grüße
Jojo

Anke Beerlienz
19.11.01, 13:33
Liebe Jojo,
kann ich gut verstehen. Endlich kannst Du wieder in Ruhe leben und weißt auch von welchem Geld!!!!!!
Nun - ich denke, ich war der BfA noch viel zu jung mit meinen 31/32 Jahren......
Liebe Grüße, Anke Beerlienz

Christa
19.11.01, 15:52
Hallo,
ich freue mich für Dich, daß Du die Rente durchgebracht hast... ich weiß ja aus eigener Erfahrung, wie es zusätzlich zu MB/EO (u.a. Krankheiten bei mir) ist, mit dieser Ungewissheit, Existenzängsten zu leben. Mich hat es richtig mürbe gemacht, ob ich eine Ablehnung mit Widerspruch durchgehalten hätte, weiß ich nicht.
An dieser Stelle mal ein ganz dickes Dankeschön an Anke Beerlienz, die mich schon mit soviel Verständnis seit Monaten begleitet.
Was da alles bei der Entscheidung der BfA berücksichtigt wird, weiß ich auch nicht. Warst Du auch in der Reha ? Ich war 6 Wochen in der psychosomatischen Reha, habe dort auch Leute kennengelernt, die Rente beantragt hatten, richtig krank waren (z.B. schwere Diabetes, Depressionen) aber als arbeitsfähig entlassen wurden ....
Jetzt geniessen wir erst mal unsere Rente, kommen zur Ruhe, es geht früh genug wieder los. Ich bin übrigens 54 Jahre alt, meine Erwerbsunfähigkeitsrente ist befristet bis 31.12.2002.
Liebe Grüße
Christa
>
>Jojo

Anke Beerlienz
20.11.01, 06:32
>An dieser Stelle mal ein ganz dickes Dankeschön an Anke Beerlienz, die mich schon mit soviel Verständnis seit Monaten begleitet.
Liebe Christa,
danke danke - freu ;-))))
Mach ich für Dich - ey - und für mich :-))) doch "echt voll" gerne!!!!
Lieber Gruß, Deine Anke