PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rente wegen EO und MB



Jojo
16.11.01, 13:58
Halle, Ihr Lieben,
Anfang des Jahres habe ich bei der BfA wegen MB und EO einen Antrag auf Rente wegen Erwerbsunfähigkeit gestellt. Der Antrag wurde abglehnt. Daraufhin habe ich Widerspruch eingelegt und siehe da, jetzt wurde mir Rente wegen voller Erwerbsunfähigkeit bewilligt. Allerdings nur befristet, aber das war mir vorher klar.
Ich möchte damit allen Mut machen, die ebenfalls wegen dieser blöden Krankheit nicht mehr arbeitsfähig sind. Es klappt mit der Rente!!!
Alles Gute für Euch.
Jojo

Anke Beerlienz
17.11.01, 05:42
Liebe Jojo,
bei mir hat es nicht funktioniert........
trotz Widerspruch.....
Auf einen Entscheid vor Gericht hatte ich dann nach 1 1/2 Jahren hin und her kein Interesse mehr. Meine Nerven wurden mir viel wichtiger!!!!
Wie alt bist Du, wenn ich fragen darf? Und außer MB und EO wurden noch andere Krankheiten angegeben? z. B. die Psyche???
Ich war da so 31 Jahre alt und es ging wirklich nur um MB und EO als rein körperliche Erkrankung. Denn so - habe ich noch von keinem gehört, die Rente bekommen zu haben..... Ich wurde sogar von einem Gutachter gefragt, ob ich nicht noch irgendwelche anderen Krankheiten hätte: Migräne, Bandscheibenvorfall oder so..... dann würde die Rente sicher bewilligt...
Mittlerweile kann ich nur über diese Sache lachen, damals brachte sie mir Tränen.
Liebe Grüße, Anke Beerlienz

Christa
17.11.01, 11:09
Hallo Jojo,
hast Du Deine EU-Rente ausschließlich für MB/EO bekommen ?
Ich habe meinen Rentenbescheid für befristete EU-Rente (nach altem Recht) jetzt im Okt. bekommen, ein Verfahren das über ein Jahr gedauert hat, mich sehr belastet und bestimmt nicht gesünder gemacht hat. Die EU-Renten werden bis auf ganz wenige Ausnahmefälle nur noch befristet bewilligt und ich hoffe, daß die Verlängerung einfacher wird.
.... aber ich habe meine Rente nicht nur wegen MB/EO bewilligt bekommen, eher wegen der Psyche, ein paar anderer chronischer Leiden und sozialen Umständen
(Alter, Chancen auf dem Arbeitsmarkt, etc.)
.... aber ich denke auch, ein Versuch ist es Wert, wenn man nicht mehr arbeiten kann und man sollte sich dabei helfen lassen (z.B. Sozialverband).
Liebe Grüße, Christa

Sabine Brüggemann
13.06.02, 11:53
>Halle, Ihr Lieben,
>
>Anfang des Jahres habe ich bei der BfA wegen MB und EO einen Antrag auf Rente wegen Erwerbsunfähigkeit gestellt. Der Antrag wurde abglehnt. Daraufhin habe ich Widerspruch eingelegt und siehe da, jetzt wurde mir Rente wegen voller Erwerbsunfähigkeit bewilligt. Allerdings nur befristet, aber das war mir vorher klar.
>Ich möchte damit allen Mut machen, die ebenfalls wegen dieser blöden Krankheit nicht mehr arbeitsfähig sind. Es klappt mit der Rente!!!
>
>Alles Gute für Euch.
>
>Jojo

Sabine Brüggemann
13.06.02, 11:53
>Halle, Ihr Lieben,
>
>Anfang des Jahres habe ich bei der BfA wegen MB und EO einen Antrag auf Rente wegen Erwerbsunfähigkeit gestellt. Der Antrag wurde abglehnt. Daraufhin habe ich Widerspruch eingelegt und siehe da, jetzt wurde mir Rente wegen voller Erwerbsunfähigkeit bewilligt. Allerdings nur befristet, aber das war mir vorher klar.
>Ich möchte damit allen Mut machen, die ebenfalls wegen dieser blöden Krankheit nicht mehr arbeitsfähig sind. Es klappt mit der Rente!!!
>
>Alles Gute für Euch.
>
>Jojo